HomepageForenMamiKind4 jähriger rennt zu jedem fremden in die arme,eure Meinung ist gefragt..

4 jähriger rennt zu jedem fremden in die arme,eure Meinung ist gefragt..

Serinsonnyam 10.06.2012 um 04:42 Uhr

Halli meine lieben

Und zwar geht darum das meine Nachbarun ihr sohn der 4 jahre ist zu jedem fremdt rennt mit dene Redet oder fragt ob die Schokolade haben und und

Ich bin vor 1 jahr hergezogen und kannte die am Anfang nicht, als ich draußen geparkt habe und ausstieg lief der kleine aus heiterem Himmel mir in die arme und gibt mir ein kuss auf die Wange,häää? Wer bist du was willst du ? Dachte ich mir,danb kam die mama und hat mit ihm geschimmpft und sich entschuldigt, ich hab dann auch gesagt ist zwar süß aber das ist nicht gut irgendwan nimmt ihn einer mit…

Naja jetzt wo ich seit Wochen daheim bin , bin ich immer mit ihr also meine Nachbarin im garten und trinken saft essen obst quatschen halt, und an dem Garten ist eine Fußgänger weg da kommen viele vorbei, boaa mädel egal wer kommt der kleine rennt zu jedem hin wirklich zu jedem manchmal haut er sorger heimlich ab und klingelt bei fremden im haus und fragt denn dummes zeug oder Frau nach essen Schokolade, und glaubt mir ihm fehlt nichts. An.essen oder süßes oder wie auch immer seine Eltern sind in meinen Augen. Sehr sehr wohlhabende… Naja die Mutter ist immer voll am ausflippen die ist manchmal mit denn nerven am ende .. Der jungeee reagiert nicht auf die Eltern der vater tut alles aber der jungeee spielt denn total auf der Nase rum..

Ich habe heute denn vorgeschlagen das ich ein freund mal mitbringe und der soll mal hier vorbei laufen und wenn der kleine ihn anspricht das mein Kumpel ihn dann total Angst machen soll ,oder ??? Die Eltern finden das eine super Idee, weil das kann so nivht weiter gehn, er geht zu jedem hin er lässt wirklich keinen aus der vorbei läuft.. Auvh bei Hunden er rennt zu jedem hund und fasst die an.. Die Eltern die schämen sich so sehr manchmal die würden sich gerne unterm Tisch verstecken..

Was sagt ihr was für tipps könnt ihr geben sie hat mich gebeten das hier rein zu machen und wartet auf eure meinung..

Nutzer­antworten



  • von zinia am 11.06.2012 um 12:44 Uhr

    @Serinsonny

    ach du, klar ist das nicht die feine englische, aber ich glaube, da hat sich bei dir halt was aufgestaut und das musste jetzt mal raus. und besser an wildfremde, als wenn dich da mal mit irgendnem nachbarn hinreissen lässt. da wäre der ärger vorprogramiert. und wie gesagt, normal ist das in meinen augen ja wirklich nicht. auch wenn die schon 3 Mädels haben, die sie gut “hin bekommen” haben. es ist halt nicht jedes kind gleich und bei dem bub läufts einfach falsch und das traurige ist dann später, das er der böse ist. so was macht mich ganz grantig.

  • von ingeborgel am 11.06.2012 um 09:19 Uhr

    kann verstehen daß du dir da auch sorgen machst -auch als nachbarin-
    ich finde aber auch daß es gar nicht geht den kleinen so zu traumatisieren,da geht der schuß nach hinten los
    Konsequenz und Disziplin seitens der mutter wäre angebracht und Aufmerksamkeit

  • von Reni1981 am 11.06.2012 um 09:08 Uhr

    Die idee mit dem vermeintlichen Freund hätte auch von mir kommen können – find ich gut. Er soll ihn mal schnappen und ihm sagen das er ihn jetzt mit nach Hause nimmt. Er nie wieder nach Hause kann weil er so frei war einfach jeden Menschen den er nicht kennt kennt, anzusprechen. Klar, wrd ihn schocken, aber besser so als wenn tatsächlich mal etwas passiert.

  • von Serinsonny am 11.06.2012 um 07:03 Uhr

    TToll ich bin ja eine super Nachbarin, bin voll am lästern über sie das ist total falsch … Ich fühle mich jetzt auch total schlecht…
    Und es ist egal wie sie ihre Kindern erziehn oder ob sie total nervige Nachbarn sind , man kann nicht mit denn im Garten sitzen und hinten rum so Reden

    Also das ist definitiv nicht richtig

    Sorry leute reg mich grade über mich selbst total auf kommt bestimmt grade total bescheuert rüber

  • von Serinsonny am 11.06.2012 um 06:53 Uhr

    BBoaaaa hab ich viel geschrieben sorrrry

  • von Serinsonny am 11.06.2012 um 06:52 Uhr

    @ layla sorry aber wie.meinst du das ? Jetzt wegen mir oder der mama ??

    @ zinia sorry hatte vorhin nicht die Zeit gehabt ein richtigen Beitrag zu schreiben weil.die hatte unten auf.mivh gewartet ..

    Das Problem ist ich habe erst eim richtigen Kontakt zu ihr seit 4 Monaten also wir sitzen nur im Garten und redenn.. An sivh ist die ja echt voll lieb und nett aber dadurch das. Ich nicht jahrelangen Kontakt hatte zu ihr kann ich leider nicht sagen was ich empfinde was ihr sohn.betrifft.. Das würde ich.mitsicherheit machen wenn ich sie auch nur 1 jahrlang gut kennen würde ich halte kein blatt vom mund, selbst jetzt sag ich zu denn so Sprüche wie ,,das geht ja garnicht,,ich würde das niemals so zulassen,,oder letzens hab ich sorger gesagt mir wäre es peinlich wenn mein sohn bei jeden klingelt und nach geld und eis fragt um das zu verhindern würde ich nivht aus dem Garten lassen und wenn er es dovh schafft würde ivh ihn auf sein Zimmer jedes mal schicken…

    Am Abend hab ich dann Ärger von mein mann bekommen weil er meint das er nicht mein sohn ist und ich mich da nicht einmischen soll weil der Spruch wäre etwas hart rüber gekommen..

    Also mein mann sagt auch immer und jedes mal, , schatz ich dachte immeer das der sohn von mein Bruder schlimm ist aber er ist ein Engel gegensatz zu unserem Nachbars Sohn..

    Und das Witzige ist nivht nur wir denken soo , sondern die ganze Nachbarschaft aberrr die sagen nichts die tuen sorger so als wäre er der goldigste Junge überhaupt , es gibt 2 Nachbarn die wirklich ihr mund aufgemacht haben.. Und die werden regelrecht mit laser Augen angestarrt von denn wenn sie vorbei laufen..

    Gestern zb ist er auf das dach vom Nachbars Auto geklettert und sprung rum..
    Alterr schwede ich wäre soooo ausgeflippt, aber die holt denn nur runter und zieht denn an arm.und sagt geh mit deine Schwester Spielen.. Dann setzt sich hin und sagt nur der ist bekloppt mehr nicht.

    Naja ich bin.mir sicher das die sich niemals eingestehn das mit denn kleinen und denn selber etwas nicht stimmt..
    Weiste wie die sich verhalten gegen über anderen.
    Wir haben geld wir haben ein Riesen haus wir haben zwei luxus Autos wir haben ein Ferien haus in spanien unsere kinder haben alles und der Papa hat ein super hammer gut bezahlten job, und nur das ist denn wichtig das hab ich gemerkt , solange die das haben denken die das keiner über sie was schlechtes sagen kann. Also sooo kommt es.mir und mein.mann vor,, weil.manchmal prahlen sie etwas zu sehr .. Zb hat jedes kind ein neues Laptop oder handy oder jeder hat ein plasma fernsehr im zimmer und und, und ich finde auch wenn ich das geld habe würde ich nicht so ubertreiben.. Die haben das alles um denn besucher zu zeigen wir haben geld und nicht weil.sie ihren.Kinder ne freude machen da bin ich.mir sicher das hab ich an dene verhalten total gemerkt.. Als wir zu denn das erstemal Waren und da Waren wir im Garten , da wollten die uns unbedingt das haus zeigen also alle Zimmern.. Als wir heim sind hab ich und mein mann gleichzeitig denn gleichen Gedanken gehabt nämlich das sie nur prahlen wollen..

    Mein mann sagt manchmal er hat das Gefühl das sie wollen das der sohn so frech und selbstbewusst drauf ist.. Weil durch ihn kommen sie immer ins Gespräch und bekommen aufmerksamkeit von Nachbarn weil er bei denn immer klingelt und dadurch kommen die halt raus so kommen sie ins Gespräch und und und, und auch fremde die vorbei laufen. Mit denn fangen sie dann auch an zu schwetzen und und .. Die legen total viel wert drauf gemocht zu werden …

  • von zinia am 10.06.2012 um 23:26 Uhr

    zeigen würd ichs ihr auch nicht, da versteh ich dich gut

  • von Serinsonny am 10.06.2012 um 22:32 Uhr

    @diesen Beitrag werde ich ihr nicht zeigen aber ich werde sagen das alle gesagt haben das sie sich hilfe holen soll..

    Also da bin.ich.mir sicher wenn die so weiter machen wird der kleiner später wenn er groß wird richtig schlimm definitiv

  • von zinia am 10.06.2012 um 21:54 Uhr

    das hab ich mir gedacht, dass sie beratungsresistent ist. da kann man fast nichts machen. kann einem nur das kind leid tun.
    nach dem sie ja aber drum gebeten hat, dass du das hier mal einstellst, würd ich ihr einfach sagen, dass alle gesagt haben, dass das verhalten ihres sohnes nicht normal ist und sie eine beratungsstelle aufsuchen soll. so kommts nicht von dir und sie kann dir nichts nachtragen. was sie dann macht, ist ihre sache. ich würde auch keine streit vom zaun brechen.

    übrigens finde ich, dass man auch mit 25 einer 38 einen rat geben kann, warum nicht? vieleicht nicht deiner nachbarin! ich bin 39 und würde mir auf jeden fall deinen rat anhören und wäre froh eine andere meinung/ansicht zu hören.

  • von Serinsonny am 10.06.2012 um 21:06 Uhr

    @zinia also ehrlich ich würde ihr manchmal total gerne sagen das sie wirklich jetzt was unternehmen muss wegen ihm.. Aber ich kann ihr nivht Sagen das sie dies und jenes falsch macht, weil ich bin 25 Jahre alt sie 38 jahre und ich glaube sie würde auf mich auch sauer sein und sich denken was will dieses kind mir was von Erziehung erzählen…

    Ein Nachbar hat das denn mal gesagt auf der Straße , und hat denn gesagt ob sie nicht erkennen das dene sohn ein gestörtes verhalten hat weil sie alles falsch machen das er total aufmerksamkeit brauch und nicht mal sprechen kann.. Und undd

    Der Vater von dem kleinen is ausgeflippt und wollte auf ihn los ..
    Also ich glaube die wollen davon nichts wissen das sie versagt haben

  • von zinia am 10.06.2012 um 13:57 Uhr

    also, da sieht man ja, das ist für ihn ein spiel und er nimmt sie garnicht ernst. aus der sicht von dem kleinen ist das bestimmt ein riesen spaß, der wird bestimmt eine rießen freude dabei haben. aber wenn man sich überlegt, dass der kleine alleine in die eisdiele marschiert! tztztz, das da bei der mutter nicht die alarmglocken los gehen? also, ich finde, das ist mal ein klassischer fall wo die eltern oder viel mehr die mutter erzogen gehört. aber das wird sie bestimmt nicht hören wollen, oder?

  • von Serinsonny am 10.06.2012 um 13:42 Uhr

    @zinia jaaa du sagst es , wenn sie von weiten Leute sieht die vorbei laufen sagt sie nur , wehe du sprichst die an .. Mehr nicht
    Und in denn Moment wo sie das sagt rennt er schon hin als würde sie ihm sagen los lauf… Und danach schimpft sie von ihrem stuhl aus mehr nicht.. Also Körperliche anstrengung gibts bei ihr garnicht sie ruft nur zu mehr nicht…

    Das frag ich mich auch , letzens is er abgehauen irgendwohin wir haben Polizei gerufen die haben denn gefunden in der eisstiele in der Stadt was schon ein Stück ist um zu gehn… Unglaublich oder ,???

    Ich muss dazu sagen die mama von ihm hat insgesamt mit ihm zusammen4 kids, und die anderen sind echt liebe kids gehn aufs abi und hören total auf die Eltern. Nur er ist so er ist auch der einziger junge die anderen 3 sind Mädels, die älteste ist 15 Jahre

  • von zinia am 10.06.2012 um 13:37 Uhr

    ne, also das stimmt was nicht, die müssen sich hilfe suchen!!

    und vieleicht sollten sie mal das reden einstellen und nur handeln.
    zuviel reden bringt garnix, die kinder stellen dann auf durchzug. vieleicht haben die ihn ja schon deppert gequasselt (sorry). sie sollen es mal mit nur einen einzigen wort versuchen und einer entsprechenden konsequens. Das Wört heißt “NEIN” ! und nix weiter, keine erklärung nix!

  • von Serinsonny am 10.06.2012 um 13:31 Uhr

    @geteiltesHerz

    Also ich hab nur denn Vorschlag gemacht weil ich finde es kann doch einfach nicht so weiter gehn, was ist wenn einer gezielt vorbei kommt und ihn mitnimmt ??

    Und wirklich die Eltern probieren es wirklich ihm.das zu erklären, selbst ich und mein freund haben gestern mittag versucht in ruhe zu erklären..

    Aber ich muss auch sagen ivh kann mir echt nicht erklären wieso dieser Junge sich so verhält, die mama hat ihn 24 std und wenn der papa von der arbeiten kommt kümmert sich auch nur um ihm..
    Das was er tut ist in meinen Augen nicht normal oder ?
    Also irgendwie müssen die Eltern was falsch machen..
    Also manchmal selbst ich verzweifele wenn ich dort bin.. Wenn wir draußen sitzen ich sag mal 4 std in denn ,4 std hört man nur wie der vater und mama ihm als hinterher rennnnennn und versuchen mit ihm zu Reden… Die Kindergarten Betreuung sagt zb das er der lauteste ist in der Gruppe und nur denn Clown spielt…

    Puhhh der kleine ist echt ein fall für die super nanny

    Also ich habs denn Eltern auch gesagt. Therapeutiche Hilfe brauchen sie definitiv ..

    Der kleine Redet sorger immer noch wie ein 1 jähriger

  • von zinia am 10.06.2012 um 13:15 Uhr

    Also so eine Negativerfahrung ist manchmal nicht das aller schlechteste. Mein Sohn, als er noch klein war, hat immer und jeden gebissen. Das war ganz schlimm und ich wusste schon garnicht mehr was ich machen soll. Da hat wirklich nix geholfen. Einmal (und das war überhauptnicht abgesprochen) waren wir bei meiner Mama im Garten und haben uns am Gartenzaun mit der Nachbarin unterhalten und da hatte ich ihn auf dem Arm und er hat mich wieder mal in die Backe gebissen. Promt hat die Nachbarin ohne ein Wort seinen Arm genommen und ihn auch gebissen. Nicht fest, aber das ging so schnell, er ist vor allem erschrocken. Dann hat er fürchterlich geweint. Als er sich wieder beruhigt hat, hat die Nachbarin gesagt “ich habe gedacht du magst das gern und weil ich gesehen habe, du machst das so oft”. Er hat niiiiiie wieder jemanden gebissen!
    Aber ich glaube auch, in diesem Fall wäre so ein erschrecken nicht das richtige. Ich glaube, hier hilft nur eiseren Konsequenz. Ich kann auch nicht verstehen, wie es kommt, dass er Gelegenheit hat bei anderen Leuten zu klingeln. Vieleicht hat er alles (materielles), bestimmt wird er auch geliebt, aber unter Umständen haben wir es hier mit falsch verstandener Mutterliebe zu tun. An was es dem Kleine ganz klar fehlt sind Regeln. Ich glaube, die Mutter ist ein bisschen zu träge. Sie darf nicht immer warten, bis etwas schon passiert ist, sie muß sofort eingreifen, wenn sie merkt, da kommt jemand vorbei, muss sie schon fix parat sein und darf es garnicht zu dieser Situation kommen lassen. Sie muss einfach schneller sein als ihr Sohn. Das ist natürlich mühsam, aber wenn sie jetzt nicht anfängt ihr Kind zu erziehen, wird er seinen Eltern nur noch auf dem Kopf rumtanzen. Mein Rat wäre, als sofort Maßnahme muss sie parat sein und schneller als ihr Kind. Sie braucht nicht mal schimpfen. Sie muss einfach nur ihr Kind (egal wie es sich sträubt) wenn jemand vorbei kommt, bei der Hand nehmen und ins Haus führen. Und sie darf ihn nicht aus den Augen lassen. Sie als Mutter ist aufsichtspflichtig, es darf keine Situation geben, wo der Kleine so lange unbeaufsichtigt ist, dass er wo anderes klingeln kann und die Leute zu quatschen. Wo gibts denn sowas? Der kann ja in der Zeit auch sonst wo hin marschieren.
    Und als 2. Schritt, finde ich auch, dass sie eine Erziehungsberatungsstelle auf suchen muss. Offensichtlich hat sie den Kleinen nicht im Griff und da muss sie was tun. Ich war auch schon mal bei einer Erziehungsberatungsstelle und das ist wirklich keine Schande da hin zu gehen. Im Gegenteil! In ihrem Fall ist es auch höchste Zeit, wenn du sagst, das das schon vor einem Jahr so war. Mach ihr Mut dahin zu gehen!

  • von Aqua_Lady21 am 10.06.2012 um 12:52 Uhr

    Sehe das wie meine Vorrednerinen.. Ihn zu erschrecken führ nur dazu das er nacher noch ein weiters Problem hatt. Würde zu einer therapeutin gehen oder einer Familienberatung mit der ganzen familien. Bei so kleinen kann manchmal nur ein Wort oder eine situation zu so einem verhalten Führen..

  • von carlagirl am 10.06.2012 um 11:24 Uhr

    Hey, also das Kind zu erschrecken find ich eine blöde Idee, dem Jungen fehlt Aufmerksamkeit und Geborgenheit, mit Geld kann man alles kaufen, aber Liebe nicht, würde eher in eine Familienberatung, aber die ganze Familie

  • von GeteiltesHerz am 10.06.2012 um 11:20 Uhr

    noch ein Nachtrag:
    Auch wenn du oder seine Eltern der Meinung sind, ihm fehlt es an nichts, kann das in seiner Wahrnehmung ganz anders aussehen. Und ganz ehrlich, nur das zählt. Aufgabe der Eltern ist herauszufinden, was zu seiner Wahrnehmung führt uns etwas daran zu ändern.

  • von GeteiltesHerz am 10.06.2012 um 11:17 Uhr

    Sorry aber das geht mal gar nicht.
    Das der 4 jährige sich so verhält ist ein klares Zeichen, das ihm zu Hause was fehlt.
    Ich finde das Verhalten sehr grenzwertig und muss sagen, dass sich die Eltern profesionelle Hilfe holen solten. Erziehungsberatung oder Elterntrainig. Meinetwegen auch eine Familientherapie. Ich erkenne in dem Verhalten des Jungen schon ganz klar, dass es ihm um Zuwendung und Aufmerksamkeit geht. Aber das Kind mit so einer geplanten Akion zusätzlich zu traumatisieren, ist in meinen Augen mehr als fahrlässig.
    Klar muss der Junge lernen, dass nicht jeder Mensch gut ist, aber bitte doch durch erklären der Eltern und nicht durch Erfahrungen.
    Ich überspitz jetzt mal : Wollt ihr das nächste mal einen Pädophilen einladen, damit die Kinder lernen das man nicht mit fremden mitgeht?
    Ganz ehrlich, die Eltern sollten mal versuchen zu denken und zu fühlen wie ein Kind. Und reflektieren, was ihrem Sohn vielleicht fehlt.
    Gruß Maren

Ähnliche Diskussionen

Kleiner geht lieber zu Fremden Antwort

eLeCtRoBiiTcH am 18.10.2013 um 19:49 Uhr
Hallo ihr lieben !Ich hab ja schon oft geschrieben S Bahn fahren macht große Probleme. Habe es lange Zeit vermieden, doch gestern waren wir wieder unterwegs. Ok er war schon müde, aber... wisst ihr was wieder mal...

*ahhhh* wie trotzig kann ein 4 jähriger den sein??? Antwort

CocoMaus24 am 25.10.2012 um 08:27 Uhr
hey ihr lieben. hoffe ja auf ratschläge von mamis die selbst so nen kleinen giftzwerg daheim haben. der kleine benimmt sich eigentlich super, haben morgens einen festen ablauf. ist die einzige zeit wo er am tag...