HomepageForenMamiKinderwunschLeihmutterschaft wird mehr kein Tabu-Thema

Leihmutterschaft wird mehr kein Tabu-Thema

FionaSweetyam 26.09.2018 um 11:56 Uhr

Das Buch, auf das ich gestern im Internet gestoßen habe, heißt „Die Wunschkinder. Wenn die Verzweiflung keine Grenzen kennt. Unsere Kinder aus dem Bauch einer Leihmutter.“ Ehrlich gesagt, das ist ein ungewöhnliches und verwegenes Buch, in dem eine Wunschmama (die Autorin) ihren Weg zum durch Leihmutterschaft geborenen Zwillinge beschreibt, für Deutschland. Ich habe schon dieses vorbestellt. Ich kann nur sagen, dass Zwillinge in einer genug populären ukrainischen Klinik Biotexcom auf die Welt gekommen sind. Solche Erfahrungsberichte sind für andere Betroffenen wertvoll, sie zeigen, dass es keine Grenzen gibt, um glücklich zu sein.

Nutzer­antworten



  • von irenn9 am 10.12.2018 um 16:07 Uhr

    ich will das Thema Leihmutterschaft diskutieren. so viele denken- Leihmutterschaft verletzt die Würde des Kindes, da sie das Kind zum Gegenstand eines Vertrages, zu einer Ware, macht. aber ich denke nicht so! sehr aktuell, eine Leihmutter ist manchmal der letzte Ausweg für Paare, die sich ein Kind wünschen. Bei einem medizinischen oder genetischen Problem eines Paares, das sich ein Kind wünscht, erscheint die Leihmutterschaft häufig als eine adäquate Lösung.Schade,Leihmutter zu sein ist illegal und die Kinder, die von Leihmüttern geboren werden, haben es häufig schwer, anerkannt zu werden. In Deutschland ist es verboten, auf eine Leihmutter zurückzugreifen, denn eine Leihmutterschaft wird in diesem Land als eine Schädigung des Körpers und eine Art der Kommerzialisierung des Körpers angesehen.Dies ist insbesondere in unseren europäischen Nachbarländern -Leihmutterschaft.ich will sehr gerne ein Kind haben,aber ich habe eine ernsthafte Krankheit.der einzige Ausweg-Leihmutterschaft.
    Leihmutterschaft ist der umstrittenste. Leider, nicht alle Frauen können selbst schwanger werden und eines Kindes austragen, aus verschiedenen Gründen.
    Die moderne Reproduktionsmedizin bietet den Familien in solchen Fällen die Dienste einer Leihmutter. Leihmutter kann somatisch und psychisch gesunde Frau geworden, wie die Ergebnisse einer umfassenden Befragung bestätigt. wir wollen gerne mit meinem Mann ein Kind haben.

Ähnliche Diskussionen

Leihmutterschaft Antwort

gretel am 25.12.2015 um 20:50 Uhr
Guten Abend, liebe Frauen! Ich habe ein Problem und will um Hilfe bitten. Meine erste Geburt war vor zwei Jahren, und es war ein Unglück – Uterusruptur. Die Ärzte mussten deshalb es entfernen… Jetzt wollen ich und...

Leihmutterschaft Antwort

Miriami am 29.11.2016 um 20:44 Uhr
Hallo! Ich bin 37 und habe nach der Geburt meiner ersten Tochter eine lebensrettende Hysterektomie. Ein wahnsinns Erlebnis - gleichzeitig unfassbares Glück über unsere Tochter und unfassbare Trauer wegen der fehlenden...