HomepageForenMamiKindEssensentzug als Straffe fürs Nicht-Mitmachen beim Essensritual????

Essensentzug als Straffe fürs Nicht-Mitmachen beim Essensritual????

mamina2am 01.06.2011 um 23:42 Uhr

hallo liebe mamis,

ich würde euch gerne um eure Meinungen bitten. Mir ist heute folgendes passiert. Meine Jungste Tochter, ist Ende April 2 Jahre alt geworden, besucht 2mal in der Woche eine Klienkindbetreung. Bis jetzt fande ich das alles sehr schön und supper. Heute alledings hat mir eine der Betreuerinen verkündet, als ich die Kliene abholen wollte, dass meine Kleine sich auf stur beim Frühstücken gestellt hat und beim Ritual (da werden u.a. verschiedene Gedichte zusammen aufgezählt) nicht mitmachen wollte. Anscheinend wollten da heute mehrere Kinder, alle zwieschen 2-3 Jahre nicht mitmachen, da hat sie den Kindern einfache die Teller weggenommen, und alle bis auf Meine haben dann mitgemacht. Also musste meine Tochter am Tisch sitzten und anderen Kinder und den Betreurunen beim Essen zugucken!!! Danach hat sie auch nicht gegessen, das heißt sie war von ca. 7 Uhr bis 12:48 Uhr ohne Essen!!! Kaum waren wir aus der Betreung raus hat sie weinend nach Essen gefragt, und die nächjsten Meter bis zum Bäcker nur geweint:ESSEN Mama ich will Essen!!! Da ich noch eine ältere Tochter habe, die in einem etwas entferntem Kindergarten abgeholt werden müsste, könnte ich nicht sofirt nach Hause. Als wir beim Bäcker an der Tecke standen und kurz warten mussten bis wir dran kammen, hat sie angefangen ZU ZITTERN, und hat dannach 2 komplette Schnecken (die waren größ) verdruckt ohne jeglichen Komentar. Und ich so wie Bäckereiverkäuferinen staunten nicht schlecht.
Jetzt möchte ich euch um eure meineung bitten, Ich frage mich ob ein ESSENSENTZUG als Straffe fürs nicht singen in diesem Alter so geignet ist. Was geht in einem Kleinkind vor, wenn es als einziges am Tisch nicht zum Essen bekommt und dann auch noch anderen zuschauen muss?
Grenzt das nicht an eine Misshandlung? und nach 6 Stunden ohne Essen bekommen sogar Erwachsene Hunger!!!! ud meine Kinger sind zwar zierlich und sehr schlank aber die Essen im Vergleich zu anderen Kinder eigetlich oft und viiiieeel!!! Sie tat mir soo leid!!!

Nutzer­antworten



  • von mieze_1980 am 03.06.2011 um 20:40 Uhr

    Mann mann mann! Ist ja echt hammer hart!
    Bin echt mal gespannt was noch so passiert. Also halt uns auf dem Laufenden!

  • von mamina2 am 03.06.2011 um 16:51 Uhr

    Hallo Mädels!!!!!

    so jetzt als erstzes Euch allen vielen vielen Lieben Dank für die Zusprüche und Tips!!! Es hat mich über der Feiertag immer wieder aufgerbaut und gestärkt.

    Komme gerade vom Gespräch mit der Kita-Leiterin und der betrofener Erzieherin. Es wurde gerade schon etwas runter gespielt (es wäre eigentlich kein Essensentzug, weil nach gewisser Zeit hättet sie der Kleiner doch das Essen angeboten auch ohne diesen Fingerspiels-Gebet-Gedicht, die wollte aber nicht mehr essen, hätte dan auch keinen betrofenen Eindruck gemacht bla, bla, bla…)
    Haben aber die ganze geschichte noch mal angehört und meinten sie hätte gegen 11 Uhr dann auch wie andere Kinder die “Reste vom Frühstück” bekommen und da auch wenig gegessen und weil die evtl. viel am toben an diesem Tag waren ist es evtl. auch wegen dem Momentanem “Wachstumsschub” passiert…..

    Also habe ich dan mein Standpunkt auch so geschildert und auch heute Morgen das zuständige Jugendamt informiert!!!!!! Den beiden Frauen das auch im Gespräch so gesagt!

    Wir sind schon so verblieben dass wenn sie beim nächstem Kita-Besuch nicht Essen sollte, weil der Schock doch noch tief sitzt, werde ich ohne weiteres mein Kind aus dieser Betreung rausnehmen, die müssen mir dann sofort anrufen und ich meinerseits sag den Betreuern morgens Besched, wenn meine Tochter zu Hause morgens vor der Kita schlecht gegessen hat. Und ich bin davon überzeugt dass so ein “Vorfall” nicht mehr passiert. Von allen weil das Jugendamt auch sich angeboten hat beim Gespräch dabei zu sein und mich wenn was ist zu unterstützen!!! 😉 😉
    DANKE EUCH IHR SEID ALLE SPITZE!!!!!!!

  • von xLady_Likex am 03.06.2011 um 12:32 Uhr

    Als erstes dachte ich, ich habe mich verlesen!!! Das ist eine bodenlose Frechheit!! Hallo, deine Kleine ist 2 Jahre alt!! Da gehören Trotzphasen wahrscheinlich an die Tagesordnung!! Wenn das mir passiert wäre, hätte es vermutlich Tote gegeben (bitte wörtlich zu nehmen!!). Wie kommt diese Person dazu, einem eigentlich fremden Kind nichts zu essen zu geben!!??
    Ich würde sofort mit der Leitung des Kindergartens und der Kindergärtnerin reden.. Und GANZ wichtig: geh nicht von deinem Standpunkt herunter. Sie werden sicher versuchen den Fall zu verharmlosen.. Aber HALLO?! du hast deine Tochter gesehen, wie sie gezittert hat und eine 2-jährige denkt sich das NIE im Leben aus!!
    Außerdem würde ich mit Konsequenzen drohen, sollte das in irgendeiner Weise wieder vorkommen!! Eine Entschuldigung an deine Tochter ist ja wohl das Mindeste und ich persönlich würds auch den anderen Eltern erzählen bzw.ich würds wissen wollen, wenn das jemand anderen passiert ist!!

    Erzähl dann doch wie die Geschichte ausgegangen ist!!
    Viel Glück!!

  • von mieze_1980 am 03.06.2011 um 12:02 Uhr

    Wie ist es denn weiter gegangen? Würde mich echt interessieren!

  • von nitiem am 02.06.2011 um 17:14 Uhr

    Hallo,
    ich glaub ich würd auch richtig Stunk machen angefangen bei der Erzieherin direkt, dann zur Leitung und wenn da nichts passiert dann zum JA.
    Würde auch sagen, dass du gestern nichts gesagt damit dein Kind schnellstens was zu essen bekommt und nicht noch länger hungern muss nur weil du mit der Frau streiten musst.

    Kann so ein Verhalten von einer Erzieherin nicht nachvollziehen. Freut mich auch, dass andere Erzieherinnen da sind und bestätigen wie unmöglich ein solches Verhalten ist.

    LG und alles Gute für dein Kind und dich

  • von mamina2 am 02.06.2011 um 15:47 Uhr

    @Naleya
    hallo,
    nee, nee es war schon so dass sie gesagt hat das nur die Kinder die mitmachen bekommen auch ihr Teller zurück und natürlich auch das Essen und da miene Tochter “auf Stur geschalten hat” (Zitat der Erzieherin) hat sie auch nichts zum Essen bekommen. Zu mir sagte die Erziehrin nur: “Ich habe gedacht sie wird dann später noch nach Essen fragen, aber dass tat sie dan auch nicht!” Ich schätze sie hatte dann angst, weil dieses ritual :piep piep piep wir haben uns alle lieb und so…
    hat sie immer zu Hause mit uns am Tisch machen wollen, seit gestern will sie das gar nicht, nicht mal wenn meine Große sie dran errinnert…

    Leute ich bin sooo wütend gerade

  • von Fewyn am 02.06.2011 um 13:46 Uhr

    Ich bin auch Erzieherin und das geht schon mal garnicht!! Keinen Kind darf man das Essen verweigern!! Den Teller nicht hinstellen , damit es sich evtl besser auf Rituale einlassen kann… ok … manchmal sinnvoll den Teller erst im nachhinein hinzustellen … aber doch kein Kind von ca. 7.30 – 12.30 ohne Essen lassen!! und dann in dem Alter wegen nicht Mitmachens des Gebets oder was auch immer?? Geht erst Recht nicht!!Schlimm schlimm…. bevor du mit anderen Müttern sprichts oder mit dem Elternbeirat… gehe ERST zu der Erzieherin !! Das ist der Beste weg!! Wenn das nicht hilft, dann zur Leitung… wenn diese auch auf “Durchzug” stellt, dann zum Elternbeirat!!

    wie soll ein Kind in dem Alter so etwas verstehen?? es gibt viele Kinder, die nicht bei Tischritualen mitmachen… solange sie aber die Gruppe nicht “stören” … ist doch alles in Butter…. es gibt Kinder die machen erst mit 5 – 6 Jahren solche Rituale mit… sollen die auch Hungern??

    Schlimm schlimm….

  • von BekkyC am 02.06.2011 um 13:25 Uhr

    Ich bin auch Erzieherin und das geht wie mieze schon sagte in keinem ALter, essenentzug als Strafe, ich glaub die spinnen.
    Lass das nicht auf dir sitzen würde da definitiv auch was in die Wege leiten und vielleicht auch mit anderen Müttern reden und selbstverständlich mit der Leitung und den Erzieherinnen.
    Ich wünsche dir viel Glück dabei

  • von melli_84 am 02.06.2011 um 11:52 Uhr

    ich finde auch das du das unbedingt bei der leiterin zur sprache bringen solltest!!!!!!!
    lass das auf keinen fall so stehn.wer weiß wie oft die das schon gemacht hat.wehre dich auf jeden fall.

  • von SteffiW am 02.06.2011 um 11:43 Uhr

    Das geht mal gar nicht!!!! Essensentzug ist für nichts eine geeignete Strafe , man kann den Kindern noch nicht die Nahrung entziehen, die spinnen wohl .
    Auf zum JA und der KiTa – Leitung mal die Meinung geigen die sind doch nicht ganz dicht.

  • von SugarMummy am 02.06.2011 um 11:09 Uhr

    also der hätte ich gleich mal was erzählt, wenn das kind nicht singen will, dann will es halt nicht, aber ihm dann das essen zu verweigern, ich mein mit 2 jahren kann man das nicht machen, da cersteht das kind doch noch gar nicht, warum es jetzt nichts zu essen bekommt, ich glaube ich hätte mich schwer beherschen müssen der tussi nicht ein paar böse worte an den kopf zu halten, ich würde an deinerstelle direkt monat zur kiga leitung gehen und mich beschweren und die erzieherin beim JA melden. man ey da muss man sich ja heute zweimal überlegen ob man sein kind in den kiga gibt.

  • von mieze_1980 am 02.06.2011 um 08:26 Uhr

    Sind die noch ganz dicht oder was????????????????
    Ich bin Erzieherin und sowas würde mir nie einfallen! In keinem Alter!!!!!!!!!!!!!!! Essen ist essentiell und hat nicht als Strafe herzuhalten. Wenn mehrere Kinder nicht mitgemacht sollte sie sich vieleicht mal ander eigenen Nase fassen und überlegen worans liegt un d nicht Strafen (was meist ja eh nichts bringt).
    Würde mir an Deiner Stelle ganz ernsthaft überlegen zum JA zu gehen und den Fall zu schildern! Auf jeden Fallmusst du das in der Einrichtung ansprechen. Da sicher noch andere Eltern betroffen sind würde ich mich mal umhören. Denn falls keine Konsequenzen Folgen sollten müsst ihr zusammenstehen und euer REcht verlangen!!!!!

  • von GeteiltesHerz am 02.06.2011 um 07:05 Uhr

    Ja dann erst recht. Nun ist heute ein Feiertag *lach, wollte meinen Mann natürlich zur arbeit schicken* und Morgen ja vll auch noch ein Brückentag, aber spätestens am Montag würde ich da echt Pogo machen.
    Und das hat in meinen Augen auch nichts mit Überreagieren zu tun.
    Mach der Frau deutlich, dass deine NICHT Reaktion gestern auf die Nummer, nichts damit zu tun hatte, dass du ihre Aktion richtig findest, sondern, weil dir das Wohl deines Kindes in dem Moment wichtiger war.
    Ich reg mich schon wieder auf…..
    LG

  • von mamina2 am 02.06.2011 um 00:48 Uhr

    @geteilesHerz
    das absolut dreiste an der Sache ist es, dass die “Erzieherin” mir das selbst erzählt hat!!!?
    ich war im ersten Moment so geschockt und habe nur überlegt wo ich so schnell wie möglich was zum Essen organiesiere

  • von GeteiltesHerz am 02.06.2011 um 00:43 Uhr

    Niobe hat recht, das ist Physische Gewalt. Und gehört definitv in die Kategorie Schwarze Erziehung.
    Ich würde sofort morgen Früh ein Gespräch mit der Leitung und der Trulla verlangen. Mach ihr deutlich, dass sie keinerlei Recht hat, dein Kind zu irgendwas zu zwingen. Wenn das Kind nicht singen will, dann will sie nicht, und es ist definitiv eine Kompetenzüberschreitung, sondersgleichen, sie dafür bestrafen zu wollen/ bestraft zu haben. Ich würde von ihr verlangen, dass sie sich bei deiner Tochter entschuldigt. Ich würde von der Leitung verlangen eine Abmahnung auszusprechen und klar machen, dass du, wenn sowas noch mal vorkommt, eine Anzeige wegen Kindsesmisshandlung einleiten wirst.
    Lass dich nicht beirren, selbst wenn sie behaupten würde, dein Kind lügt. Sie muss sich ja nicht vor allen Kindern bei deiner Tochter entschuldigen, aber eine Entschuldigung ist das mindeste, was deine Tochter verdient hat.
    Liebe Grüße

  • von mamina2 am 02.06.2011 um 00:43 Uhr

    ich danke euch allen!!!! ist gut zu wissen, das ich mit meiner Meinung nicht allene bin… je länger ich drüber nachdenke um so trauriger und wütender macht mich das!!! Aber Danke an euch alle!!!!

  • von Chantii am 02.06.2011 um 00:32 Uhr

    Ich würde damit unbedingt zum Ordnungsamt gehen, soetwas kann ja absolut nicht sein!
    Und ich würde das als Kindesmisshandlung sehen!
    Solche Betreuer haben echt ihren Beruf verfehlt!

  • von Nibo81 am 02.06.2011 um 00:26 Uhr

    Ich hab grad mal nachgelesen und es fällt tatsächlich in die Kategorie Physische Gewalt. Erkundige dich doch mal beim JA und frag mal nach. zur Not nenne die Namen der Erzieherinnen denn ich denke mal das wird nicht das erste mal gewesen sein

  • von Laylae am 02.06.2011 um 00:21 Uhr

    schon traurig sowas zu lesen echt..Und das sind erzieherinnen?Sie sollten doch am besten wissen was am besten für ein kind ist! Also wenn das nochmal passieren sollte,würde ich die Kita wechseln.Mir tut deine kleine schon alleine über deine erzählung leid =(

  • von Nibo81 am 02.06.2011 um 00:16 Uhr

    Das ist einfach unglaublich, die Erzieherinnen würde ich mal den Kopf waschen wenn die meinen Kindern ihr Essen vorenthalten für mich grenzt es an Misshandlung weiß allerdings nicht wie es rechtlich aussieht aber so eine Strafe machen nochnicht mal Eltern zumal man weiß wie wichtig regelmäßiges Essen ist selbst wenn sie mal keine Lust hat ein Ritual mit zu machen. Darüber würde ich die Kiga- Leitung mal unterrichten, wir sind doch nicht im Mittelalter. Da muss man ja Angst haben sein Kind hinzubringen bzw.kann deine Kleine Angst bekommen wenn sie wegen Krimskrams bestraft wird und weiß ich muß Hungern und da bekommt sie verständlicherweise Angst und eigentlich sollten Kinder dort doch Spaß haben.