HomepageForenMamiKinderwunschEltern erzählen das sie Großeltern werden

Eltern erzählen das sie Großeltern werden

GilmoreGirlsam 14.11.2012 um 20:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wollte mal fragen wie ihr euren Eltern erzählt habt das sie zum ersten mal Großeltern werden.
Ich bin zwar noch nicht schwanger überlege aber trotzdem schon mal wie ich das meinen Eltern dann erzählen werden, da dass dann ihr erstes Enkelkind wäre.
Ich möchte auch nicht einfach hin gehen und sagen Hallo ihr werdet Großeltern..

Nutzer­antworten



  • von Kathrin85 am 15.11.2012 um 21:52 Uhr

    Wir haben Gutscheine zum Großelternkurs (wird im KH angeboten) verschenkt.

  • von baburu am 15.11.2012 um 13:01 Uhr

    Wir haben unseren Eltern jeweils eine Tasse mit “Beste Oma” und “Bester Opa” schön verpackt geschenkt. Die hatten zuerst keine Ahnung da drei von 4 Geburtstagen der Großeltern sehr nah zusammen fallen und alle dachten wir wollten ihnen ein Geburtstagsgeschenk machen.
    Lustigerweise haben die Damen zuerst die “Opa-Tasse” ausgepackt und die Herren die “Oma-Tasse” und niemand hat sich ausgekannt. Alle 4 haben sehr verdutzt gekuckt bis meine Mutter frage “Hat das etwas zu bedeuten?” und ich ihr sage “Nein Mama, wir schenken euch diese Tassen einfach so, ohne irgendeinen Hintergedanken”. “Achso, na gut!”. Und dann hielt ich es nicht mehr aus und brüllte “Natürlich hat das was zu bedeuten, wir sind schwanger!!!” Wir mussten unseren Eltern 4 mal versichern, dass es sicher kein Scherz sei und sie freuten sich dann riesig!! Alle 4!!

  • von Angelsbaby89 am 15.11.2012 um 10:00 Uhr

    Meine Mama hat es herausgefunden. Sie hat mich angeguckt und wusste Bescheid. Und dann hat sie mir noch gesagt, dass sie schon Tage vorher diese Gedanken hatte.

    Intuition 😀

  • von kgfs1909 am 15.11.2012 um 09:02 Uhr

    Also bei uns war es so, dass ich meinen ersten FA Termin Anfang März hatte, einen Tag vor meinem Geburtstag.
    Es war eh schon ein Meisterstück, dass ich es zwei Wochen für mich behalten konnte, aber ich wollte den ersten Termin abwarten 🙂

    Mein Dad hat im September Geb. und es war geplant, dass er da eine Woche in Stockholm ist und meine Mama hatte den Plan, ihn zum Geburtstag mit einem Besuch zu überraschen.
    Ich ging dann an meinem Geb. zu meiner Mama essen und sie hat mich gefragt, ob wir mitfliegen nach Stockholm.
    Ich habe ihr nur gesagt, dass ich dazu wohl nicht im Stande sein werde (hatte Termin Mitte Oktober). Sie hat mich angesehen und sofort kapiert was ich meine!
    Sie hat sich riesig gefreut 🙂
    Meine Eltern kamen dann am Nachmittag zum Kaffee zu mir und da habe ich es dann meinem Papa mit den gleichen Worten gesagt, mit denen er seinen Eltern von meinem großen Bruder berichtet hat ^^

    Meinen Schwiegereltern haben wir es per Telefon gesagt, da sie ca. 600 km weit weg wohnen.
    Da es auf beiden Seiten der erste Enkel ist, ist die Freude natürlich riesig 😀

    Liebe Grüße,
    kgfs & Nathanael (3w 2t)

  • von Klettermama am 15.11.2012 um 08:44 Uhr

    Meine Eltern, seine Mama und meine Schwester mit Freund und Nichte haben jeweils ein kleines Geschenk bekommen, in diesen befanden sich entweder ein paar Babysocken oder ein Schnuller. Worte haben wir dann nicht mehr gebraucht.

    Wir haben es auch so “verpackt”, dass es ein kleines Mitbringsel unserer Afrika-Reise ist, was ja im Grunde auch stimmte, denn unserer Tochter wurde an einem unserer letzten Tage unserer Afrika-Rundreise gezeugt ;-).

  • von unbelievablex am 14.11.2012 um 22:35 Uhr

    Also ich denke mal bei mir war es wohl nicht so toll wie bei euch allen. Ich habe meiner Mutter das Ultraschallbild gezeigt und nur geweint, daraufhin meinte sie ich wäre die jenige die “scheiss Kinder” in die Welt setzt..

  • von CryingChildren am 14.11.2012 um 22:31 Uhr

    Unsere Großeltern on spe haben damals eine Tasse bekommen mit beste Oma/bester Opa der Welt und einem Ultraschallbild. Da es für beide Paare das erste Enkelkind war, war das ganz lustig 😉

  • von puschel7577 am 14.11.2012 um 22:09 Uhr

    Wir haben für meine Schwiegereltern ein kleines Geschenk gepackt : Babyschühchen darunter das Bild vom Ultraschall. 🙂 Sie haben sich rießig gefreut 🙂

  • von Lena0111 am 14.11.2012 um 22:01 Uhr

    Wir haben meiner Mama zum Muttertag eine Kopie des 1. Ultraschallbildes und einen positiven Schwangerschaftstest “geschenkt” – schön verpackt, wie ein Geschenk! Somit hat mein Papa quasi auch ein Muttertagsgeschenk bekommen 😉

  • von anjaneuland am 14.11.2012 um 21:53 Uhr

    Bei uns hatte es toll gepasst. Habe am Geburtstag meiner Mutter das erste Bild bekommen. Habe ein Fotoalbum gekauft”Mein Enkelkind”, das Bild rein gemacht, meiner Mum die Augen zugehalten,die erste Seite aufgemacht wo nix drauf ist und dann die Augen auf.
    Dann wusste sie nicht was das sollte. Hab ich gesagt das sie blättern soll, und da kamen die Tränen bei ihr schon geschossen. War so schön. Sie wollte schon so lang Oma werden.
    Und bei meinem Vater habe ich gesagt das nicht geraucht wird wenn sich werdende Mütter im Raum befinden.

  • von Heisi am 14.11.2012 um 21:31 Uhr

    Also wir haben das nicht geplant. Es ergab sich z.B., dass meine Schwiegerma eine Flasche Sekt mitgebracht hat und mir dann auch wie üblich ein Glas eingeschenkt hatte. Da habe ich nur gesagt: “Nee danke, das ist nicht so gut für euer Enkelkind!” Die sind aus alles Wolken gefallen und haben sich riesig gefreut 🙂

  • von sternblume28 am 14.11.2012 um 21:16 Uhr

    wir hatten unsere eltern zum essen geladen am 6.12 und damals eine nikolauskarte fertig gemacht mit ultraschallbild. die gesichter waren toll..

  • von Seelentanz am 14.11.2012 um 20:55 Uhr

    Ich hatte total viel geplant, aber wie dass so ist mit Plänen 😉
    Ich kam an dem Tag gerade vom FA und meine Eltern kamen überraschend noch mal kurz vorbei (waren auf dem Heimweg, sie wohnen recht weit weg) und ich konnte es einfach nicht für mich behalten. Also habe ich meine Mutter nur angesehen, gesagt das ich ihr etwas zeigen müsse, und habe ihr das US Bild hingehalten 🙂
    Bei meinem Vater genauso. Haben sich beide rießig gefreut. Meine Mutter hat als sie zu Hause war direkt unsere alten Babysachen raus gesucht und angefangen zu waschen *g*

  • von heglam am 14.11.2012 um 20:49 Uhr

    Hallo,
    also meinen Schwiegereltern haben wir das einfach so gesagt, dass es eine freudige Nachricht gibt und wir ein Baby erwarten. Meine Eltern hatten sich aus dem Urlaub guten Whiskey mitgebracht und da haben wir das so eingeleitet, dass es einen guten Anlass gibt, die Flasche zu öffnen. Dann haben wir gesagt, dass ich schwanger bin. Also eigentlich ganz unspektakulär…

Ähnliche Diskussionen

Meine Eltern möchten kein Enkelkind Antwort

New_Moon1 am 09.05.2011 um 13:47 Uhr
Huhu, ich versuche jetzt schon seit mehreren Monaten mit meinem Freund schwanger zu werden. Hat bisher leider noch nicht geklappt. Meine Eltern wussten auch von Anfang an Bescheid, dass wie vor haben Nachwuchs zu...

Nerven eure Eltern auch mit dem Enkelkindthema? Antwort

Chocolatiere am 27.08.2013 um 16:04 Uhr
Hallo zusammen, ich bin grade echt entnervt. Ich bin 28 Jahre alt und seit eineinhalb Jahren verheiratet. Bei jedem Familienbesuch kriege ich jetzt zu hören "Tja, wir warten ja drauf, dass endlich mal ein Enkelkind...