HomepageForenMamiKindMilch und Kekse als Zwischenmahlzeit?!

Milch und Kekse als Zwischenmahlzeit?!

Lea03am 28.02.2011 um 11:38 Uhr

Hallo Mamis,

am Wochenende hatte ich Besuch von einer Freundin, diese hat mich ein wenig schräg angeschaut. Ich habe meine Tochter, weil sie nachmittags Hunger hatte ein Glas Milch und Kekse gegeben. Meine Freundin fand das absolut falsch und meinte das sollte ich lieber lassen.

Dabei finde ich das absolut nicht dramatisch, meine Tochter bekommt ja nicht jeden Tag Milch und Kekse als Zwischenmahlzeit, sondern auch ab und Tee und Obst bzw. Gemüse.

Was sagt ihr dazu, denkt ihr nicht auch das sie das ein bisschen eng sieht? Man kann Kindern ja wohl nicht alles verbieten.

Lieben Gruß
Lea03

Nutzer­antworten



  • von Feenja040410 am 28.02.2011 um 16:27 Uhr

    ich denke auch das du alles richtig machst, meine maus wird jetzt 11 monate und bekommt auch schon mal einen keks ….

  • von mamisaby am 28.02.2011 um 13:01 Uhr

    also meine schwester hat schon 2 kinder (6 und 4) und die bekommen ab und an auch kekse am nachmittag. ich finde daran auch nicht schlimmes.

  • von bianka1812 am 28.02.2011 um 12:14 Uhr

    ich finde das absolut in ordnung was du machst….
    meine jungs bekommen ja auch ab und an kakao nachmittags, ist doch nicht schlimm…..
    lg

  • von haeckse am 28.02.2011 um 11:56 Uhr

    Hallo, ich halte mich durchaus für einen aufgeklärten Menschen und ernähre mich und meine Familie auch gesund und bewußt. Aber ich kann daran jetzt überhaupt nichts Falsches finden. Verbote für Süßkram finde ich eher ungünstig und ehlich mal: Wenn das Kinder übergewichtig ist und zu Diabetes neigt oder faulige Zähne hat, ist so eine Ansage vielleicht nicht einfach abzutun, aber alles in einem normalen Maas ist sicher nicht schädlich.