HomepageForenMamiKindFroop für Kinder?

Froop für Kinder?

Quarentaytresam 01.02.2012 um 15:02 Uhr

Kann man einem Kind wirklich guten Gewissens Froop geben? Das ist ja schon ganz schön süß und sicher nicht gesund, da ist ein normaler Joghurt bzw. Fruchtzwerg doch besser, oder?

Nutzer­antworten



  • von michaelam_86 am 01.02.2012 um 22:01 Uhr

    In einem Becher Froop (150g) sind ca. 6 Stk Würfelzucker drin, in einem Fruchtzwerg (50g) ca.2 Stk Würfelzucker (also im Endeffekt dasselbe) und in einem durchschnittlichen Fruchtjogurt ebenfalls ca. 5-7 Stück, also kein bisschen besser!!!!
    Wie RotzgoerePlinsi schon sagt, Naturjogurt mit püriertem Obst oder etwas Marmelade ist um ein Vielfaches besser geeignet;
    Lg

  • von himbeermaedel am 01.02.2012 um 17:11 Uhr

    Ich finde auch, dass Froop für Kinder nicht sein muss. Aber soooo schlimm ist es vermutlich auch nicht. Ab und zu geht das schon klar.

  • von Danyshope am 01.02.2012 um 15:13 Uhr

    PS wobei es die Menge macht. Ab und zu ist OK, aber eben nicht dauernd.

  • von Danyshope am 01.02.2012 um 15:12 Uhr

    Naja, weder Froop noch Fruchtzwerge würde ich als wirklich “gesund” ansehen. Da ist ein “normaler” Fruchtjoghurt weitaus besser. Leider sind gerade viele “Kinderprodukte” oft viel zu fett, viel zu süß und haben oft massig viele Farb- und Konservierungsstoffe – damit es den Kleinen ja auch gut schmeckt.

Ähnliche Diskussionen

Cola Zero für Kinder Antwort

Theresa_L am 15.02.2011 um 15:13 Uhr
Dürfen Kleinkinder Cola Zero trinken? Meine Freundin meinte, dass das okay ist, weil da kein Zucker drin ist. Aber das Koffein in Cola Zero ist doch genauso hoch wie in normaler Cola, oder?!

Dürfen Kinder Chia-Samen essen? Antwort

Cappuccini80 am 26.07.2015 um 07:42 Uhr
Chia-Samen gelten ja als sehr gesund. Allerdings habe ich mal gelesen, dass man davon (warum auch immer) nicht mehr als 15 Gramm pro Tag essen sollte. Das wiederum hat bei mir die Frage aufgeworfen, ob Kinder...