HomepageForenMamiKindWaldorf Kindergarten – eine Sekte?

Waldorf Kindergarten – eine Sekte?

happy2000am 17.03.2011 um 10:56 Uhr

Ich hab die Möglichkeit mein Kind in einen Waldorf Kindergarten zu geben. Aber eine Freundin sagte mir jetzt, dass die eigentlich eine Sekte sind und Rudolf Steiners Ansichten auch sehr rassistisch und anthroposophisch sind. Stimmt das?

Nutzer­antworten



  • von Chantii am 15.04.2011 um 10:52 Uhr

    Ich habe viele Freunde, die auf Waldorfschulen gingen und wirklich alle schämen sich dafür.
    Meinem Kind würde ich das nicht antun wollen.
    Außerdem würde ich doch eher wollen, dass die Kinder unter normalen Umständen groß werden und das richtige lernen und nicht sowas wie Namen tanzen.

  • von mieze_1980 am 18.03.2011 um 09:25 Uhr

    Das ist völliger Quatsch!
    Das ist keine Sekte! Anthroposophisch natürlich schließlich war Steiner der Begründer dieser Bewegung!
    Was uns Rassistisch erscheinen mag war damals übrigens die gängige Sichtweise und hat mit heute rein gar nichts zu tun!

    Stimme Rubinette völlig zu da gibts genauso “verrückte” und “normalos” wie überall sonst auch!

  • von Rubinette am 18.03.2011 um 09:17 Uhr

    also ich bin in der 5. Klasse auf eine Waldorfschule gekommen- und es war das Beste was mir passieren konnte!
    Ich hatte “nur” eine Hauptschulempfehlung, und jetzt hab ich mein Fachabitur. Von Sekte kann keine Rede sein und auch von Rassismus hab ich keine Spur erlebt!

    Vielleicht hast Du die Möglichkeit, Dir den Waldorfkindergarten mal anzuschauen, vielleicht an einem Tag der offenen Tür. Im Waldorfkindergarten wird viel mit Natur gemacht, die Puppen haben keine Gesichter- soll die Phantasie fördern…..
    Muss jeder für sich entscheiden und es gibt auch ganz unterschiedliche Antroprosophen- welche die 200%ig sind und fast schweben und andere, die eben ganz “normal” sind! LG

  • von SugarMummy am 17.03.2011 um 11:24 Uhr

    Also ich habe das hier im internet gefunden, unter Punkt 9.2 http://de.wikipedia.org/wiki/Anthroposophie#Rassismusvorw.C3.BCrfe

  • von mamisaby am 17.03.2011 um 11:12 Uhr

    nein das stimmt nicht, die walddorfkindergärten fördern eher das handwerkliche und kreative- geschick der kinder. sie machen viel mit der natur…. aber da ist nichts rassistisches und anthroposopisches dran… hab ich zumindest noch nicht gehört…

    ich bin auch am überlegen mein sohn auf ein walddorfkindergarten zuschicken, nur leider gibt es in der nähe hier keinen…. find ich schade…

Ähnliche Diskussionen

Geburtstagskalender Kindergarten Antwort

Klettermama82 am 02.07.2014 um 15:47 Uhr
Haben Eure Kinder einen Geburtstagskalender im Kindergarten? In dem Kindergarten meiner Kinder gibt es sowas gar nicht. Das finde ich ein bisschen schade, weil so viele Geburtstage der Kinder einfach untergehen....

kindergeburtstag im kindergarten Antwort

katzenkind82 am 19.09.2011 um 09:09 Uhr
hey, es ist zwar noch etwas hin bis zum geburtstag meiner tochter, aber im moment gibt es viele kindergeburtstage im kindergarten und die eltern bringen immer nur sehr ungesunden kram mit, das aber in großen mengen....