HomepageForenMamiKind*ahhhh* wie trotzig kann ein 4 jähriger den sein???

*ahhhh* wie trotzig kann ein 4 jähriger den sein???

CocoMaus24am 25.10.2012 um 08:27 Uhr

hey ihr lieben.

hoffe ja auf ratschläge von mamis die selbst so nen kleinen giftzwerg daheim haben.
der kleine benimmt sich eigentlich super, haben morgens einen festen ablauf. ist die einzige zeit wo er am tag bissi fernseh schaut und zwischen den sendungen dann zähne putzen und anziehen (was er zu nem großen teil selbständig macht)
aber seit kurzem wird sogar die kleinste regel in frage gestellt und die hauptantwort wenn ich z.B. sag “tobi gehst mal bitte gleich zähne putzen” ist NEIN.
egal wie ich versuch ihm entgegenzukommen. dachte zuerst ihm ist es morgens einfach zu stressig und das er mehr zeit braucht, dann weck ich ihn 20min früher das wir für alles bissel mehr zeit haben… aber da kracht`s dann noch mehr.
heut früh`s wollt ich nur das er gleich seine jeans anzieht, das wir fertig sind bevor seine lieblingssendung kommt. da hat der mich auf einmal angebrüllt… ich dacht ich hör nich richtig. ja das ende vom lied.. das kind liegt verheult im zimmer, dank der ganzen streiterei ist der kindi bereits zu, also bleibt er heut daheim und ich bin früh`s um 8 schon genervt als hätt ich nen riesen kindergeburtstag hinter mir.
wie geht man den am besten damit um wenn auf alles nur noch nein bzw sobald ich z.B. sag… ja tobi, dann bleibt der fernseher morgens eben aus. gibt`s nur rotzfreche antworten wie… NEIN aber ich will jetzt fernseh schauen, du bist ganz gemein….
oh man… ich hoff ja so das jemand von euch nen hilfreichen tipp hat wie man auf sowas am besten reagiert…
kann einfach nicht verstehen warum der plötzlich so ist.

im kindi loben sie sein gutes verhalten.. egal ob beim essen, bei ausflügen… und auch ich war bisher super stolz weil man mit ihm ohne probleme überall hin konnte… egal ob einkaufen, essen gehen… da gab`s nie irgendwie teather..
und jetzt auf einmal so ne wandlung? :-/

danke schon mal für jede antwort!!!

wünsch euch noch nen schönen tag.

lg co

Nutzer­antworten



  • von Reni1981 am 25.10.2012 um 14:44 Uhr

    Ok, dann ist ja auch ok 🙂

    Bei uns ist es auch nur der sandmann den sie gucken. Aber wenn es so klappt und er Kleine nicht diesen anderen Müll guckt ( schrecklich was es da gibt oder) ist doch ok.

    Finde ich gut was du schreibst. Bleib am Ball. Er wird merken wer am längeren Hebel sitzt. Und das solltest du als Mama eben sein, egal was andere dazu sagen. Drück dir Daumen – wird klappen 🙂

  • von CocoMaus24 am 25.10.2012 um 12:25 Uhr

    @Reni1981
    naja das fernsehen am morgen ist ja so, das er entweder fernseh schauen darf oder noch ne halbe stunde mit seinen bruder fahrzeugen spielt. allerdings ist das endergebnis das selbe. er ist der letzte der am fernseher klebt bzw davon nicht weg kommt. ihm geht`s dabei nur darum. auf keinen fall JETZT wenn die mama das sagt die zähne zu putzen, oder JETZT seine hose anzuziehen. egal ob er spielt oder fernseh schaut.
    abends fernsehschauen will ich nich einführen weil wir abends einen festen ablauf haben der prima klappt. da ist noch ne stunde mama zeit wo wir brettspiele…. spielen oder puzzeln… das würd ich ungern gegen den fernseher austauschen. er verlangt auch nie danach.
    aber morgens kommt auf super rtl eben ne total süße sendung (eine der wenigen die es noch gibt), also wenn nebenher alles klappt, seh ich keinen grund warum er da nicht schauen sollte. der kuschelt da (wenn er nicht grad soo austickt) mit ner decke auf dem sofa und wird langsam wach, isst vielleicht noch nebenbei nen joghurt wenn er ausnahmsweiße mal vor dem kindi was will. aber aufgedreht oder hibbelig wird er eigentlich nicht.

    ja das nein…. hab heut glaub das ganze haus aufgeweckt weil der anschiss so gesessen hat den er für sein ständiges nein bekommen hat, obwohl ihn schimpfen bei mir recht wenig interessiert.. :-/

    hoff ja das er spätestens morgen die folgen sieht… der fernseher bleibt aus und 3 seiner lieblingsfahrzeuge sind auch weg…
    wäre ja schön wenn er daraus lernt.

  • von CocoMaus24 am 25.10.2012 um 12:11 Uhr

    @me76
    natürlich bleibt der fernseher dann für ne woche aus. hatten jetzt erst 2 wochen kein fernsehn weil er lieber noch liegen bleiben wollte.

    das er morgen fernseh schauen darf find ich persönlich nicht schlimm oder verkehrt. das sind 30min am tag, ich denk das ist tragbar. ihm geht`s bei der ganzen sache ja nicht um`s fernsehen, hauptsache zu allem nein sagen was die mama von mir will. ob er jetzt mit seinen fahrzeugen spielt oder fernseh schaut… das teather ist an so nem tag schon mit der laune beim aufstehen vorhersehbar.

  • von Reni1981 am 25.10.2012 um 11:02 Uhr

    ps. ich würde auch darauf achten das du das Wort “nein” und auch andere verbale aubrüche nicht einfach so ignorierst. Bei und ist “nein” ein Wiederwort, welches wir im Zusammenhang einer Aufgabe , Rüge oder Aufforderung nicht hören wollen. Klar darf ein Kind nein sagen, aber nach dem zweiten, dritten mal empfinden wir es als ungehorsam, frech und respektlos. ich finde es immer schlimm wie manche Mütter mit sich reden lassen. Da muss man sich dann nicht wundern wenn sie mit 6 oder 7 ganz andere Sachen raushauen wenn sie wütend sind. Also freche antworten würde ich gleich im Keim ersticken,. Nicht ohne Grund sind soviele Kinder und Jugendliche Erwachsenen gegenüber so frech und respektlos. Naja, ich gehöre noch zu alten Schule. Die ich auch allemal besser finde als die heutigen ” über den Kopfstreichel und Zutexten Methode” finde. Was nicht heisst da wir hier nicht reden und nur am Popo versohlen sind. Ganz sicher nicht. Aber bei uns gibt es deutliche und klare Ansagen und Konsequenzen die durchgezogen werden. Da weichen wir auch nicht von ab oder knicken ein. Habe das gefühl das unsere Kinder auch ausgeglichener sind. Sie haben Regeln an die sich sich halten, wissen was sie dürfen und gehen somit auch nie groß das Risiko ein ärger zu bekommen. Und wenn, dann ist es auch Ok. Austesten darf man, aber sie übetreiben es eben nicht.

  • von Reni1981 am 25.10.2012 um 10:53 Uhr

    Huhu, ich denke das es teilweise hausgemacht ist. Ich habe auch so einen kleinen weiblichen Rotzlöffel daheim. Erstens würde ich den Fernsehr am Morgen weg lassen. Das muss wirklich nicht sein, Dann lieber am abend zum Sandmann. Er ist scheinbar jetzt schon verrückt danach und wird frech wenn es nicht weiter läuft. Der TV würde bei mir aus bleiben, egal was er für einen terz macht. Es wird aufgestanden, sich gewaschen und dann auch im BAd oder Kiderzimmer angezogen. dann geht es in die Küche und es wird gegessen, dann anziehen 8 Jacke und in den Kiga )

    Wenn er sich nicht anziehen möchte, nehme ihn nackt mit ( natürlich entsprechend angezogen für draußen ( Schneeanzug drüber ) das habe ich mit meiner Tochter gemacht. Ständiges streiten, jeden Morgen, immer das Gleiche. Ich war es leid und habe ihr gesagt das wenn sie sich nicht anzieht “so” in den Kiga muss. Hat sie mir natürllich nicht geglaubt. Aber schwupp die wupp hatte sie über ihrer Unterhose,Socken und Hemdchen einen Schneeanzug an und ich habe sie so ( mit Anziehsachen im Beutel ) in den Kiga gebracht. Was hat sie esich geschämt und war es ihr peinlich. Ich sagte dann zu ihr ganz freundlich: Pia, du meinst ja das man sich nicht antiehen muss, und wenn du es nicht willst, dann musst du eben so in den Kiga. Naja, seit dem wird sich angezogen. Diese Blöße gibt sie sich nicht mehr. Und bevor ich wie du das gefüjl habe ich hätte einenen Kindergeburtstag hinter mir, streite mich jeden Tag ums Recht und schrei rum, leiber mit den eigenen Waffen schlagen. Und bevor hier wieder einige los preschen ” das geht ja gar nicht etc” dann können sie gerne mal mit so einem Kind tauschen 🙂 Ich habe zwei, eines lieb, hörend und Regeln einhaltend, und eben eines welches vieles ausreizt und seine Grenzen weit austestet. Jedes Kind ist anders. Und meine Methiden klappen.
    Wenn er nein sagt, dann gibt es eben gar kein TV mehr. Konsequent bleiben. ER wird merken das es wirklich passiert und die Glotze tatsächlich den ganzen Tag ausbleibt. Und je schlimmer er sich aufführt um so länger bleibt er aus. Dann sage ich auch gerne: und wenn du jetzt nicht aufhörst, dann bleibt er morgen auch aus. Da meine Zwege bereits wissen das es auch tatsächlich passiert, hüten sie sich weiter frech zu sein. Naja, ich drück dir Daumen. Auf jeden Fall lass den Fehrnsehr vor dem Kiga weg. Zumal er laut deiner Aussage ” Serien” schaut, und nicht nur 5 Minuten davor sitzt. DAs macht ih ja schon hibbelig bevor er den Tag überhaupt richtig begonnen hat.

  • von Melli_Mouse am 25.10.2012 um 10:24 Uhr

    Huhu-ich kenn das auch.Unser ist letzten Monat 4 geworden und hatte solche Phasen auch-aber mittlerweile haben wir diese harte Zeit überstanden-ausser hin und wieder mal wenn er seinen Willen net kriegt! 😉
    Da mußt du einfach drüber stehen und durch,da biste net alleine.Manchmal musst ihn ignorieren und ihm auch nicht zuhören-hat mir mal der Kinderarzt gesagt.Regeln sollte er schon einhalten können und du musst auch konsequent bleiben wenn er bockig und auf keinen Fall nachgeben-das merkt er sich!In der Regel beruhigen sie sich dann auch so.Und mit TV gucken schon vorm Kiga ist auch net das wahre-da kriegst ihn ganz schwer wieder von weg.Um wieviel Uhr schliesst denn euer Kindergarten-das er jetzt net mehr hin braucht?Lass dich net unterkriegen das wird schon wieder!

  • von Aijona am 25.10.2012 um 10:11 Uhr

    Guten Morgen. Ich kenne das, nicht ganz so extrem, aber ja.
    Das ist pures Grenzen testen. Mein Sohn hat selbes Alter, und er ist ziemlich reif dafür, als das er es schon verarbeiten kann, wenn ich ihm erkläre `Bist du gemein, dann bin ich gemein` etc (bzgl. Fernsehn ausschalten). Es gibt nunmal klare Regeln, an die sich das Kind zu halten hat. Sonst tanzt er dir auf der Nase rum. Und wenn er das nicht versteht, dann muss die Kiste eben so lange ausbleiben, bis er Zähne geputzt und sich angezogen hat. Wenn es dann schon Kita-Zeit ist, Pech. Das musst du ein paar Tage dann natürlich durchziehen, aber dann ist der Trotz meistens durchbrochen (aber wenn er zickt und du nachm 20. Mal zicken `ja` sagst, bringt das ganze auch nix).

    Da muss man definitiv konsequent sein :/ und lieber dann jetzt nen paar Tage Zähne zusammen beißen und das Geschrei ertragen, statt für immer 😉

    und die Sache mit ins Zimmer schicken funktioniert bei uns auch. Ich sag dann immer, das ich sein Geschrei nicht hören will, das er ins Zimmer gehen soll, und wenn er sich beruhigt hat und lieb ist, kann er wieder kommen.

    Aber durch Grenzen gibt man Kindern Sicherheit, und das ist wichtig. Viel Erfolg! 🙂

  • von me76 am 25.10.2012 um 10:05 Uhr

    Also, ich kann ja noch nicht von eigenen Kindern in Trotzohase berichten…kenne es aber von vielen Freunden und natürlcih von denen aus dem Kindergarten-bzw. den verzweifelten Erzählungen der Eltern.
    Auf alle Fälle ist es völlig üblich, dass die im Kindergarten sich anders verhalten. Von daher nicht wundern, dass es da besser klappt. Zumal da eben doch die Regeln meist klarer gezogen sind und durchgesetzt werden.
    Fiel mir jetzt bei deiner Beschreibung auch auf: Du sagst, dann bleibt der Fernseher am nächsten morgen aus (warum muss ein vierjähriges Kind überhaupt schon morgens fernsehen, wenn es offensichtlich noch nciht mal mit den normalen Abläufen fertig ist!?). Und? Bleibt er dann auch aus? Klingt nämlich nicht so. Das wäre erst mal ganz wichtig! Wenn du Konsequenzen androhst, dann musst du die auch durchziehen. Sonst nimmt dich dein Kind irgendwann nicht mehr ernst, wenn er weiß, dass du das zwar sagst, aber nicht machst.

    Ansonsten sind Trotzphasen normal…und die Kids müssen sich ja auch im sicheren Rahmen zu Hause ausprobieren. Wichtig ist es, sich da nicht zu sehr von belasten zu lassen-vor allem nciht durch solche Aussagen wie “Du bist gemein”, “Ich hab dich nicht mehr lieb”,… das meinen die nicht so.

  • von Sweetmama92 am 25.10.2012 um 09:37 Uhr

    Achso was ich noch schreiben wollte machen kannste da nicht viel außer deine Regel n weiter durchzusetzen das ist halt nunmal leider die Phase aber das wird wieder besser und wenn meine kleine so zickt dann Schick ich sie ins Zimmer und sag zu ihr wenn sie fertig ist kann sie wieder rauskommen und lass sie Dan einfach und wie gesagt nach 5 Minuten kommt sie dann wieder und entschuldigt sich 🙂

  • von Sweetmama92 am 25.10.2012 um 09:34 Uhr

    Ja ich kennen das 🙂 meine Maus ist eigentlich auch ganz pflegeleicht und lieb aber wenn sie ihre Zicken bekommt knallt sie mit der Tür und schreit das wir nicht mehr ihre Eltern sind und sie zu Oma zieht 🙂 und nach 5 Minuten ist wieder alles gut 🙂 ich muss aber sagen das mich solche Sätze gar nicht verletzten der so weil ich weiß sie sagt das nur weil sie sauer ist .
    Lg

Ähnliche Diskussionen

Mein 11 jähriger Sohn hat nur noch ein Jahr zu leben? Antwort

KMN1986 am 11.11.2018 um 19:34 Uhr
Hallo Bis jetzt habe ich das immer verdrängt aber jetzt kommt es wieder hoch.es ist nämlich so das er aufgrund seiner Epilepsie laut dem Arzt leider eine Lebenserwartung von nur 12 Jahren hat.bis jetzt habe ich das...

4 jähriger rennt zu jedem fremden in die arme,eure Meinung ist gefragt.. Antwort

Serinsonny am 10.06.2012 um 04:42 Uhr
Halli meine lieben Und zwar geht darum das meine Nachbarun ihr sohn der 4 jahre ist zu jedem fremdt rennt mit dene Redet oder fragt ob die Schokolade haben und und Ich bin vor 1 jahr hergezogen und kannte die...