HomepageForenMamiIch bin so traurig, dass ich ein Mädchen bekomme …

Ich bin so traurig, dass ich ein Mädchen bekomme …

HollyHolidayam 27.03.2012 um 13:40 Uhr

Ich werde sie mit Sicherheit sehr lieben, aber ich wollte so so gerne einen Jungen bekommen 🙁 und jetzt wird es ein Mädchen. Ich kann mich irgendwie noch gar nicht richtig freuen 🙁 Kennt eine von euch vielleicht das Gefühl? Oh man…

Nutzer­antworten



  • von heglam am 27.03.2012 um 22:14 Uhr

    Hey, ich kann dich auch verstehen Ich habe mir seit ich klein bin als erstes Kind immer einen Jungen gewünscht und dann hieß die erste Prognose beim Arzt Tendenz Mädchen. Da war ich auch erst bisschen enttäuscht, aber dann haben wir uns ganz fleißg auf Mädchennamenssuche gemacht und ich konte mich mit dem Gedanken anfreunden. Aber bei der FD und später nochmal von der FÄ wurde ein Junge “festgestellt”. Wir waren natürlich superhappy, obwohl ich mir dann auch ein kleines Mädchen vorstellen konnte. Nun hoffe ich natürlich trotzdem, dass zur Gebrut mir auch wirklich ein Junge in den Arm gelegt wird, denn wenn man sich dann so einrichtet, schockt es einen bestimmt schon, wie weiter oben geschrieben.

    An alle, die gerne schwanger werden möchten und es (noch) nicht klappt: Ich kann euch auch verstehen, denn im Grunde ist die Gesundheit des Kindes das Allerwichtigste. Aber wenn man relativ problemlos schwanger wurde, “macht” man sich auch gerne mal andere Probleme und dann ist man über den unerfüllten “Geschlechterwunsch” eben enttäuscht, so ist das nunmal.

  • von zinia am 27.03.2012 um 21:41 Uhr

    Also, ich muss jetzt noch mal sagen: HollyHolyday, lass dir kein schlechtes Gewissen einreden. Das ist schon okay, dass du jetzt erst mal ein bisschen enttäuscht bist. Und ich findes es auch toll, dass du damit offen umgehst.
    Und liebe Nichtverstehenden. Das hat doch nix damit zu tun, dass man sich nicht über das freuen kann was es dann wirklich wird, oder dass das Kindlein deswegen gar unerwünscht ist. Das ist doch quatsch! Großer Quatsch. Ich teile auch mit euch die Meinung, dass es viel wichtiger ist, dass das Kind gesund ist. Aber lasst uns halt unsere Gefühle. Seit ich schwanger bin, heule ich wegen jeder Kleinichkeit und die Gefühle fahren Achterbahn und ich habe eben auch geheult, weil ich traurig war, weil ich kein Mädchen bekomme und jetzt heule ich, weil ich mich so freue, weil ich nen Sohn bekomme. Und jetzt? Ich find nix schlimm dran. Is jetzt halt so. Und wenn der Zerg mit seiner Schultüte erstmal da steht, dann werd ich vor Stolz platzen, und wie ich mich kennne, wieder heulen.

  • von Doppelherz2 am 27.03.2012 um 21:28 Uhr

    Hättest dich nicht fest legen sollen, dann gäbe es jetzt keine Enttäuschung! Ich finde es traurig, das du dich nicht freuen kannst über dein Wunder im Bauch ;-(.

  • von Cranberry22 am 27.03.2012 um 21:17 Uhr

    huhu ich kann dich da ein bisschen verstehen, wenn man sich so auf ein geschlecht festgelegt hat und es sich mit einem jungen vorgestellt hat , ist das schon erstmal richtig blöd…aber nach einiger zeit freust du dich dann doch wieder , glaube ich 😉

    Ich versuch mich nicht festzulegen, aber is schon ganz schön schwierig, vorallem wenn man immer gefragt wird was man haben möchte 😉

  • von Franzis83 am 27.03.2012 um 21:15 Uhr

    Also wo wir erfahren haben das wir Schwanger sind hab ich die ganze Zeit ( bis zur 16 SSW) von einen Jungen Geträumt. Also mir sind sämtliche Namen durch den Kopf gegangen und ich war mir so sicher das es ein Junge wird. In der 16 Woche hab ich dann erfahren das es ein Mädel wird und konnte es erst gar net glauben und hab den Arzt dann noch mal schauen lassen.

    Ich hab dann erst mal geheult aber vor Freude. Heut ist meine Maus 15 Wochen alt und das aller beste das es gibt auf der Welt.

    Genieße deine Schwangerschaft und es ist doch egal was es wird Hauptsache es ist Gesund oder net??

    Eine wunderschöne Kugelzeit wünsche ich dir.

    Liebe grüße

    Franzis mit Lea Sophie

  • von steffibaby2011 am 27.03.2012 um 21:13 Uhr

    tut mir leid das kann ich auch nicht nachvollziehen.

    Habe schon einMädchen und hätte mir als 2. auch gern ein Junge gewünscht und als ich erfahren habe das es ein Mädchen wird war ich überglücklich. Ich denke hauptsache gesund oder nicht. mädchen sind so was tolles.

    Lg

  • von maus1407 am 27.03.2012 um 21:10 Uhr

    hey, sorry kann ich nicht nachvollziehen!
    Freu dich doch das du ein gesundes Kind bekommst, ich wäre froh wenn es endlich klappen würde und es net wieder verliere!
    Ist doch im grunde genommen scheiß egal was es wird.
    Sorry für die Ausdrucksweise, aber sowas bringt mich auf die Palme! ^^
    Ist net böse gemeint.
    lg

  • von melli_84 am 27.03.2012 um 20:58 Uhr

    @mami_werden:ich denke mal das du das in deiner situation nicht sehr objektiv beurteilen kannst.du wärst froh überhaupt schwanger zu werden.das kann man auch sehr gut verstehn aber du kannst das nicht auf andere projezieren.es ist nunmal manchmal enttäuschend wenn man nicht das bekommt was man will.das hat ja nichts damit zu tun das man das baby dann nicht liebt.ich wünsche mir auch so sehr noch ein mädchen,trotzdem liebe ich meine jung und wenn es noch einer wäre über alles.ich wünsch dir jedenfalls das du bald deinen kinderwunsch erfüllen kannst

  • von Dany1986 am 27.03.2012 um 20:57 Uhr

    Ich kann dich da leider auch nicht verstehen. Es ist doch voll kommen egal ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, die Hauptsache ist dass das Baby gesund ist! Kenn ein paat Leute die kein Kind bekommen können oder die ein krankes Kind haben und die sich nichts mehr wünschen als ein gesundes Kind! Ist nicht böse gemeint und hoff du verstehst das nun auch nicht falsch, aber ich kann das perönlich nicht verstehen:
    LG und noch trotzallem noch eine schöne Kugelzeit:-)

  • von Kajkaj am 27.03.2012 um 20:57 Uhr

    Ach süße, nicht traurig sein. In ein paar Tagen ist das vorbei und du wirst dich freuen. Ich habe am Mittwoch erfahren, dass es ein Mädchen wird. Mein Arzt hatte bereits die Woche davor vermutet das es ein.Mädchen wird. Zu 70% sagte er. Ich war zutiefst enttäuscht und tot traurig. Immer hieß es von allen Seiten “hauptsache gesungen”. Ich dachte immer, dass es blödes, nerviges Gerede ist. Klar hoffte ich das es gesund ist, aber ich wollte diesen Jungen!!! Ich wollte mich damit nicht abfinden. Habe immer fest daran geglaubt, dass es ein Junge ist/wird. Aber letzte Woche Mittwoch, wo es dann bei der Feindiagnostik eindeutig hieß das es ein Mädchen ist und ich dieses gesunde kleine Wesen strampelte und lebendig war,…das war wundervoll. Es ist einfach ein Wunder und ich bin täglich dankbar, dass dieses Wunder bisher gesund und munter ist. Jetzt rede ich täglich mit meiner Tochter und freue mich sehr auf sie. Die Enttäuschung geht weg! Und jetzt sage auch ich, es ist egal was es ist, es wächst in mir, ist ein Teil von mir und ich liebe sie endlos. Wenn der erste Schock überwunden ist, wirst auch du glücklich sein, da bin ich mir sicher!
    LG Karo und keksi (20 + 0)

  • von sein_weibstueck am 27.03.2012 um 20:50 Uhr

    Also wenn ich du wäre, würde ich lieber hoffen, dass es ein gesundes baby wird oder ist und nicht ob es ein junge oder mädchen ist ….

  • von NisiW am 27.03.2012 um 20:42 Uhr

    hallo also ich kann es ehrlich gesagt nicht verstehen, sorry, nicht böse gemeint aber man sollte sich über die gesundheit des kindes freuen und sich darüber gedanken machen aber nicht über das geschlecht. ich finde es schlimm wenn ein baby was noch nicht mal da ist jetzt schon ncht wirklich erwünscht ist nur weil er ein junge wird. wieviele andere frauen würden sich einen jungen wünschen und wären froh in dieser situation zu sein! sorry aber kein verständnis!

  • von SirHenry11 am 27.03.2012 um 17:15 Uhr

    ich kann dich verstehen, ich habe in der schwangerschaft erfahren, dass ich einen jungen bekomme, und mich o gefreut weil ich schon ein mädchen hatte. habe auch alles für einen kleinen jungen gekauft un hergerichtet und dann plötzlich im kreissaal legt mir die hebamme ein mädchen in den arm. ich war zunächst furchtbar geschockt und war nur am heulen. ich habe zwei tage gebraucht bis ich mich wirklich richtig freuen konnte. hatte schon ne richtige bindung zu meinem “jungen” aufgebaut. im nachhinein bin ich aber einfach nur froh, dass paulina gesund und munter auf die welt gekommen ist. beim dritten kind möchte ich defintiv nicht wissen was es wird, sondern mich einfach nur überraschen lasse.

  • von zinia am 27.03.2012 um 17:09 Uhr

    Ich kann dich sehr gut verstehen.
    Ich hätte soo gerne ein Mädchen gehabt. Weil ich schon einen Bub habe. Und mein Mann und ich waren uns soo sicher, dass es ein Mädchen wird. Und als der FA sagte, dass man das zwischen den Beinchen nicht wegignorieren kann, hab ichs garnicht glauben wollen. Erst als das Ergebnis der Fruchtwasseruntersuchung kam. Ich war auch total geknickt. Vor allem, weil ich jetzt ja schon 39 bin und das mit Sicherheit die letzte Schwangerschaft sein wird. Aber so langsam, bin ich schon ganz verliebt in den Knirps und kann es kaum mehr erwarten ihn kennenlernen zu dürfen. Mit oder ohne Zipfelchen, das ist ganz egal. Aber das hat wirklich ein paar Wochen gedauert. Leider haben wir aber noch immer keinen Namen für den Zwerg…
    Bestimmt wirds dir ähnlich gehen. Hab einfach mit dir Geduld. Und hab kein schlechtes Gewissen, weil du um deinen unerfüllten Bubenwunsch trauerst. Das ist schon okay, ich finde da hast du ein Recht dazu. Und wenn du die ordentlich ausgeheult hast, hast du bestimmt viel mehr Platz für die Freude auf dein Mädchen. Das wird schon!

  • von Lilli2109 am 27.03.2012 um 14:36 Uhr

    Hallo!
    Ich habe mir auch ein Mädchen gewünscht und als der FA mir sagte,dass es ein Junge wird,standen mir die Tränen in den Augen!
    Ich habe ihn mehrmals gefragt,ob er sich wirklich sicher ist.
    Ich war auch noch 2,3 Tage danach traurig doch mit der Zeit “gewöhnt” man sich daran.

    Und heute,mein Sohn ist ein halbes Jahr alt,könnte ich mir nichts anderes vorstellen!Er ist einfach super!Und ich bin richtig glücklich,dass ich einen Sohn habe!

    Gib dir noch ein wenig Zeit um dich damit anzufinden,denn:ändern kannst du es eh nicht und das Wichtigste ist doch,dass dein Baby gesund ist!Oder nicht?!

    Liebe Grüße
    Lisanne mit Vito

  • von mami_werden am 27.03.2012 um 14:35 Uhr

    Also ganz ehrlich ich kann es nicht verstehen ich wäre glücklich wenn ich überhaupt schwanger werden und du beschwerst dich weil es kein junge wird ich verstehe manche frauen nicht.unglaublich…..das ist meine meinung

  • von prinzessica am 27.03.2012 um 14:27 Uhr

    ich habe mir immer einen jungen gewünscht. dann hieß es lange zeit das es ein mädchen wird. zwei ärzte haben das bestätigt. und nun wird es doch ein junge. ich war zum anfang ein wenig traurig,weil ich mir halt schon das leben mit einem mädchen vorgestellt habe und auch schon das eine oder andere zum anziehen für mädchen gekauft habe. einen namen hatten wir auch schon!
    aber jetzt freue ich mich riesig auf meinen jungen! man muss sich halt erstmal umgewöhnen, aber die hauptsache ist doch das die kleinen gesund zur welt kommen!
    ich wünsche dir noch eine schöne rest-schwangerschaft!
    jessica 30+0

  • von melli_84 am 27.03.2012 um 14:10 Uhr

    ich kann das auch sehr gut verstehn.ich hab 2 wunderbare jungs und ich wünsche mir nichst sehnlicher als ein mädchen.der 2 sollte ja eins werden.trotzdem lieb ich ihn über alles.ich möchte es bald nochmal versuchen und hoffe sooo sooo sehr das es ein mädchen werden wird,wenn nicht werd ich sicher sehr enttäuscht sein aber es trotzdem lieben.

  • von Monalein1705 am 27.03.2012 um 14:04 Uhr

    Und jetz wo ich ihn echt täglich merke und wenn ich sehe wie er wächst und wie gut es ihm doch geht gibt es für mich nix schöneres 🙂 Gesundheit is das wichtigste! 🙂 So nun aber : Ich habe fertig! 😀

  • von Monalein1705 am 27.03.2012 um 14:02 Uhr

    Hey Holly 🙂

    Das kenne ich! Ich wollte unbeeeedingt ein Mädchen! Aber in der 19.Woche kam dann raus,dass es n Junge wird. Mein Freund meinte,dass mir meine Enttäuschung anzusehen war…Mittlerweile bin ich in der 33.Woche und ich hab mich dran gewöhnt =) Ich denke es kommt mit der Zeit…Denn ein gewisses Wunschdenken hat man ja immer und wenn es dann anders kommt is man erst mla geknickt 🙁 Freu dich auf deine Motte! 🙂

    Wunderschöne Kugelzeit dir noch =)

    Mona mit Leon-Luca inside (33.Ssw)

  • von mareike8989 am 27.03.2012 um 14:01 Uhr

    hallo
    also ich an deiner Stelle wäre froh dass mein kind gesund ist ganz egal welches geschlecht es hat. Meine Tochter musste früher geholt werden und glaub mir wenn sie da so liegen im Brutkasten ist dir das geschlecht vollkommen egal du bist einfach nur froh wenn du dein kind gesund mit nach hause nehmen kannst. Das ist einfach meine Meinung dazu

Ähnliche Diskussionen

Angst dass ich ein Riesenbaby bekomme Antwort

piratin83 am 03.02.2011 um 10:06 Uhr
Hallo ihr, ich bin jetzt in der 29+5 schwanger mit einem kleinen Jungen. Und ich habe echt Angst davor, ein richtig großes und schweres Baby zu bekommen! Ich bin normal groß (1,69) und nicht sonderlich zierlich, also...

Weight Watchers Magazine - wo bekomme ich die her? Antwort

pinzessin4 am 07.12.2011 um 14:14 Uhr
Meine Schwester möchte zu Weihnachten ein Weight Watchers Magazin haben. Und ich möchte ihr diesen Wunsch natürlich erfüllen. Wo bekomme ich die denn her?