HomepageForenMamiKinderwunschDauer und Stärke der Periode

Dauer und Stärke der Periode

Wunschengelam 24.02.2011 um 07:44 Uhr

Moin, moin,

auch wenn die Frage ähnlich schon einmal besteht, muss ich diese doch nochmal stellen….

Ich habe nun knapp 13 Jahre die Pille genommen – mit einer kurzen Unterbrechung. Bis jetzt hatte auch immer eine regelmäßige Periode, die mäßig stark war. Als ich das erste Mal vor 5 Jahren meine Pille abgesetzt hatte, musste ich den Tampon jede Stunde wechseln und in der Nacht zusätzlich eine Binde nutzen. Das das nicht normal war, ist mir nun klar. Problem ist das sich meine Periode seit Januar von 3x 2 Tagen auf nun 5 Tage verkürzt hat und ich ab Tag 2 nur noch eine Slipeinlage benötige.

Überall wird gesagt man soll seinen Körper und Reaktionen beobachten – toll. Ich bin keine ausgebildtete Gyn, dass ich sowas wissen könnte ;(((
Da nützt mir das beobachten gaaaar nix.

Alles doof, doof, doof *schmoll*

Hat jemand von euch ähnliches durch und hat trotzdem ein Windel Winnie bekommen?

Ich weiss, ich mache mir zu großen Druck und zu viel Sorgen. Aber ich wollte doch noch nie schwanger werden und hab mich selbst daher noch nie so genau beobachtet.

Naja vielleicht kann mir jemand von euch, was dazu sagen. Hat man da trotzdem einen ES? Oder ist das unabhängig – hab im I-Net nix gefunden dazu….

Mit großer Hoffnung
LG
Wunschengel

Mehr zum Thema schwanger werden findest du hier: Zehn Tipps, die die Fruchtbarkeit steigern

Nutzer­antworten



  • von Wunschengel am 25.02.2011 um 06:52 Uhr

    Erst im Dez. ist noch gar net so lange her 😉

    bin jetzt irgendwie beruhigt, da es scheinbar allen anders geht. Ich habe mir Ovulatiosntest gekauft um was anderes zu zu erfahren, das stellt sich aber erst in zwei Wochen heraus.

    Danke dir fürs antworten

  • von KleineFee1984 am 24.02.2011 um 11:37 Uhr

    Wann hast du denn mit der Pille aufgehört?
    Bei mir war das ganz ähnlich, ich musste die Tampons auch jede Stunde wechseln auch wenn das die dicksten waren die es gab und zusätzlich noch Binden benutzen.
    Nach so langer Zeit braucht der Körper einfach echt genug Zeit um sich umzustellen.
    Schwanger kannst du trotzdem werden. Dafür muss der Körper eben wieder nen normalen Zyklus haben.
    Ist ja so dass du nun 13 Jahre chronisch Schwanger warst. Zumindest hat dein Köprer das gedacht, Sich nun umzustellen das dauert.
    Ich kann dir empfehlen dir nen Ferilitätsmonitor anzuschaffen, ich dachte immer ich habe keinen Zyklus und keinen Eisprung. Mit der Methode sich den Ausfluss genau anzuschauen ( der mit Z, beginnt kann den nicht schreiben) konnte ich nichts anfangen, denn nach so langer Zeit war der kaum da.
    Mit dem Monitor habe ich aber gesehen, dass ich schonmal nen Eisprung habe, das hat mich beruhigt und wenn du das weißt und dann auch Sex hast könnte es ja klappen.
    Wünsche dir alles gute.

Ähnliche Diskussionen

Dexamethason und keine Periode Antwort

mamamai2013 am 26.12.2013 um 22:38 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich habe da mal eine Frage ... Ich bin jetzt in Behandlung im Kinderwunschzenrum an der Oper seit 2 Monaten cira.Und seit einem knappen Monat nehme ich dexamethason und hätte eigentlich am...

Schwache Periode nach Fehlgeburt Antwort

birne360 am 31.01.2014 um 15:04 Uhr
Hallo ihr Lieben, am 2.1. hatte ich eine Fehlgeburt ohne AS. Vorgestern hab ich meine Periode bekommen, glaub ich halt.. Heute morgen war sie nämlich wieder vorbei und sie war auch extrem schwach. Kann das jetzt...