HomepageForenMamiKinderwunschMein Mann ist unfruchtbar – was nun?

Mein Mann ist unfruchtbar – was nun?

LaVidaLoca81am 11.03.2011 um 11:31 Uhr

Wir haben seit gestern die Diagnose, dass mein Schatz unfruchtbar ist. Er ist der Grund, warum es nicht klappt ­čÖü Er will nicht dr├╝ber reden und m├Âchte auch nicht, dass ich mit irgendwem dar├╝ber spreche. Aber mich macht das ganz verr├╝ckt. Ich hatte in meinem Leben Kinder ganz fest eingeplant und jetzt soll es nichts werden. Ich habe heute fr├╝h schon geweint und wollte meine Freundin anrufen, die h├Ârt aber nicht. Was soll ich jetzt machen? Gibt es hier Frauen, die das Problem kennen?

Ich bin von ihm einfach auch so entt├Ąuscht. Er will es einfach totschweigen und ich will reden. Er blockt ab. Wahrscheinlich denkt er, dass er seine M├Ąnnlichkeit verloren hat oder was auch immer. Aber so geht das nicht. Er kann doch nicht meinen Traum platzen lassen und dann steh ich alleine da! Ich frag mich ├╝berhaupt, warum wir zusammen sind, wenn er mir nicht mal so sehr vertraut und mit mir ├╝ber seine Gef├╝hle sprechen kann! Ich bin so verdammt entt├Ąuscht von ihm! Und v├Âllig ├╝berfordert.
Helft mir bitte ­čÖü

Nutzer­antworten



  • von Mama0711 am 11.03.2011 um 18:56 Uhr

    Tut mir leid f├╝r dich.
    Aber ich denke auch das er einfach nur ein bisschen Zeit brauch um das selber erstmal zu verarbeiten. Liebe Gr├╝sse

  • von Feysanya am 11.03.2011 um 16:31 Uhr

    Sorry, wenn ich ein bisschen h├Ąrter denke als alle anderen hier. Nat├╝rlich kann ich verstehen, was das f├╝r ein Schock f├╝r euch beide sein muss. Jetzt kommt das dicke ABER: ihr seid doch wohl nicht zusammengekommen nur weil ihr beide ein Kind wolltet, oder? Liebt ihr euch? Dann steht doch jetzt mal an allererster Stelle, dass ihr als Paar zusammen haltet. Gib ihm die Zeit die er braucht, und sei mit deiner ganzen Liebe f├╝r ihn da wenn er dich braucht. Wenn eure Liebe stark genug ist wird sie auch das ├╝berstehen. M├Âglichkeiten gibt es ja dann immer noch genug, aber erstmal m├╝sst ihr euch beide sehen, und nicht das was noch gar nicht existiert. Er ist mit Sicherheit nicht mit Absicht unfruchtbar, und dass er es getestet hat ohne einfach nur die Schuld auf dich zu schieben zeugt doch schon von gro├čem Vertrauen.

  • von SugarMummy am 11.03.2011 um 15:52 Uhr

    Hey, das tut mir nat├╝rlich sehr leid f├╝r euch, aber du musst auch bedenken, dass es f├╝r deinen Mann viel schlimmer ist als f├╝r dich, er ist der jenige der nicht kann und er wollte es bestimmt auch gerne, und wenn er erstmal abblockt ist das eine normale schutzfunktion, da solltest du ihn nicht so sehr unter druck setzen, ich habe lange gelaubt unfruchtbar zu sein und mein partner hat mich auch oft sp├╝ren lassen, dass er mich nicht mehr richtig als frau sieht, das war sehr schlimm f├╝r mich. also lege deinen kinderwunsch vorerst auf eis, und lass ihm zeit, bis er von sich aus dar├╝ber reden will. dann k├Ânnt ihr ├╝ber alternativen nachdenken, aber mach auf keinen fall den fehler und mach ihn daf├╝r verantwortlich, dass es mit deinem wunsch nichts wird. ich w├╝nsche dir ganz viel kraft

  • von SteffiW am 11.03.2011 um 13:03 Uhr

    Das ist keine sch├Âne Nachricht und das tut mir sehr leid, aber f├╝r deinen Mann d├╝rfte es der Gr├Â├čte Schock sein und er braucht einfach Zeit und ich glaube nicht das das was mit Vertrauen zu tun hat.
    Vielleicht mu├č er das erstmal mit sich selbst ins Reine bringen.
    Mach ihm keine Vorw├╝rfe , la├č ihm Zeit.

  • von sanni2011 am 11.03.2011 um 12:39 Uhr

    Ich w├╝nsch Dir auch alles Gute,

    hab neulich irgendwo gelesen das M├Ąnner am ehesten bei einem langen Spaziergang reden. Vielleicht versucht ihr das mal.
    Ansonsten ist vielleicht eine Adoption eine Idee. Das war mal unser Plan B falls es mit einer Schwangerschaft nicht klappt. Ist nat├╝rlich was ganz anderes, aber vielleicht ist es ja eine Idee.
    Viele Gr├╝sse

  • von Tinkerbell81 am 11.03.2011 um 12:13 Uhr

    Ich w├╝nsch dir viel Kraft f├╝r die n├Ąchste Zeit. Ich glaube, dass f├╝r alle Frauen mit Kinderwunsch das die absolute Horrorvorstellung ist ­čÖü

  • von LaVidaLoca81 am 11.03.2011 um 11:47 Uhr

    Danke Mausmama ­čÖü

  • von Mausemama85 am 11.03.2011 um 11:42 Uhr

    Die Diagnose ist schrecklich, das tut mir sehr leid f├╝r Euch. Das hat ihn bestimmt sehr getroffen und vielleicht braucht er etwas Zeit f├╝r sich um damit fertig zu werden. Bevor er mit dir oder jemand anderem dar├╝ber reden kann. Lass ihm etwas Zeit und dann versuch mit ihm dar├╝ber zu sprechen. Denn ihr m├╝sst dar├╝ber reden, was ihr gemeinsem machen wollt und wie es weiter gehen soll. Ich w├╝nsche euch alles Gute und viel Kraft das ihr das durchsteht.
    lg