HomepageForenMamiKindSchwiegermutter redet schlecht über mich

Schwiegermutter redet schlecht über mich

KaffeeTante36am 25.07.2011 um 17:57 Uhr

Hallo,

ich muss mich mal ein bisschen über meine Schwiegermutter auslassen. Sie lässt keine Gelegenheit aus, um mich vor anderen schlecht zu machen und mich als miese Mutter hinzustellen. Nur, weil ich beruftstätig bin hält sie mich für eine Rabenmutter und macht mich sogar vor den anderen Müttern aus dem Kindergarten schlecht. Ist das zu fassen?!

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Nutzer­antworten



  • von Yasmina1988 am 29.07.2011 um 16:26 Uhr

    Poohbaer1982: Kann dir nur zustimmen! Jeder muss selber wissen, wie er sein Leben gestaltet und wenn man als Frau Beruf und Kinder handeln kann, dann finde ich sollte man Hochachtung davor haben und es nicht kritisieren!

  • von Poohbaer1982 am 28.07.2011 um 22:15 Uhr

    Sind ja echt harte Nummern hier,ich kenne meine Schwiegemutter gar nicht bzw vom erzählen und das reicht mir.
    Aber ich an so einer Stelle würde der die Meinung sagen sih in irgendwas einmischen geht gar nicht.
    Und eine Mutter die arbeiten geht ist keine schlecht Mutter sondern eher ein Vorbild.
    Wenn die organisation klappt,noch Zeit fürs Kind ist,stimmts doch.
    Oder sehe ich das falsch?

  • von Yasmina1988 am 28.07.2011 um 21:46 Uhr

    Mein Mitgefühl hast du auch, hab da auch so ein tolles Exemplar abbekommen und ich und mein Schatz sind noch nicht mal verheiratet! -.-* Aber wir waren so schlau und 600 km weit weg gezogen^^ Zwar nicht wegen ihr, sondern wegen des Studiums meines Freundes, aber so kann sie nur am Telefon nerven und wenn sie zu Besuch kommt, weiß ich vorher schon wann sie wieder weg ist! Das macht die Frau wesentlicher erträglicher 🙂

  • von Jasmin_83 am 25.07.2011 um 21:47 Uhr

    Der Schwiegerdrache… Ich steige in den Club mit ein! Alles aufzuzählen würde hier sicher den Rahmen sprengen- aber versteh euch nur zu gut! Wenn jemand ein Heilmittel findet- bitte lasst es mich wissen!!

    LG

  • von Rubinette am 25.07.2011 um 21:04 Uhr

    oh man, das ist ja heftig!! Ich hoffe sehr, dass Dein Partner hinter Dir steht und den Mumm hat, seiner Mutter mal zu sagen, dass sowas überhaupt nicht geht!!!

    Kann mich nur SirHenry11 anschliessen- jeder muss für sich selbst entscheiden, wann man wieder arbeiten gehen will/muss- ich glaub die wenigsten können mit nur einem Gehalt auskommen, oder man müsste den Lebensstandard ändern.

    Ich würde das auch direkt im Kindergarten ansprechen oder noch besser Deiner SchwiMu direkt den Weg weisen.

    Wünsch Euch beiden viel Erfolg und gute Nerven!!!
    LG

  • von SirHenry11 am 25.07.2011 um 18:19 Uhr

    Oh das Schwiegermonste… Herzlichen Glückwunsch und Willkommen im Club…

    Stell dir vor… Nur weil ich keinen polnischen Kitsch auf meiner Hochzeit wollte, ist die Hochzeit 2 Tage vorher abgesagt worden… Dank meiner wunderbaren Schwiegermutter !!!
    Ja und nun ist das zweite Baby unterwegs und es geht schon wieder los… Wir haben alles schon gekauft aber was macht meine Schweigermutter, kauft es trotzdem noch mal und sagt zu meinem Mann? “dann könnt ihr eure sachen wieder umtauschen” Hallo?

    Ich dachte ich hätte das alles nach der Geburt unserer ersten Tochter überstanden, aber wenn sie ne weitere Runde Stress mit mir will, bitte…
    Ich bin damals bei meiner Tochter auch nach drei Monaten 10 Std die Woche zurück in den Schuldienst. Was meinste was ich mir anhören musste, wegen Stillen etc… ich hab gestillt, aber für die Arbeitszeit eben abgepumpt, aber für sie ist das nicht das gleiche… Ich bin dann einfach eine Zeitlang nicht mehr mit hingefahren, irgendwann hat sie sich dann etwas zurück genommen… Aber ich glaube so ganz hört das mit diesen netten Frazuen nie auf. Wir haben ihnen ja den geliebten Sohn genommen… oh oh oh…

    Naja… Solange dein Mann hinter dir steht sollte dir das was deine Schwiegermutter sagt egal sein…

    Aber das mit dem Kindergarten würde ich offen ansprechen und du bist nicht die einzige die arbeiten geht… Wer kann sich denn heute noch leisten nur Hausfrau und Mutter zu sein??? Und vorallem wer ist nur damit glücklich?

    Kopf hoch und liebe Grüße

Ähnliche Diskussionen

Peinlicher Vorfall: Wie entschuldigen? Antwort

Stadtmusikantin am 20.04.2015 um 13:49 Uhr
Ich dachte immer, dass mir sowas nicht passieren könnte, aber nun ist mir doch etwas furchtbar Peinliches passiert: Als ich meine Tochter heute Morgen zum Kindergarten gebracht habe, begegnete ich der Mutter eines...

Kind ständig zu den Großeltern Antwort

KirstinMirjam am 04.09.2013 um 13:38 Uhr
Hallo ihr Lieben, also ersteinmal zur Erklärung: Meine Schwägerin hat ihr drittes Kind vor 18 Monaten bekommen. Die zwei älteren Kinder sind schon 17 und 13. Sie redet die ganze Zeit davon, dass sie ja soooooo...