HomepageForenMamiKindManchmal traurig, weil man schon Mutter ist :(

Manchmal traurig, weil man schon Mutter ist 🙁

Milchzaehnchenam 18.07.2011 um 12:24 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich liebe meine Kleine über alles und wir haben wirklich auch viel Spaß, sie ist mein ganzes Leben….aber manchmal bin ich traurig, dass ich schon mit 23 Mutter geworden bin. Ich frag mich immer, wie es gewesen wäre, wenn….Ob ich meinen Master noch gemcht hätte, was für einen Job ich gehabt hätte und vor allem frag ich mich, wie es so unbecshwert und ohne Verantwortung geworden wäre…

Geht euch das manchmal auch so?

Nutzer­antworten



  • von Milchzaehnchen am 05.08.2011 um 15:03 Uhr

    Ich bin auch gerne Mutter und liebe meinen Engel über alles, wäre auch nei auf die Idee gekommen, das kind abzutreiben oder weg zu geben, das wäre nicht in Frage gekommen….aber trotzdem, mein Leben wäre völlig anders gewesen, wenn ich erst zwei drei Jahre später ein Kind bekommen hätte!

  • von Rina09 am 23.07.2011 um 00:44 Uhr

    nee ganz ehrlich ? ich bin auch it 23 jahren mami geworden und habe nicht einmal darab gedacht wie es wäre ohne ihn.ich denke es wäre ziemlich langweillig.ich fühle mich sehr wohl in meiner mutter-rolle.die einzigsten 2 dinge die ich mich immer frage wenn meiner ziemlich quängelig ist und wirklich anstregend ist,wie andere mütter das machen und halt der haushalt stört mich.klar liebe ich einen sehr sauberen haushalt und bin auch immer zügig fertig und man kann hier vom boden essen.aber die zeit will ich lieber mit meiner maus verbringen anstatt 2std putzen <.< naja aber das gehört auch zum mami sein.ich will und kann ohne meinen engel nicht mehr leben :)) also ist die frage was wäre wenn bei mir für die katz 🙂 schließlich war ich bei der zeugung,etscheidung und geburt dabei ich habe mich bewusst für meinne kleinen engel entschieden 🙂

  • von melli_84 am 22.07.2011 um 22:49 Uhr

    @Sonnenblume:klar hat man mit 16 noch nicht vil erlebt aber ich vermiss es nicht großartig.wenn ich mal was unternehmen wollte hat eben mal die oma oder der papa aufgepasst,genauso wie es auch ist wenn man älter ist.oder geht ihr nicht mal weg und lasst eure kleinen bei den großeltern?ich bin glücklich das ich meine beiden habe auch wenn der große so früh kam.ih kann ganz klar sagen das ich nichts vermisse!!!

  • von Milow1985 am 22.07.2011 um 21:57 Uhr

    Hallo Babsy1987 Mehr freunde hättest du dann nicht, weil wahre Freundschaft bleibt mit oder ohne Kind bestehen….

  • von Babsy1978 am 21.07.2011 um 17:10 Uhr

    Ja, ich bin mit auch mit 23 Mama geworden. Alles ist auch gut. Aber ich kenne den Gedanken. Meine Freunde hatten alle keine Kinder/ bis heute nicht. Die Kontakte gingen kaputt und ich stand sehr schnell allein /mit Mann da. Ich denke manchmal was wäre wenn ich einfach noch ein wenig mehr Zeit zum Leben gehabt hätte. Hätte ich dann heute mehr Freunde?

  • von Babsy1978 am 21.07.2011 um 17:10 Uhr

    Ja, ich bin mit auch mit 23 Mama geworden. Alles ist auch gut. Aber ich kenne den Gedanken. Meine Freunde hatten alle keine Kinder/ bis heute nicht. Die Kontakte gingen kaputt und ich stand sehr schnell allein /mit Mann da. Ich denke manchmal was wäre wenn ich einfach noch ein wenig mehr Zeit zum Leben gehabt hätte. Hätte ich dann heute mehr Freunde?

  • von Babsy1978 am 21.07.2011 um 17:10 Uhr

    Ja, ich bin mit auch mit 23 Mama geworden. Alles ist auch gut. Aber ich kenne den Gedanken. Meine Freunde hatten alle keine Kinder/ bis heute nicht. Die Kontakte gingen kaputt und ich stand sehr schnell allein /mit Mann da. Ich denke manchmal was wäre wenn ich einfach noch ein wenig mehr Zeit zum Leben gehabt hätte. Hätte ich dann heute mehr Freunde?

  • von Babsy1978 am 21.07.2011 um 17:10 Uhr

    Ja, ich bin mit auch mit 23 Mama geworden. Alles ist auch gut. Aber ich kenne den Gedanken. Meine Freunde hatten alle keine Kinder/ bis heute nicht. Die Kontakte gingen kaputt und ich stand sehr schnell allein /mit Mann da. Ich denke manchmal was wäre wenn ich einfach noch ein wenig mehr Zeit zum Leben gehabt hätte. Hätte ich dann heute mehr Freunde?

  • von Milow1985 am 18.07.2011 um 15:43 Uhr

    @Mama96990910 finde deinen Beitrag sehr gut,schließlich hat man das ja selber in der Hand

  • von Mama96990910 am 18.07.2011 um 15:19 Uhr

    Ich bin mit 21 zum 1. mal Mama geworden und ich hab bisher noch nicht so gedacht,hab aber mittlerweile 4 Kinder und ich bereue es auch nicht,daß ich so früh mein 1. Kind bekommen habe.

  • von Milow1985 am 18.07.2011 um 14:55 Uhr

    Hallo, ich bekomme jetzt mit 25 Kind nummer drei,im August sind mein Mann und ich 4 Jahre verheiratet,klar denke ich manchmal wie unbeschwert das Leben von einiegen Freunden doch ist, aber ich habe das größte geschenk auf Erden….einen Mann 2tolle Jungs und racker nummer drei auf dem weg….es gibt nichts schöneres…und einen Master kann man auch mit Kind machen,meine Kinder behindern mich bei meinem Medizin Studium auch nicht,klar ist es anstrengender,aber wo ein wille ist, ist auch ein weg…frag dich nich was gewesen wäre wenn,sondern frag dich,wie du etwas ändern kannst um aus diesem wenn gefrage raus kommst und vielleicht einfach doch noch deinen Master machst…
    liebe Grüße

  • von darnosbawen am 18.07.2011 um 14:24 Uhr

    Ich verstehe ganz genau was du meinst, denn mir geht es manchmal genauso.
    Bin mit 22 Mutter geworden.
    Klar lieben wir unsere kleinen, nur fragen wir uns halt manchmal wie es wäre so ohne Kinder, vielleicht weil unsere Freunde auch noch keine haben (also bei meinem sehr guten freundeskreis), weil sie einfach Abends ausgehen können, auf Festivals fahren, sich beruflich schneller weiterentwickeln, Konzerte besuchen, mehr bzw Anderen Spaß haben als wir und auch nur für sich selbst verantwortlich sind….
    Oft auch vermisse ich meine Freiheit und Arbeit sehr, man kann halt nicht abends einfach sagen “kommt Mädels wir gehen noch aus” man hat ja die Verantwortung.

    Und ganz ehrlich wenn man mit 16 Mutter wird denke ich das man da auf jeden Fall so einiges vermissen muss weil man da doch wirklich noch viel verpasst…..
    Es ist ja toll wenn jemand glücklich als Hausfrau und Mutter ist….aber ich bezweifle das es wirklich bei jeder jungen Frau die Regel ist….

  • von Natalie1989 am 18.07.2011 um 13:44 Uhr

    ich bin 22 und denke da auch nie dran. Was würde mir der Spaß und ein toller Job bringen wenn ich nicht meine tolle kleine Familie hätte? Ich bin viel glücklicher als Hausfrau und Mutter.

  • von melli_84 am 18.07.2011 um 13:13 Uhr

    ich bin mit 16 mutter geworden und klar denke ich manchmal wie mein leben gelaufenn wäre ohne das kind.aber traurig das ich so früh mutter geworden bin,bin ich niemals.ich bin stolz das ich mein kind so gut hin bekommen habe.

  • von sternchen8400 am 18.07.2011 um 13:01 Uhr

    ich muss ehrlich sagen ich denk da nie dran. denn ich bin froh das ich meinen sohn habe und kann und will ihn garnicht mehr weg denken. mach mir da keinen kopf was is wenn….? aus dem einfachen grund weil ich mich endschlossen habe ein kind zu bekommen und die verantwortung zu übernehmen. also ich denke nie daran nach und bin auch nicht traurig darüber das ich mutter bin. ich bin gerne mama und auch stolz drauf und so wird es auch bleiben

Ähnliche Diskussionen

Mutter-Kind Hobbys? Antwort

JakoJamina am 23.02.2012 um 10:38 Uhr
Hey ihr Lieben =) Kennt ihr schöne Mutter-Kind Hobbys? Mein Zwerg ist jetzt knapp ein Jahr alt und ich muss mir einfach mal ein Hobby suchen. Da würde ich ihn gerne dabei habn 🙂

Wütend, endtäuscht und traurig 🙁 Vorsicht langer Text 🙁 Antwort

GeteiltesHerz am 24.06.2011 um 14:53 Uhr
Hallo, ich versteh die Welt einfach nicht mehr, und ich verstehe dieses Jugendamt einfach nicht. Aber kurz von Anfang an: Da der Erzeuger von Jonas sich nicht kümmert und auch erst vor ein paar Wochen die...