HomepageForenMamiKindDarmkrebs bei Kindern

Darmkrebs bei Kindern

Claudi_Mausi020787am 27.01.2013 um 18:23 Uhr

Hallo, ich mache mir furchtbare Sorgen. Mein Sohn (5) hat seit längerer Zeit Blut im Stuhl und man liest im Internet ja direkt sämtliche Horrorgeschichten über Darmkrebs bei Kindern. Nun war ich beim Kinderarzt und musste eine Stuhlprobe abgeben, wie bei der Darmkrebsvorsorge eben. Das macht mir einfach so viel Angst. Ich warte jetzt auf das Ergebnis. Zwar beruhigt mich der Arzt immer damit, dass Darmkrebs bei Kindern sehr unwahrscheinlich sei. Trotzdem geht mein schlechtes Gefühl nicht weg. Habt ihr bei euren Kleinen auch schon einmal so etwas beobachtet und ward am Ende umsonst beunruhigt?

Nutzer­antworten



  • von Pferdi93 am 26.02.2013 um 15:37 Uhr

    ich glaube nicht dass es Darmkrebs bei Kindern gibt – Blut im Stuhl kann auch ganz viele andere Gründe haben!

  • von RicardaSue am 02.02.2013 um 12:05 Uhr

    Warte erst einmal die Ergebnisse ab, dann weißt du mehr. Ich kann dich zwar verstehen, aber ich meine mal gehört zu haben, dass diese Symptome auch auf Hämorrhoiden hindeuten können und man nicht direkt auf Darmkrebs bei Kindern schließen darf. Ich wünsche dir alles Gute! Klappere am besten mal verschiedene Ärzte ab, wenn dir eine Expertenmeinung nicht reicht.

  • von SilviSieger08 am 31.01.2013 um 19:59 Uhr

    Zöliakie nennt man die Unverträglichkeit gegen Gluten. Aber es können genauso gut irgendwelche anderen Unverträglichkeiten sein, womit der Magen oder der Darm nicht klarkommen. Darmkrebs bei Kindern soll dagegen sehr unwahrscheinlich sein. Natürlich kann man es nicht direkt ausschließen, aber du darfst dir die ganzen Horrorgeschichten nicht so zu Herzen nehmen. Denn das sind wirklich nur Einzelfälle.

  • von Larissa_muelli am 29.01.2013 um 10:04 Uhr

    Hey, ich hoffe, dass ich dir zum Verdacht Darmkrebs bei Kindern weiterhelfen kann. Meine Schwester hat vor einiger Zeit ähnliches durchgemacht. Ihr Sohn hatte monatelang viel Blut im Stuhl, sodass man es nicht übersehen konnte. Nach vielen Horrorszenarien und Infos über Darmkrebs bei Kindern kam dann die Erleichterung: Es war nur eine Unverträglichkeit gegenüber Gluten, worauf der Darm so stark reagiert hat.

Ähnliche Diskussionen

Reizblase bei Kindern Antwort

IsaWR am 27.12.2012 um 20:48 Uhr
Hey Leute, ist eine Reizblase bei Kindern häufig? Mein Kleiner ist 5 und er rennt ständig auf die Toilette. Waren schon beim Arzt, da war alles okay, haben auch eine Urinprobe gemacht. Immoment nimmt er Antibiotikum,...

Verstopfung bei Kindern – Hausmittel? Antwort

SandrineZausN am 14.07.2010 um 20:55 Uhr
Liebe Mamas, was soll ich bei Verstopfung bei Kindern machen? Hausmittel wären mir am liebsten, wenn da jemand einen Vorschlag hat. Ich habe schon vieles versucht und war wegen der Verstopfung bei Kindern schon mit...