HomepageForenMamiKindKakao zum Frühstück?

Kakao zum Frühstück?

LiNaFeB13am 31.07.2012 um 09:34 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ist Kakao zum Frühstück gut für Kinder?
Mein sechsjähriger Sohn will jeden Morgen Kakao haben. Bis jetzt hab ich mir auch nichts dabei gedacht. Ist ja schließlich Milch drin. Aber vor Kurzen hab ich gelesen, dass das gar nicht so gut ist für die Kleinen, weil der Blutzuckerspiegel dann so rapide ansteigt und schnell wieder abfällt. Das heißt, dass sie erst voll aufgedreht sind und dann in ein Energie-Loch fallen. Das er morgens sehr hibbelig ist, war mir bewusst, ich hätte aber nie gedacht, dass das vom Kakao kommen könnte.
Liebe Grüße

Nutzer­antworten



  • von secondmum am 04.10.2012 um 12:59 Uhr

    Hallo,

    also wir haben unserer Kleinen (7 und auch grade in die Schule gekommen) morgens auch immer Kakao gegeben. Hatten dazu sogar ein Gespräch mit der Schule, weil die da ganz großen Wert auf Ernährung legen. Die meinten, es wäre ideal, wenn sie morgens eine Schale Müsli isst und eine Tasse ungesüßten Tee trinkt. Ja klar, und danach macht sie noch 50 Liegestütze und reinigt sich die Zähne mit Zanseide. Also bitte, welches Kind in dem alter isst morgens Müsli und trinkt ungesüßten Tee. Klar wäre das gut und ich gratuliere allen Mamis, deren Kinder das gerne mögen.
    Unsere Kleine muss morgens so früh raus, dass sie meistens gar keine Hunger hat. Als wir das mal der Schule erklärt haben, meinten sie, Kakao wäre gar nicht schlecht, weil sie dann auch ohne Früstück schon mal Energie hat und bis zur Frühstückspause um halb 10 durchhält.
    Also gib Deinem Sohn ruhig Kakao zum Frühstück. Wenn er schon so früh raus muss und dann noch gut gelaunt sein soll, kann der Tag ruhig mit einem Highlight beginnen.

  • von marlisschubert am 10.08.2012 um 11:30 Uhr

    Liebe Mami,
    mach dir nicht zu viele Gedanken und glaube nicht alles was du ließt. Klar möchte man immer nur das Beste für sein Kind aber auch Sachen die nicht 100% gesund sind, sind gut fürs Kind. Es macht dein Kind glücklich und fördert den Geschmacksinn. Man sollte dabei nur das richtige Maß im Auge halten.

    Was jetzt speziell den Kakau angeht.. Du hast geschrieben: “da ist Milch drin”
    Kaufst du den Kakao in Flaschen oder rührst du ihn an?
    Es ist besser den Kakao mit frischer Milch anzurühren. In den fertigen Flaschen ist der Zuckergehalt deutlich höher als normal.

    Versuche doch mal deinem Kind Alternativen anzubieten. Es gibt auch Pulver mit Erdbeer- oder Bananengeschmack. Wenn er sich den Kakao selbst anrührt, wird er die Gemeinsamkeiten in der Herstellung bemerken und vielleicht auch den anderen Geschmack annehmen. Der Sprung mit ihm frische Bananen- oder Erdbeermilch herzustellen ist dann auch sehr gering und er wird sich freuen sowas tolles zu machen.

    Liebe Grüße

  • von hexe0712 am 03.08.2012 um 23:38 Uhr

    Ich habe meine gesamte Kindheit lang morgens nichts anderes getrunken, als Kakao und bin gesund und munter. 😉 Ich finde, man sollte es echt nicht übertreiben. Dies ist schlecht und jenes nicht gut… wenn man auf ALLES achten will, wird man ja irre.

  • von EitelE am 03.08.2012 um 23:19 Uhr

    Ist doch nicht schlimm! Ich liebe Kaba und würde es meinem Sohn auch nicht verbieten.
    Eine aus meinem Babytreff gibt ihrem Kleinen seit er ca. 10 Monate ist morgens Kakao.
    Man sollte es halt nur nicht übertreiben.

  • von sternchen8400 am 31.07.2012 um 23:06 Uhr

    also meiner trinkt jeden morgen und jeden abend kako. warum auch nicht. meiner is ein sehr aufgewecktes kind aber das war auch vor dem kakao so. das es vom kakao kommen könnte finde ich schwachsinn. und immer sollte man auch nicht alles glauben was die medien oder zeitschriften bringen

  • von Bibi1908 am 31.07.2012 um 12:35 Uhr

    Ich gebe meiner Maus ab und an auch mal morgens Kakao. Das sind dann 300ml Milch und 2 Löffel Kakao, das trinkt sie dann über den morgen verteilt. Bisher war sie aber deswegen nie aufgedreht oder hibbelig. Ich denke da spricht nichts gegen, morgens nen becher Kakao zu geben:)

  • von LittleMami2O12 am 31.07.2012 um 10:32 Uhr

    Hallo 🙂
    also meine kleine ist zwar noch nicht sooo alt , aber meine Tante hat ihrem Sohn auch jeden morgen Kakao gegeben und bis jetzt ist auch alles supi 🙂 mit dem hibbelig sein muss nicht an dem Kakao liegen , der kleine meiner tante war danach immer sehr kuschelbedürftig 🙂

  • von Kekepania am 31.07.2012 um 10:30 Uhr

    Naja, dass er hibbelig ist, kommt wahrscheinlich nicht vom Kakao.
    Klar ist da ne Menge Zucker drin, aber wenn er ein Nutellabrot isst, kriegt er mindestens genauso viel Zucker ab und noch das ganze (gehärtete) Fett. Marmelade ist auch nicht grad zuckerarm.
    Wenn man ne Tasse Kakao mit 2 Teelöffelchen Kakaopulver anrührt, schadet das nicht. Und dass der Blutzuckerspiegel erst mal hochgeht und dann rapide abfällt, passiert auch bei Weißbrot etc. . Zucker macht die Kinder nicht aufgedreht in dem Sinne… Aber wenn er aufgestanden ist und die ganze Nacht Energie getankt hat, dann ist er morgens auch nicht unbedingt ruhig. (Verschlafen sein und nicht richtig wach werden, ist dann eher ein Zeichen von fehlenden Vitalstoffen…)
    Mach dich nicht verrückt wegen ner Tasse Kakao am Tag.