HomepageForenMamiKeine Periode wegen Zyste?

Keine Periode wegen Zyste?

IrreLockeam 29.11.2012 um 21:21 Uhr

Hallo leute,
kennt sich irgendjemand mit zysten aus, meine freundin ist wohl schon fast 20 tage über der zeit und ist laut arzt nicht schwanger, er sagte das es eine zyste ist.Er hat sie aber nicht über zysten unterrichtet weil es doch gutartige und bösartige gibt, sie muss das jetzt so hin nehmen und hat halt einfach mal keine periode????
Weis von euch jemand ob das normal ist, ist eine zyste mit ausbleibender periode gefährlich?

Nutzer­antworten



  • von IrreLocke am 30.11.2012 um 20:24 Uhr

    Vielen dank für eure antworten, war schon mal beruhigend..
    Lg 😉

  • von MamiJanosch am 30.11.2012 um 14:57 Uhr

    Hallo, keine Sorge, das muss nicht gefährlich sein. Ich habe das momentan selbst und meine Ärztin meinte, so eine Zyste ist sehr oft gutartig und kann nach einer Weile vom Körper selbst wieder abgebaut werden. Ich habe ebenfalls eine Zyste am Eierstock, die den Zyklus beeinträchtigt. Ich habe einen Monat lang einfach gar nicht meine Tage bekommen und dachte auch schon, ich sei schwanger. Ich war dann bei meiner Ärztin und sie hat die Zyste entdeckt. Sie sagte, ich soll zwei Monate abwarten und dann wieder zur Kontrolle kommen. Inzwischen habe ich meinen Tage wieder ganz regulär bekommen und habe im Januar den Kontrolltermin wegen der Zyste. Meine Ärztin meinte, in 80 – 90 Prozent der Fälle wid die Zyste in dieser Zeit kleiner und löst sich ganz auf und dann ist alles wieder normal. Falls sie wachsen sollte, kann man hormonell dagegen vorgehen oder eine Bauchspiegelung machen, um sie zu entfernen. Also erst mal kein Grund zur Sorge für deine Freundin. Ich drücke die Daumen, dass sie auch bald wieder einen normalen Zyklus hat, denn das ist schon mal ein gutes Zeichen, dass die Zyste keliner wird und nicht weiter wächst.

  • von JaymeLaval am 30.11.2012 um 09:53 Uhr

    Hallo, ich hatte auch schon Zysten, die können zu einer sogenannten “silent menstruation” führen. Es gibt auch verschiedene Zysten, manche bestehen aus richtigem Gewebe oder so, aber der FA bezeichnet auch ein nicht geplatztes Eizellen Folikel als Zyste. Ich würde mir keine allzu großen Sorgen machen, meine sind von alleine abgegangen.
    LG Jayme

  • von WiWaWo am 29.11.2012 um 23:03 Uhr

    Das ist ja total komisch. Also bei meiner Freundin war es so: Starke Unterleibsschmerzen und keine Periode. Sie ist zum Arzt und es wurde ebenfalls eine gutartige Zyste festgestellt. Dann hat sie ein Medikament bekommen, damit sie eine Blutung kriegt, weil sich die Gebärmutterwand stark aufgebaut hat. Und ihr wurde gesagt, das die Zyste raus muss danach. In manchen Fällen sogar mit dem ganzen Eierstock zusammen. Sie hat total Panik geschoben. Und nach nem Monat war sie wieder beim Arzt und die Zyste hat sich von selbst aufgelöst. Gott sei dank! Sie hat jetzt übrigens ein wunderhübsches Töchterchen!

Ähnliche Diskussionen

Periode nach der Geburt Antwort

Flocke1988 am 05.09.2013 um 17:00 Uhr
Hallo liebe Mamis, ich hoffe, ich finde hier eine oder auch mehrere Gleichgesinnte.. Die Geburt meines Sohnes verlief ohne große Komplikationen, auch die Nachgeburt kam ohne Probleme hinterher. Aber schon während...

Periode oder Einnistungsblutung? Antwort

Anna203 am 10.08.2017 um 21:19 Uhr
Hallo ihr Lieben, nachdem ich mit meinem Freund geschlafen habe, hatte ich leichte Blutungen. Ich dachte das es meine Periode ist die jetzt beginnt, da ich mich schon gewundert habe wo sie abbleibt. Dann folgten...