HomepageForenMamiKinderwunschBeifußtee

Beifußtee

RiccardaHaam 30.12.2012 um 09:29 Uhr

Hi, ich hab eine Frage zum Beifußtee. Hat den jemand von euch schon mal genommen? Ich möchte gerne schwanger werden, doch dazu bräuchte ich erst mal meine Periode. Ich habe vor vier Monaten meine Pille abgesetzt und warte seitdem vergebens auf meine Tage. Mein Arzt hat mir gesagt, dass das bei einigen Frauen halt etwas länger dauert, bis sich der Zyklus auf die Hormonumstellung eingestellt hat… Eine entfernte Bekannte hat mir aber nun den Beifußtee als Heilmittel empfohlen. Hat den einer von euch schon mal getrunken? Und wie dosiere ich Beifußtee? Danke für alle Tipps und Erfahrungen!

Mehr zum Thema schwanger werden findest du hier: Zehn Tipps, die die Fruchtbarkeit steigern

Nutzer­antworten



  • von SisalSuse am 04.02.2013 um 16:28 Uhr

    Meine Ärztin hat mir auch mal Beifußtee empfohlen, als mein Zyklus wegen Absetzen der Pille total verrückt gespielt hat. Hat zwar noch einen Monat gedauert, aber mein Zyklus hat sich dann prima wieder eingependelt. Keine Ahnung, ob das am Beifußtee lag, aber probieren solltest du es bestimmt mal.

  • von Michaela_BB65 am 02.01.2013 um 08:31 Uhr

    Beifußtee ist super! Der hat mir vor einem Jahr auch geholfen. Ich habe zwei Tassen davon pro Tag getrunken.

  • von SybilleGP am 01.01.2013 um 22:53 Uhr

    1 Liter Beifußtee ist viel zu viel! Ich habe gerade noch mal in meinem Naturheilkundebuch nachgeschlagen und gelesen, dass man nicht mehr als zwei, höchstens drei Tassen trinken soll – ein Liter ist sicher zu viel!

  • von Sophia_Kiwu6 am 31.12.2012 um 11:37 Uhr

    Ich habe mal gehört, dass man einen Liter Beifußtee über den Tag verteilt trinken sollte…

  • von ChantalMal am 30.12.2012 um 11:32 Uhr

    Hallo, ich nehme den Beifußtee auch gerade zur Menstruationsförderung. In meiner Packungsbeilage steht folgendes: 2 EL getrockneten Beifuß mit 500 ml kochendem Wasser übergießen, dann den Aufguss einige Minuten abgedeckt ziehen lassen und anschließend filtern. Danach soll man den Beifußtee schluckweise über den Tag verteilt trinken. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, und drücke uns beiden die Daumen! 🙂

Ähnliche Diskussionen

Mönchspfeffer und Kinderwunsch? Kennt sich jemand aus? Antwort

tiffy79 am 24.06.2013 um 09:29 Uhr
Huhu ihr Lieben, ich habe jahrelang eine sehr starke Pille genommen, da ich vorher einen sehr unregelmäßigen Zyklus hatte (manchmal 3 oder 4 Monate keine Periode). Nun haben wir ja vor einiger Zeit beschlossen,...

Zyklustag 32 und keine Periode in Sicht Antwort

Cleo1208 am 17.06.2015 um 07:40 Uhr
Hay Mädels, ich bin neu hier im Forum und suche Frauen, die vielleicht ähnliches erlebt haben. Mein Freund und ich wünschen uns ein Baby. Also habe ich letzten Monat die Pille abgesetzt und befinde mich nun im...