HomepageForenMamiKindMeine Tochter will kein Geschwisterchen

Meine Tochter will kein Geschwisterchen

Sanja85am 04.05.2011 um 13:00 Uhr

Hallo ihr lieben,

im nächsten Monat bringe ich mein zweites Kind auf die Welt, was mich natürlich unglaublich freut. Allerdings hat das Ganze eine schlimme Nebenwirkung. Meine kleine vierjährige Tochter Susi ist zunehmend schlecht gelaunt und hat mir schon öfter gesagt, dass sie gar kein Geschwisterchen haben will. Was soll ich denn machen? All die lieben aufmunternden Gespräche haben nichts gebracht.

hat von euch vielleicht jemand erfahrungen mit dem Thema? Auf antworten warte ich gespannt,

liebste grüße, die sanja

Mehr zum Thema zweites Kind findest du hier: Zweites Kind – ja oder nein?

Nutzer­antworten



  • von schatzimausi87 am 05.05.2011 um 17:31 Uhr

    Also ich habe meiner tochter nach der gebur ein kleines geschenk gemacht habe aber es in das bett von meinen sohn gelegt kleich nach der entbindung und habe ihr dan erzählt das es das baby für sie mit gebracht hat und habe sie dan auch beim waschen des babys helfen lassen oder mal die flasche halten lassen das hat zumindest bei mir geholfen und man muss sich viel zeit mit dem kroßen kind nehmen ALLEINE

    Hoffe ich konnte dir weiter helfen

  • von patricia2011 am 04.05.2011 um 13:33 Uhr

    Man kann an vielen Kliniken auch ein “Geschwisterdiplom” machen, vielleicht erhält sie dadurch ein Gefühl dafür, was es heißt große Schwester zu werden!

  • von haeckse am 04.05.2011 um 13:31 Uhr

    Das war bei uns ein auf und ab. Erst fand mein Sohn das toll, dann wieder doof und irgendwann kam er mit “Ich wünsche mir von einer Sternschnuppe, daß Du nicht mehr soviel ißt und nicht dicker wirst. Ich will kein Baby. Wir sind schon eine Familie!” Das zog mir nen bißchen die Füße weg…
    Aber mittlerweile konnten wir ihn locken, weil er ja das ganze Spielzeug erklären muß. Das Baby kann das ja noch nicht. Außerdem durfte er schon Spielzeug aussuchen und selber testen 😉

    Viel Glück, das wird schon.

  • von Rubinette am 04.05.2011 um 13:31 Uhr

    Vielleicht schenkst Du ´Deiner Tochter ein T-Shirt mit “große Schwester” drauf?!
    Hast Du Susi mal gefragt, warum sie kein Geschwisterchen möchte? Bei meiner Schwägerin war das so, dass das Baby dem Geschwisterchen ein Geschenk ” mit gebracht” hat- vielleicht ist das auch eine Idee?
    Ansonsten würde ich auch- wie MingXiao schon geschrieben hat, Susi mit ein beziehen so gut es geht, und versuchen viel mit ihr gemeinsam zu machen.
    Alles Gute!

  • von MingXiao am 04.05.2011 um 13:05 Uhr

    Vielleicht ändert sich alles wenn das Baby erst mal da ist. Bezieh sie so gut wie möglich von Anfang an mit ein, sie darf es auch mal kurz haben oder evtl. füttern etc.
    Momentan hat sie sicher Angst dass es dann eben “Konkurrenz” gibt, ein Baby braucht nun mal mehr Zuwendung und steht erst mal im Mittelpunkt. Die Angst wirst du ihr wohl nicht nehmen können, aber wenn du ihr das Gefühl gibst, deswegen noch genauso deine Liebe zu haben, dann gewöhnt sie sich dran.

    Bei meinem Bruder wars jedenfalls so. Der hat drei und die Große wollte auch kein Geschwisterchen, hat sich aber dann schnell mit ihr angefreundet. Beim dritten Kind hat man sich sogar gemeinsam gefreut!

Ähnliche Diskussionen

Freundin meiner Tochter nervt Antwort

Mona1976 am 14.03.2011 um 14:51 Uhr
Hallo. Es tut mir Leid, dass so sagen zu müssen, aber die beste Freundin meiner 6-jährigen Tochter nervt total! Sie ist fast jeden Tag nach der Schule bei uns, alles was ich koche, will sie nicht essen, sie lacht ganz...

meine tochter wird in der schule geärgert Antwort

skylark77 am 18.01.2013 um 13:43 Uhr
Hallo mamis! Meine Tochter Mareile (9) geht jetzt in die dritte Klasse und wird von ihren klassenkameraden in der schule öfter geärgert, weil sie ein sehr liebes, schüchternes mädchen ist, und vom charakter her eher...