HomepageForenMamiKindWütend, endtäuscht und traurig :( Vorsicht langer Text :(

Wütend, endtäuscht und traurig 🙁 Vorsicht langer Text 🙁

GeteiltesHerzam 24.06.2011 um 14:53 Uhr

Hallo,

ich versteh die Welt einfach nicht mehr, und ich verstehe dieses Jugendamt einfach nicht.
Aber kurz von Anfang an:
Da der Erzeuger von Jonas sich nicht kümmert und auch erst vor ein paar Wochen die Vaterschaft anerkannt hat (Unterhalt zahlt er einfach auch nicht), stehe ich im ständigen Kontakt mit dem Jugendamt. Es ist also nicht so, dass sie uns alle nicht kennen würden.
Am Montag waren wir beim Gesundheitsamt bei einer Ärztin, die Jonas angeschaut hat, damit unsere Frühförderung weiter bewilligt wird.
Sie fragte, warum Jonas so blass wäre. Und ich meinte, das wisse ich nicht, er ist viel an der frischen Luft, isst nicht so sonderlich gut, aber genug, weil er ja auch noch die Flasche bekommen hat.
Mehr wurde nicht gesagt zu dem Thema. Sie fragte am Ende noch, ob ich damit einverstanden wäre, wenn sie dem Jugendamt ihren Bericht schicken würde, zwecks weiterer Hilfen. Klar habe ich dem zugestimmt, habe ja auch nichts zu verbergen.

So heute Morgen, wir waren gerade aufgestanden, stehen zwei Mitarbeiter vom Jugendamt vor der Tür.
Ich war noch nicht ganz angezogen, die Wohnung war auch noch nicht sauer, wie auch, war ja erst 8 Uhr.
Ich war total irritiert, könnt ihr euch ja vorstellen. Vor allem, weil ich gedacht habe, die dürfen gar nicht unangemeldet Hausbesuche machen.
Na ja egal, ich habe sie dann reingelassen, und wollte wissen, warum sie da sind.
Und was sie mir dann gesagt haben, hat mir echt die Sprache verschlagen:

Mein Ex hat mich doch tatsächlich wegen Vernachlässigung und Kindeswohlgefährdung angezeigt. Er hat den Kleinen insgesamt in den letzten 17 Monaten 2 mal gesehen. Das 1.mal 3 Wochen dach der Geburt und das 2.mal im Februar diesen Jahres zum Vaterschaftstest. Sonst nicht!
Mein Neuer Freund würde meinen Sohn schlagen und missbrauchen. Und ich würde tatenlos zusehen, und lieber arbeiten, als meinen Sohn zu versorgen. Er würde nicht genug zu essen bekommen, weil ich das Geld lieber für Alkohol und Drogen ausgeben würde.
Ich habe im ersten Moment schallend gelacht, und als ich dann merkte, die meinen das ernst, habe ich gedacht, jemand zieht mir den Boden unter den Füßen weg.

Ich meinte dann, woher sie solche sachen haben, und ob sie i-welche Beweise für ihre Anschuldigungen hätten. Und sie meinten, nein, darum wären sie ja hier, um Beweise zu sammeln.
Ich habe dann gesagt, ich müsse erstmal telefonieren. Als erstes habe ich natürlich meinen Freund angerufen, der auch gleich nach Hause kam, und dann meinen Anwalt, der auch vorbei kam.

Ich habe denen gesagt, dass ich alle mache, um zu beweisen, dass nichts an diesen Anschuldigungen dran ist.
Mein Anwalt hat auch gleich gesagt, wir zeigen meinen Ex wegen Verleumdung und überler Nachrede an. Und bewirken eine Unterlassungsverfügung.
Jetzt muss ich mit Jonas zum Kinderpsychologen, zum Arzt und mein Freund darf bis zur Klärung dieser Geschichte nicht mehr zu uns komen, also keinen Kontakt zu Jonas haben.
Wie soll ich meinem Sohn erklären, dass sein Papa jetzt Abends nicht mehr nach Hause kommt?
Ich weiß, dass an der ganzen Sache nichts dran ist, aber wie kann das Jugendamt so ganz ohne Beweise unser Leben zerrstören.
Die meinten auch noch zu mir, dass ich Glück habe, und sie mir mein Kind nicht weg nehmen. Hallo, geht es noch?
Ich weiß momentan echt nicht wie ich diesen Tag überstehen soll. Ich bin total durch den Wind…
Danke für´s zuhören, und vll. habt ihr ja ein paar Ideen, was ich noch machen kann?
Oder einfach ein paar nette Worte.

Gruß

Nutzer­antworten



  • von Poohbaer1982 am 30.06.2011 um 08:28 Uhr

    Oh man sehr krasse Sache der Typ hat doch den Knall verpasst…..
    Aber es ist schön das es ein gutes ende hatte hab dein Blog gelesen.
    Man muss zum JA sagen das die auch nur ihre Arbeit machen,aber da wäre ich auch ausgeflippt wenn die mit sowas bei mir gewesen wären.
    Wünsch euch wieterhin alles gute und das ihr nun Ruhe habt.

  • von GeteiltesHerz am 30.06.2011 um 07:09 Uhr

    Hallo ihr Lieben!!!

    Klar gibt es was neues, habe es aber am Montag nicht hier gepostet, sondern in meinen Blog geschrieben,
    hier der Link:
    http://mami.erdbeerlounge.de/blog_von_GeteiltesHerz/Ein-anstrengender-Tag-Und-Menschen-auf-die-ich-gard-gar-nicht-kann_e7514/

    Liebe Grüße

  • von sanni2011 am 30.06.2011 um 06:28 Uhr

    Hi, wollte auch eben fragen obs was neues gibt?

  • von Franzis83 am 25.06.2011 um 16:57 Uhr

    Also ich weiß echt net was ich sagen soll ich bin sprachlos.

    Was ist das denn bitte für ein penner. dem würde ich echt einen Schläger trupp auf den hals hetzen.(sorry normaler weiße bin ich echt ganz lieb und nett)
    Aber wenn ich sowas lese da bekomm ich echt eine scheiß eut auf den Arsch.
    @ Polli wenn du meinst das geteiltes Herz nur ” aufmerksamkeit”haben will dann behalte das für dich und trampel net noch auf jemand rum der eh schon am Boden ist. Sowas tut man net das ist unter alles sau.

    @ geteiltesHerz.
    Ich wünsch dir von herzen alles alles liebe und gute und das alles wieder gut wird und dein kleiner bald seinen Pap wieder in den arm nehmen kann.

    Ich drück dich ganz lieb.

    liebe grüße
    Franzis

  • von Kathlfant33 am 25.06.2011 um 15:51 Uhr

    Hallöchen,
    na da bin ich nach langer Zeit wieder hier und was muß ich da wieder lesen:-( ich habe ja gehofft das Du endlich mal zur Ruhe kommst aber scheint leider nicht so,was ich wirklich sehr traurig finde!!!Sag mal kann denn das Jugendamt so einfach den Kontakt zu Deinem Freund den ja der Kleine Jonas als ,,Papa”ansieht so einfach verbieten???Ich denke das der Verlust einer Bezugsperson auch das Kindeswohl gefährdet …oder???Vielleicht solltest Du dazu mal Deinen Anwalt befragen ob man da etwas machen kann,denn Deiner Kleiner leidet ja offensichtlich unter der Trennung!!!Also ich würde da Ramba Zamba machen bis der Arzt kommt und alles versuchen damit wenigstens das sofort geklärt wird!!! Alle anderen Vorwürfe da bin ich mir sicher wirst Du aus dem Weg räumen können ,um dann endlich ein ruhiges, entspanntes Leben zu leben!!!!
    Ich glaube ich hatte es schon mal geschrieben aber egal wo Du Deinen Ex ausgegraben hast…Bitte buddel den so schnell wie möglich wieder ein,den kann man nicht frei rumlaufen lassen!!!!!!Der Mann ist wahnsinnig und macht nur Ärger!!!Wenn er sich wenigstens um den kleinen Jonas kümmern würde aber das macht er ja auch nicht,wirklich schlimm das er den Kleinen da mit rein zieht!!!Ich wünsche Dir das Du alles so schnell wie möglich wieder zurecht biegen kannst und das Jonas das alles gut wegsteckt!!!Fühlt Euch lieb geknuddelt!!!
    Alles Liebe und Gute für Dich und Jonas:-)
    LG Kathl:-)

  • von sanni2011 am 25.06.2011 um 14:52 Uhr

    Ich schliess mich den anderen an. Ich hoffe Dein Ex bekommt irgendwann die gerechte Strafe dafür. Sowas einem Kind anzutun ist ja wohl das hinterletzte.
    Kopf hoch und gib nicht auf

  • von kaya_hh am 25.06.2011 um 07:33 Uhr

    Mein Gott was Du alles ertragen musst! Das ist so furchtbar. Leider habe ich überhupt keine Idee, was man noch tun könnte. Fühl Dich mal feste gedrückt!!!

  • von Marmot am 24.06.2011 um 22:09 Uhr

    Das ist ja echt heftig! Der Asi hört nie auf mit seinen Bosheiten, oder? Ich drück die Daumen, dass Jonas bald den Papa und du den Schatz zuhause hat! Zeig den Penner in jedem Fall an!

  • von RoteFee01 am 24.06.2011 um 21:54 Uhr

    Oh man, ich wünsch Dir ganz viel Kraft…

  • von sassihamburg87 am 24.06.2011 um 21:53 Uhr

    Das bekommt man ja tränen wenn man das liest!!!Sich vorzustellen wie Jonas vor der Tür sitzt und weint und nach seinem PAP ruft.Furchtbar,dass muss wirklich schrecklich gewesen sein

    Und nun zu diesem Vollassi…Was ist der denn für ein Arsch???Hat der sonst nichts zu tun?Interessiert sich einen dreck für Jonas und macht dann sowas,das ist einfach unfassbar.
    Ich hoffe von Herzen,dass diese scheiße bald vorbei ist bei euch,ihr heiraten könnt und dein Mann den Kleinen adoptieren kann.Damit Jonas endlich einen PAP hat,der ihn wirklich liebt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Und auch wenn sich das bei dir vielleicht wie ein Krimi lesen mag,ich denke nicht das du aufmerksamkeit brauchst.Du schreibst hier,weil du es möchtest und das ist auch gut so.Das hat nichts mit aufmerksamkeit zu tun,ich meine ein Forum ist ja für sowas da.

    Fühl dich ganz lieb gedrückt.

    Liebste grüße Sassi

  • von GeteiltesHerz am 24.06.2011 um 21:01 Uhr

    Im Grunde stimmt das auch. Das JA soll sich ja kümmern. Nur wäre es fair gewesen, wenn sie wenigsten einen Beweis gehat hätten für die Anschuldigungen.
    Und wenn sie den Fall betrachtet hätten. Schließlich ist bekannt, dass der Erzeuger keinen Kontakt zu uns hat.
    Am allerschlimmsten war und ist, dass Jonas seinen Pap nicht sehen darf. Das hat mir heute Abend wirklich mein Mutterherz zerrissen. Mit ansehen zu müssen, wie mein Kind vor der Tür sitzt, weint und nach PAP ruft. Ich habe fast 2 Stunden gebraucht, den Kleinen ind Bett zu bringen.
    @sugarmummy:
    Ja, eigentlich müsste ich ihm körperlich weh tu, das hätte er verdient, oder wenigstens Verbal niedermachen.
    Aber wir sind wie gelähmt. Und das ist er auch nicht wert. Er wird seine Strafe bekommen, mein Anwalt kümmert sich ja drum, aber das ändert NICHTS. Nichts an dem was er angerichtet hat. Ich weiß nicht was in seinem Kopf vor geht, und ich will es auch nicht wissen.
    Dafür, dass er mich ja mal sooo geliebt hat? Und alles nur, weil ich nicht abgetrieben habe, wie er es wollte?
    Ich finde, das steht in keiner Relation.
    @lucamutti:
    ich habe im ersten Moment auch nur gedacht, was ist den jetzt kaputt, als ich den Beitrag von Polli gelesen habe. Habe erstmal geheuelt, weil ich so geschockt war. Und kurz davor den Account löschen zu lassen. Aber im Grunde kann mir egal sein, was so eine von mir denkt, weil ich ja weiß das mein leben manchmal schlimmer als ein Krimi ist.
    Danke für deine Worte 🙂
    @ alle:

    Ich danke euch!!!
    Wisst ihr, wenn er nur mir weh tun würde, oder meinem Freund, dann wäre es nicht ganz so schlimm, wir sind erwachsen und wissen, dass das alles nicht Wahr ist, und von wem es kommt.
    Aber erst musste Jonas lange ohne einen Papa leben, weil er sich einen Scheiß um das Leben seiner Kinder gekümmert hat, und jetzt hat er einen PAP, den er wirklich sehr lieb hat und ihn auch braucht, und jetzt ist er nicht da. Und das versteht er einfach nicht, und ich kann es ihm nicht erklären, weil er noch so klein ist.
    Das tut mir mehr weh, als all die dämlichen Anschuldigungen.

    Liebe Grüße, ich bin so froh das ich euch hier habe, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann….♥
    Maren

  • von nitiem am 24.06.2011 um 20:41 Uhr

    Ich finde es auch falsch dem Jugendamt die Schuld zugeben.

    Ich finde es super, dass das JA sich darum kümmert, bitte nicht falsch verstehen ich will nicht sagen das auch nur ein Vorwurf zutrifft!!!!!!
    Ich meine einfach nur, dass es die Aufgabe des JA ist solchen Vorwürfen nachzugehen und sich um Kinder zukümmern.
    LG

  • von alice7914 am 24.06.2011 um 20:36 Uhr

    Das tut mir echt voll Leid für Euch, ich wünsch Euch ganz viel Kraft, das durchzustehen. Nach all den schlimmen Sachen, die man ständig über misshandelte oder missbrauchte Kinder hört find ich es aber eigentlich auch ganz gut, dass das JA der Sache nach geht. Also verfluche nicht das JA, sondern den Arsch von Kerl. Mir tut es auch echt für Deinen Sohn leid, dass er einen so herzlosen Erzeuger hat. Viel Glück

  • von SugarMummy am 24.06.2011 um 19:42 Uhr

    achdu grüne neune was ist das denn für ein voll arsch. ich würd den kerl so fertig machen, der ist doch nicht ganz normal in der birne. zeig den kerl an und verklag ihn mal ordentlich, und dann seh zu, dass dein freund den kleinen schnell adoptiert, sowas geht ja gar nicht. klar muss dass JA jedem hinweis nachgehen, aber sowas ist echt krass, was bezweckt der denn damit? unterhalt muss er doch trozdem zahlen, warum macht der dir und seinem sohn das leben so schwer? du hast echt mein mitgefühl. sieh einfach zum dass du stark bleibst, und mach den mistkerl fertig. wenn ich ihn so einer situation wäre, ich weiss nicht was ich da tun würde. alles gute für euch

  • von TylorsMama am 24.06.2011 um 19:06 Uhr

    oahh wie krass is denn ex drauf edht sowas finde ich unter aller tonne echt wie kann ein mensch sowas mit einer liebenvoller mutter antun nur

    solche unterstellungen bekommt man sein ganzen leben nachgesagt

    finde es schon ziemlich krass das in solchen fällen das jugendamt sofort vor der tür steht und in solchen fällen wo es wirklich der fall ist das das kind oder kindern vernachlässigt werden oder missbraucht oder sowas das da jugendamt nicht sofort vor der matte steht

  • von forever18 am 24.06.2011 um 18:11 Uhr

    irgendwie kann man gar nicht glauben, dass es solche gestörten menschen wirklich gibt… und auf solche psychos hören die. typisch. bei familien, bei denen es wirklich nötig wäre mal genauer hinzuschauen, machen die nix. boar das regt mich gleich wieder auf.
    der wird damit ne durchkomm, das weist du, aber dem kind einfach dem vater wegzunehmen… die richten doch mehr schaden an, als sie beheben. wenn deine unschuld beiesen ist würde ich nicht nur gegen den ex sondern auch gegen das jugendamt gerichtlich vorgehen. ich wünsch dir ganz viel kraft 😉

  • von twex am 24.06.2011 um 18:09 Uhr

    Ich drück dir die Daumen, dass ihr drei bald wieder vereint seid und endlich die langersehnte Ruhe habt. Es ist wirklich schade, was Menschen sich einfallen lassen, um andere in Misskredit zu bringen und dass obwohl mal Gefühle vorhanden gewesen sein müssen. Ich wünsch euch alles Liebe und die Stärke, wobei ich mir da keine Sorgen mache.
    In so einer Situation ist verständlich, dass man sich das von der Seele reden/schreiben muss. Daher finde ich ich es nicht gut, wenn jemand auch noch Salz in die wunde streut. Wenn eiunMisstrauen da ist sollte man das unter 4 Augen klären und niemanden öffentlich an den Pranger stellen. in diesem Sinne viel Kraft und Stärke

  • von Lucamutti am 24.06.2011 um 17:48 Uhr

    Was ist denn das für ne Sch… die dein EX da abzieht? gehts noch? lass dich da mal jetzt nicht unterkriegen, ich hoffe für dich und deine kleine Fam. wird alles bald gut
    …. und zu @Polli: sag mal, gehts noch… hier ist platz auch genau für solche Fälle, und die einzigste, die gerade hier Aufmerksamkeit sucht bist doch anscheint du… Wenns dich nicht interessiert, schreib am besten einfach nicht.
    so habe fertig , Lg Peg

  • von nitiem am 24.06.2011 um 16:41 Uhr

    Oh Mann dein Ex ist echt ein super Arschloch.
    Wäre echt heftig wenn er das nur machen würde, damit dein Freund den Kleinen schneller Adoptiert und er nicht mehr für ihn aufkommen muss (Wobei er das jawohl nicht tut).

    Es tut mir so leid, was ihr drei durchmachen müsst.

    Ich kann das JA verstehen, sie müssen allen Hinweisen nachgehen und natürlich sagt jeder das es nicht stimmen würde.
    Hoffe das sich alle Vorwürfe bald in Luft auflösen und ihr drei wieder eure Ruhe habt.

    Ganz liebe Grüße

  • von Wunschengel am 24.06.2011 um 16:05 Uhr

    Wenn dein Ex die Adoption damit erreichen wollte, dann ist das doch nur zum positiven für dich und deine Familie. Und damit ist der Pap, wenigstens auch wirklich der Pap für deinen Jonas ;).

    Nur um ein Kind weniger zu haben… Sollte man sich nicht eigenlich darüber freuen? Schade das es überhaupt solche Menschen gibt.

  • von GeteiltesHerz am 24.06.2011 um 15:51 Uhr

    @Polli:

    ich habe den Beitrag zum Thema des Tages gerade geschrieben, als es an der Tür klingelte.
    Und da ich noch eine Hose anziehen mussten habe ich bevor ich den Laptop ausgemacht habe noch auf Antwort abschicken gedrückt.

    Wie kommst du bitte darauf, mir zu unterstellen, ich würde meine Beiträge nur Poaten um Aufmerksamkeit zu bekommen? Was stört dich bitte genau?

    Sowas kann ich ja vertragen…..

  • von Polli30 am 24.06.2011 um 15:42 Uhr

    Hallo,
    also was dir immer so passiert liest sich ja wie ein krimi hab ja schon jede Menge von dir gelesen manchmal werde ich aber das Gefühl nicht los das Du jede Menge Aufmerksamkeit brauchst!!!SORRY!!Vorallem bin ich doch sehr verwundert:Du schreibst 8.00Uhr war das Jugendamt bei Dir schön und gut aber wie kannst Du dann in aller Seelenruhe auf das ,,Thema des Tages”hier in der Mamilounge um 8.11Uhr antworten wo doch das Jugendamt angeblich bei dir gewesen ist und Freund und Anwalt glaube nicht das Du alles in 11min erledigt hast!!Schon seltsam!!!!!!!!!!Trotzdem alles Gute für Dich.
    LG Polli

  • von GeteiltesHerz am 24.06.2011 um 15:41 Uhr

    Mein Ex hat schon gesagt, dass Jonas gerne adoptiert werden kann, weil er dann ein Kind weniger hat, wofür er auf Unterhalt verklagt wird. Mein Freund meinte schon, wenn er mal nicht genau das mit seinen miesen Aktionen bezwecken wollte.
    Uns ist das egal. Hauptsacher er stimmt zu.

  • von Wunschengel am 24.06.2011 um 15:35 Uhr

    Ich glaub das JA wird nicht lange bei euch sein ;).
    Für die Adoption muss dein Ex aber leider zustimmen, macht er das nicht kann dein Freund oder zukünftiger Mann den kleinen Jonas nicht adoptieren. Es werden halt überall Steine in den Weg gelegt.
    Ich drück euch dafür aber ganz fest die Daumen, damit alles klappt.

  • von GeteiltesHerz am 24.06.2011 um 15:27 Uhr

    Die wollen ein komplettes Drogenscreening von mir haben. Und das alle 3 Monate, bis sie sicher sind, dass ich keine Drogen nehme. Zum Thema Alkohol habe ich denen gesagt, dass ich Abends, wenn der Kleine im Bett ist auch mal ein Glas Wein trinke, aber sonst meinen Sohn zu Oma gebe, wenn wir mal groß feiern oder so.
    Ja, dass werden sie dann überprüfen.
    Als mein Freund heute Mittag nach Hause kam, stand Jonas vor ihm, streckte die Arme aus und rief immer, PAP, PAP PAP, bis er ihn auf den Arm genommen hat.
    Da schauten die schon ziemlich komisch. Ich glaube sie merkten, dass sie bei uns echt an der falschen Adresse sind.
    Danke ihr Lieben 🙂

  • von GeteiltesHerz am 24.06.2011 um 15:22 Uhr

    Ich weiß ja, dass das JA jedem Hinweis nachgehen muss, und finde das auch nicht schlimm. Aber wie gesagt, die wissen, dass mein Ex den Kleinen nur 2 mal gesehen hat. Am schlimmsten ist, dass ich Jonas erklären muss, warum Papa nicht nach Hause kommt. Und abends nicht mit ihm kuschelt und spielt.
    Ich habe Gott sei dank bei einer befreundeten Therapeutin angerufen, und die hat einen Termin bei einem Kindepsychologen am Montag vereinbart. Sonst hätte das noch Wochen dauern können. Und ich war heute Mittag noch schnell beim KA, der hat Jonas untersucht, und eine Bescheinigung zum JA gefaxt. Ich hoffe also, dass es nur dieses Wochenende so ist, das Jonas auf Papa verzichten muss.

    Das ist ja nicht die erste Schilane von ihm. Er wollte mich ja auch schon wegen Kindatötung hinter Gitter bringen.
    Jetzt ist das Maß voll. Mein Freund und ich wollten ja erst wenn überhaupt nächstes Jahr heiraten, damit er Jonas adoptieren kann. Aber nach der Nummer werden wir wohl schon nächste Woche auf Standesamt. Das kann ja nicht sein, das dieser kranke Typ ständig versucht unser Leben zu zerstören.

  • von Wunschengel am 24.06.2011 um 15:20 Uhr

    Hey, fühl dich ganz doll gedrückt. Das ist ja wirklich der schlimmste Tagesstart den man sich denken kann.
    Ich würde dem Jugendamt einen Bluttest vorschlagen oder sogar eine Haarprobe, damit Drogen ausgeschlossen werden können. Bei Alkohol ist es halt nur der Bluttest.
    Wenn dein Freund deinen Sohn schlagen würde, würde Jonas sich doch nicht freuen ihn zu sehen, oder? Vorallem wenn sie noch so klein sind. Weiterhin müsste Jonas doch auch blaue Flecken aufweisen, wenn er so doll misshandelt werden würde.
    Vielleicht kannst du auch die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt von dir aus vorschlagen. So sehen Sie zumindest das du bereit bist alles zu tun um diese Gerüchte wieder zu bereinigen – auch wenn du es eigentlich nicht nötig hast oder brauchst. Aber so kommt vielleicht schnell die Normalität wieder.
    Och mensch, du hast so ein liebes Herz und so viel zu geben. Hast du nicht Freunde oder Familienmitglieder, die aussagen können, wie dein Freund mit dem Kleinen umgeht? Oder Fotos wie der Kleine guckt, wenn er auf dem Arm seines Vatis ist? Ich hab nämlich nicht so glücklich geguckt als ich auf dem Arm von einem Freund meiner Mutter war, den ich nicht mochte.
    Warum verbreitet dein Ex solche Gerüchte? Die sind soo schwer wieder aus dem Weg zu räumen.
    Was anders fällt mir leider an Ideen nicht ein. Ich wünsche dir alles Liebe und hoffe das sich bald wieder die Wogen glätten. Es tut mir so leid für dich – lass den Kopf nicht hängen. Denk immer daran, dass alles was recht ist wieder kommt. Und jedes Unrecht fällt auf den zurück, der es verursacht hat. Das sind zumindest meine Erfahrungen.
    Ich drück dir ganz fest die Daumen.
    LG
    wunschengel

  • von Mama0711 am 24.06.2011 um 15:12 Uhr

    Hy was ist das für ein Schwein den würde ich sowas von fertig machen

  • von haeckse am 24.06.2011 um 15:08 Uhr

    Boah, das klingt ja krass! Es tut mir wirklich leid für Euch.
    Mein Bruder ist so ein A…. wie Dein Ex. Ich bekomme diese Schikanen also von der anderen Seite mit und wie sich mein Bruder dann immer freut daß er meine Schwägerin so schön ärgern kann.
    Leider merken diese Typen gar nicht, was sie den Kindern damit antun.
    Bei meiner Schwägerin steht das Jugendamt dann auch immer vor der Tür. Die gucken echt in jeden Schrank, etc.
    Allerdings gehen die dann unverrichteter Dinge wieder. Sie müssen halt jedem Hinweis nachgehen.

    Ich hoffe sehr, daß es zu einer schnellen Aufklärung kommt und ihr wieder ein harmonisches Familienleben haben könnt.
    Ich hoffe auch, daß Deinem Ex so richtig eine reingewürgt wird, weil doch jeder diese Aussagen bezweifeln sollte, wenn er den Kleinen erst zweimal gesehen hat!

Ähnliche Diskussionen

Manchmal traurig, weil man schon Mutter ist 🙁 Antwort

Milchzaehnchen am 18.07.2011 um 12:24 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich liebe meine Kleine über alles und wir haben wirklich auch viel Spaß, sie ist mein ganzes Leben....aber manchmal bin ich traurig, dass ich schon mit 23 Mutter geworden bin. Ich frag mich immer,...