HomepageForenMamiKindOma behandelt Geschwister total unterschiedlich.

Oma behandelt Geschwister total unterschiedlich.

fratzi23am 05.11.2012 um 09:03 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich muss mich jetzt erstmal bei euch auskotzen. Gestern hat mir meine Schwiegermutter erzählt, dass sie für meinen Großen zum Geburtstag noch einen Adventskalender von Playmobil gekauft hat. Ich fragte dann was mit dem Kleinen sei und sie meinte er hätte ja jetzt keinen Geburtstag also kriegt er auch keinen Kalender. Ey der ist 3 (der Große wird 6) wie soll ich ihm also jeden morgen erklären warum er kein Spielzeugtürchen aufmachen darf, sein Bruder aber schon. Das versteht der doch noch nicht. Und ich seh nicht ein jetzt für den Kleinen so einen teuren Kalender zu kaufen (wir haben schon andere). Ich denke ich werde meiner Schwiegermutter sagen sie soll den Kalender dann bei sich aufstellen und dem Kleinen dann immer erklären warum er keinen hat wenn der Große seine Türchen öffnet.
Der Grund warum sie die Jungs so unterschiedlich behandelt ist wahrscheinlich das der Kleine eher nach meiner Familie kommt und der Große nach der Familie vom Papa. Aber deswegen sind ja trotzdem beides Kinder von meinem Mann. Kann das jemand nachvollziehen oder gehts jemand vielleicht ähnlich? Oder reagiere ich da über?

Danke fürs lesen und hoffentlich viele Antworten.
Liebe Grüße
Nicole

Nutzer­antworten



  • von Feuermelder am 06.11.2012 um 11:44 Uhr

    Genau rede mit deinem Mann und dann mit seiner Mutter.Sowas geht gar nicht.
    Sowas ist nämlich einfach nur fies.
    Entweder beschenkt Sie beide oder keinen ausser zum Geburtstag natürlich.
    Wenn der Kalender ein Zusatz ist,ist der sehr unglücklich gewählt.Ich würde dann in dem Gespräch ja auch sagen das Sie die Kinder entweder gleich behandelt oder es ganz lässt.Und ganz ehrlich ich würde ihr sagen das Sie entweder für den kleinen auch einen Kalender holt oder den für den großen zurück bringt und dafür was anderes holt.

    Ich habe das früher selber erlebt.Dadurch das meine Schwester mit Tumor auf die Welt gekommen ist und immer sehr viel und lange im Krankenhaus war,war ich bei Oma und meine Schwester wurde dann eben immer etwas anderes behandelt.Sowas ist grausam und ganz ehrlich wenn das nicht aufhört würde ich daraus auch Konsequenzen ziehen.Es ist zwar nicht toll ohne Oma und Opa,aber wenn Sie die so unterschiedlich behandelt,ist es vielleicht als letzte Möglichkeit besser wenn die Kinder ohne Oma und Opa groß werden…

  • von nitiem am 05.11.2012 um 20:59 Uhr

    Ich würde auch versuchen erst mit deinem Mann und dann gemeinsam mit deiner Schwiegermutter zu reden.

    So kann das ja nicht gehen. Ich finde es schrecklich wenn ein Kind bevorzugt wird.
    Bei uns war es meine kleine Schwester meine Eltern gaben ihr viele Sachen in einem Alter wo wir noch darauf warten mussten und auch so waren sie nicht sehr gerecht.

    Ich würde versuchen es zu regeln, da der Konakt zur Oma ja für beide was schönes sein soll und keine Kluft zwischen den Geschwistern entstehen soll.

  • von biancapeitz am 05.11.2012 um 20:41 Uhr

    am besten redet ihr als paar zusammen mal mit ihr!
    ich kenn das selber noch aus meiner kindheit!
    meine 2geschwister und mein cousin hatten einen gemeinsamen haufen geschenke unterm baum liegen und mein anderer cousin und meine cousine hatten jeweils einen haufen die die gleiche größe hatten wie unserer!
    so ging es meine ganze kindheit lang und meine mama hat das anscheinend immer nur alleine gesehen und versucht dagegen zu handeln aber ohne großen erfolg!
    ich denke es ist bei so einer sache wichtig gemeinsam als paar dagegen anzugehen!
    ihr solltet da ne lösung finden, mich hat das sowas von geprägt!
    zu meiner cousine und meinem cousin habe ich so gut wie gar keinen kontakt mehr!
    ich kann sowas einfach nicht nachvollziehen wie mein ein kind bevorzugen kann!
    dein kleiner tut mir wirklich leid auch wenn er es jetzt vielleicht noch nicht ganz so doll mitbekommt (ich hoffe es zumindestens)!

    alles gute

  • von FCBayerngirl77 am 05.11.2012 um 19:03 Uhr

    also das mit dem unterschiedlich behandeln kenne ich, meine kinder sind 17,15 und 6 jahre und die kleine ist elf monate. leider macht meine mutter große untersachide, aber beim verhalten…mein großer lebt bei ihr, da versatehe ich das ja, aber bei den anderen ist das schon heftig..der 15 jährige macht bei ihr alles mögliche, wenn nicht, heisst es: typisch!! Mein kleiner wird immer gemassregelt, weil er das adhs syndrom hat und zudem auch sozial/emotionale probleme(liegt angeblich an meiner erziehung) und die kleine wird nur geliebt,habe den kontakt jetzt abgebrochen, aber auch, weil sie mich anders behandelt, als meine geschwister:-(

  • von Seelentanz am 05.11.2012 um 10:48 Uhr

    Das Problem das du beschreibst kenne ich sehr gut, allerdings aus Kindersicht, denn meine Oma hat einen sehr großen Unterschied zwischen meiner Schwester und Mir im gegensatz zu unseren Cousinen gemacht. Wir waren immer die dummen, und das hat sich bis heute nicht geändert! (z.b. erzählt sie immer allen, wie schlecht mein Mann ist etc.)

    Leider kann man Menschen in dem alter nicht mehr ändern!
    Setzte dich mit deinem Mann zusammen und überlegt gemeinsam was ihr machen könntet.
    Und vorallem versucht es dem kleinen zu erklären und ihn zu stärken, haltet den großen an zu Teilen!

    Viel Erfolg!

  • von fratzi23 am 05.11.2012 um 10:24 Uhr

    @flychan: Leider ist das nur ein beispiel von vielen bezüglich der ungleichbehandlung. Weiteres Beispiel: Sie holt fast immer nur den Großen aus der Kita ab, der Kleine muss da bleiben. Sie steckt dem Großen hin und wieder Geld zu, dem Kleinen nicht. Der Große kriegt zwischendurch mal neues Spielzeug, der Kleine kann das alte vom Großen nehmen, das ist ja schließlich noch gut. Das sind nur ein paar Beispiele ich könnt ewig weiterschreiben. Mich kotzt das einfach nur noch an, aber meine Schwiegermutter ist das völlig resistent gegen Kritik. Aber ich denke irgendwann versteht der Kleine das auch und dann kriegt sie die Retourkutsche.

  • von Ichigo87 am 05.11.2012 um 09:47 Uhr

    Naja wenn der Kalender schon als Zusatzgeschenk gedacht ist, kannst du es ja so einrichten, dass einmal der Große und dann der Kleine ein Türchen aufmacht. So haben eben beide was davon und wenns der Großmutter nicht passt, ist das ihr Problem. Es soll sich ja kein Enkelkind benachteiligt fühlen.

  • von flychan am 05.11.2012 um 09:40 Uhr

    ich denke auch, dass ein adventskalender zum geburtstag eher ungeeignet ist – auch wenn es nicht das “hauptgeschenk” ist. man kann einem 3 jährigen schon verständlich machen warum der große bruder geschenke bekommt und er nicht – aber nicht wenn der große fast einen monat lang jeden tag ein geschenk bekommt.
    den vorschlag von dir den kalender bei der oma zu lassen finde ich gut, so hätte ich das wohl auch gehandhabt.
    aber ich denke nicht, dass die oma deswegen die kinder ungerecht behandelt, es war wohl eher unüberlegt. zumal ja gar kein grund dazu besteht da beide kinder ihre enkelkinder sind (wobei es auch selbstverständlich sein sollte wenn ein kind von einem anderen mann wäre). ob jetzt eins nach der einen familie kommt und das andere nach der anderen ist ja schließlich eine reine empfindungssache.
    als beispiel: ich habe eine freundin mit 2 kleinen töchtern und finde, dass sie ihr wie aus dem gesicht geschniten sind, wobei sie behauptet, dass sie dem vater total ähnlich sehen.
    ich denke für eine wirlich ungerechte behandlung muß schon mehr passieren als ein ungünstig gewähltes geburtstagsgeschenk 🙂

  • von fratzi23 am 05.11.2012 um 09:22 Uhr

    Sie hat ja schon ein “Hauptgeschenk” für den Großen. Der Kalender ist dann die Kleinigkeit dazu. Meine Mutter hat auch nen Kalender besorgt, aber dann eben für beide. Ein Adventskalender ist für mich auch nicht wirklich auf den Geburtstag bezogen sondern eher auf die Vorweihnachtszeit und die will ja der Kleine genauso genießen wie der Große.

  • von lebam am 05.11.2012 um 09:12 Uhr

    Hey!
    An sich kann ihr Argument verstehen, dass der Kleine nicht Geburtstag hat, aber das Geschenk ist schon sehr unglücklich ausgewählt, da der Große ja stüändig was davon hat und nicht nur an seinem Geburtstag! Wieso sprichst Du nicht mit Ihr, dass sie noch ein anderes Geschenk besorgt und der Große den Adventskalender dann zum Nikolaus bekommt, dann kann der Kleine auch einen kriegen 🙂

Ähnliche Diskussionen

Symbol Geschwister Antwort

fluppi82 am 22.05.2012 um 18:16 Uhr
Hallo ihr Lieben, meine Frage hat zwar nicht direkt was mit Kindern zu tun, aber ich hoffe, ihr könnt mit trotzdem helfen... Meine kleine Schwester geht im Sommer für ein Jahr nach Amerika. Sie hat ein bisschen...