HomepageForenMamiKindRote Flecken im Gesicht nach meningokokkenimpfung

Rote Flecken im Gesicht nach meningokokkenimpfung

sandyshoream 19.10.2013 um 09:10 Uhr

Hi ihr. Kaum gibt`s Grund zur Freude mach ich mir auch schon wieder sorgen… Lily hatte am Donnerstag ihre zweite Meningokokken Impfung. Das letzte mal hat sie die ohne Nebenwirkung vertragen. Seit gestern hat sie drei rote leicht erhabene Flecken bzw Punkte im Gesicht. Die scheinen sie nicht zu stören oder zu Jucken. Aber ich find es komisch. Bei uns im Dorf gibt es gerade Windpocken… Aber wir hatten mit niemandem direkten Kontakt. Außerdem sieht es für mich aufgrund der wenigen Punkte u des fehlenden Juckreiz nicht macht Windpocken aus. Meint ihr das kommt vom impfen? Habt ihr sowas auch schon erlebt?
Liebe Grüße

Nutzer­antworten



  • von INA_28 am 19.10.2013 um 19:12 Uhr

    Hallo! Wir hatten am dienstag die zweite Rotavirus schluckimpfung und haben jetzt aucg rote Punkte im Gesicht – beim ersten Mal war auch nichts. Laut der KÄ ist das einfach eine Reaktion des Körpers. Manche Kinder bekommen bei der ersten Impfung nicht und bei der zweiten dann auf einmal Fieber oder eben diese Punkte im gesicht. Zum Arzt würd ich gehn wenns nach einer Woche nicht weg ist bzw mehr wird. Lg INA & nina johanna (3mon 3 d)

Ähnliche Diskussionen

Kleinkind hat rote Flecken an verschiedenen Körperstellen - was ist das bloß? Antwort

Rominette am 21.06.2013 um 15:19 Uhr
Meine Tochter hat seit vorgestern rote Flecken am Körper, zunächst fand ich sie im Windelbereich, aber nur ganz leicht, und dachte, es läge am Schwitzen und der extremen Hitze. Nichts weiter bei gedacht. Dazu fiel mir...