HomepageForenMamiKatze kratzt jede Nacht an der Tür!!!!!!!!

Katze kratzt jede Nacht an der Tür!!!!!!!!

nadzedinam 10.07.2011 um 07:56 Uhr

Hallo an alle…
Also wir haben zwei Katzen die große ist 3 Jahre alt und die kleine jetzt 1 Jahr. Ich liebe die beiden ganz sehr. Doch jetzt fängt die kleine seit 2-3 Tagen an jede Nacht an unserer Schlafzimmertür zu kratzen und davor zu sitzen und lauthals zu Miauen. Sie dürfen beide nicht ins Schlafzimmer, Tagsüber sowie Nachts, möchte das auch nicht einführen.Was kann ich machen das die kleine endlich aufhört uns Nachts zu wecken. Haben schon so viel versucht. Ihr Futter gegeben, sie auf ihren Schlafplatz zu legen und zu streicheln, Schuhe gegen die Tür schmeisen, auch mein Buch musste schon leiden, sie hochzunehmen und in einen anderen Raum schmeisen bringt auch nix… Also langsam ist das ja nicht mehr schön. Ich danke euch schon mal für die Antworten.

LG Nadzedin

Nutzer­antworten



  • von minimami am 12.07.2011 um 16:21 Uhr

    nein du doch nicht

  • von minimami am 12.07.2011 um 16:21 Uhr

    nein du doch nicht

  • von KTM99 am 11.07.2011 um 10:26 Uhr

    Hey zusammen,
    also wer einsperrt sollte selber mal eingesperrt werden.
    Ich habe vier Mietzis, die auch ins Schlafzimmer rein dürfen sogar im Bett mit schlafen dürfen. Auch wenn Tag täglich die Tür auf ist schlafen sie meist im Wohnzimmer auf ihren SchlafKuschelPlätzchen.
    Ich habe ein kleines Kind von grad mal 2 Monaten und selbst in das Beistellbett gehen sie nicht rein. Man muss nur konzequent sein dann schafft man sogut wie alles und mit Wasserflasche ist wirklich ein guter Tip. Mit Ignorieren habe ich nur die Erfahrungen gemacht, sie randalieren und machen nur blödsinn oder sind intensive Schmusebedürftig…..

  • von nadzedin am 11.07.2011 um 08:29 Uhr

    ach huch jetzt hab ich gelesen das es um lilith geht…:)

  • von nadzedin am 11.07.2011 um 08:03 Uhr

    Hallo an Minimami und Silke… wo habt ihr das denn rausgelesen das ich meine Katzen einsperre… da das nicht der fall ist… die dürfen überall hin auser halt ins schlafzimmer.

  • von Lucamutti am 11.07.2011 um 07:55 Uhr

    Ich bin auch der Meinung das Ignorieren das beste ist, wenn du sie Nachts fütterst oder gar noch streichelst , hat sie doch die Aufmerksamkeit, und bei so viel Fürsorge wird sie sich jede Nacht bei dir melden, warum sollte sie da auch drauf verzichten, da eine Katze eh Nachtaktiv ist stört sie der Nächtliche “Verwöhnung” bestimmt nicht. es gibt auch fernhaltepumpspray , das riecht man als Mensch nicht weiter und hilft ganz gut, (aber nur an die Tür sprühen) (gibt es z.B. im Fressnapf )

  • von CryingChildren am 10.07.2011 um 13:46 Uhr

    ich hab die erfahrung gemacht, dass ignorieren am besten hilft, mein kater kratzt früh immer an die tür, wenn wir zu lange schlafen, nach seiner meinung 😉

    mein vater schwört auf chinaöl, das schmiert er auf den türrahmen und seine katze kratzt nicht mehr.

    aber wegsperren geht gar nicht, daraus lernt die katze nichts und macht weiter sobald sie wieder rauskommt.

  • von minimami am 10.07.2011 um 13:29 Uhr

    sag ich doch

  • von minimami am 10.07.2011 um 13:12 Uhr

    ne oder du sperst die ein wenn ich das nu richtig gelesen hab und das da wo ihr klo steht sg mir wenn ich falsch liege, mann serrt eine katze nicht ein und vorallem nicht da wo sie ihr geschäft macht damit machst du ihr das klo zum feind was früher oder später dazu führt da sie dir überall hin pinkelt und scheisst nur nicht da wo sie soll

  • von minimami am 10.07.2011 um 13:12 Uhr

    ne oder du sperst die ein wenn ich das nu richtig gelesen hab und das da wo ihr klo steht sg mir wenn ich falsch liege, mann serrt eine katze nicht ein und vorallem nicht da wo sie ihr geschäft macht damit machst du ihr das klo zum feind was früher oder später dazu führt da sie dir überall hin pinkelt und scheisst nur nicht da wo sie soll

  • von lilith1983 am 10.07.2011 um 12:03 Uhr

    Das macht unsere Kleine auch – sie dürfen auch nicht rein, nutzen aber jede Chance und wischen einen durch die Beine hinein – die Whiskas kratzt auch Nachts immer und miaut – wir verwenden auch eine Wasserpistole und wenns gar nicht geht, dann kommt sie ins Bad zu ihrem Klo oder in den Weidenkorb ^^

  • von Morgenrot_HB am 10.07.2011 um 11:38 Uhr

    Hallo,

    mein Tip wäre auch ignorieren. Ohrstöpsel rein und einfach komplett ignorieren.
    Das wird wahrscheinlich jetzt noch ein paar Tage länger dauern, wenn du schon auf ihr Gekratze und Gemaunze reagiert hast ( Futter geben, streicheln etc. ), deswegen ist es jetzt umso wichtiger, dass du sie konsequent ignorierst. Irgendwann wird es ihr dann zu langweilig, und sie wird es lassen. Aber eben erst, wenn sie mit ihrer Randale überhaupt nichts mehr erreicht. Auch negative Aufmerksamkeit ist Aufmerksamkeit!

    Liebe Grüße & viel Erfolg,

    Nicki (&Knopfinchen 23+5)

  • von Feysanya am 10.07.2011 um 10:07 Uhr

    Es kostet zwar ein paar Tage gnz schön nerven, wirkt aber wahre Wunder: aggressives Ignorieren! Hat bei meinem Kater drei Tage gebraucht, seitdem hat ers nie wieder gemacht.

  • von missy0307 am 10.07.2011 um 09:06 Uhr

    Schließe mich minimami an… Habe eine Wasserspritzpistole verwendet. Hat gut geholfen. Was auch ganz wichtig ist: Nicht nachgeben! Einmal drin, wollen sie immer und immer wieder rein. bleib konsequent und reagier nicht zu viel auf das gejammer und gekratze, auch wenn es schwer fällt….
    Viel Glück!!

  • von minimami am 10.07.2011 um 08:59 Uhr

    gerne

  • von nadzedin am 10.07.2011 um 08:55 Uhr

    Das werd ich mal versuchen… danke.:)

  • von minimami am 10.07.2011 um 08:45 Uhr

    da hab ich doch glatt ein tipp vergessen, du kannst auch deine tür mit purem essigessenz abwischen aber wirklich pur nicht damit sparen und sie lassen es auch sein beist in der nase ist unangenehm für sie

  • von minimami am 10.07.2011 um 08:39 Uhr

    ich hab momentan selber 5 katzen hier und ich könnte schwören das die katzen einfach nur in deine nähe sein wollen und geziehlt nach deiner nähe suchen meine katzis liegen alle bei mir mit im bett da ich da auch kein problem mit hab ist das für mich eigendlich normal aber das ist ansichtssache die einen mögens die anderen nicht wenn deine katzen probleme mit wasser haben rate ich dir ne flasche mit wasser bereit zu stellen so eine sprühflasche und sie nass zu spritzen wenn sie kratzen wenn es nahc ein paar nächten nicht aufhört würd ich denen noch einen eigenen schlafplatz im schlafzimmer anbieten wo sie sich hinlegen können wenn du schläfst

  • von nadzedin am 10.07.2011 um 08:32 Uhr

    Nein sie duften noch nie ins Schlafzimmer… ja und verändert hat sich auch nix…

  • von minimami am 10.07.2011 um 08:27 Uhr

    hatt sich bei euch irgendwas verändert durften sie vorher ins schlafzimmer