HomepageForenMamiKinderwunschÖstrogenmangel: Kinderwunsch

Östrogenmangel: Kinderwunsch

Katharine14am 19.01.2013 um 12:23 Uhr

Hallo ihr Lieben. Ich habe ein Problem: Kinderwunsch und Östrogenmangel! Eine doofe Kombination. Ich habe vor über einem Jahr die Pille abgesetzt, und nichts hat sich getan. Erst haben wir uns keine Sorgen gemacht, wir wollten die Sache locker angehen. Doch dann bin ich doch zu meiner Frauenärztin und die meinte, ich hätte Östrogenmangel. Den Kinderwunsch so zu erfüllen, ist schwierig. Jetzt hat sie mir von Tabletten erzählt, die ich einnehmen soll. Einen Termin für ein intensives Gespräch habe ich erst nächste Woche, kann es kaum erwarten! Kennt jemand solche Pillen? Kennt jemand das Problem mit Östrogenmangel und Kinderwunsch?

Nutzer­antworten



  • von LillyMarlen1979 am 28.02.2013 um 11:27 Uhr

    Ich muss mich anschließen, hatte auch Östrogenmangel. Kinderwunsch bleib bei mir deshalb auch unerfüllt. Aber mit den Tabletten hat es dann geklappt, vielleicht auch, weil ich mir sicher war, dass die mir helfen und ich mich nicht mehr so unter Druck gesetzt habe.

  • von Bianca_Haag am 23.01.2013 um 17:10 Uhr

    Ich versuche auch schon länger schwanger zu werden, aber es klappt nicht. Ich habe auch schon mit meiner Frauenärztin gesprochen, aber die meinte, ich soll mich nicht so stressen. Jetzt wo ich das hier lese, frage ich mich, ob ich das auch habe, Östrogenmangel? Der Kinderwunsch ist bei mir und meinem Freund echt riesig. Ich glaube, ich mach mir jetzt gleich einen Termin, und frag dann meine Ärztin mal über den Zusammenhang zwischen Östrogenmangel und Kinderwunsch aus. Dir wünsche ich viel Glück, dass es klappt!

  • von Anjajaja am 21.01.2013 um 19:16 Uhr

    Bei mir war es auch so. Monatelang wollte ich schwanger werden, aber es klappte nicht. Bis dann diagnostiziert wurde: Östrogenmangel. Den Kinderwunsch hatte ich da schon begraben, aber alles halb so wild, meinte meine Frauenärztin. Ich habe auch Agnus Castus genommen, mit Erfolg!

  • von Fahkeeye am 20.01.2013 um 12:32 Uhr

    Ich hatte das gleiche Problem: Östrogenmangel und Kinderwunsch. Meine Frauenärztin hat mir dann ein pflanzliches Präparat verschrieben, Agnus Castus. Bei mir hat es geholfen, drei Monate später war ich schwanger.

Ähnliche Diskussionen

Handlesen Kinderwunsch Antwort

Anke_will2011 am 07.01.2013 um 16:38 Uhr
Hola Muttis! Ich bin zwar noch keine Mami, aber es ist mein allergrößter Wunsch, bald eine zu werden. Am liebsten hätte ich ja eine ganze Fußballmannschaft, aber die will ja auch finanziert werden. Trotzdem...

kinderwunsch (oligoteratozoospermie) Antwort

lis111 am 12.02.2013 um 14:04 Uhr
hallo ihr lieben! ist hier jemand bei dessen mann oligoteratozoospermie diagnostiziert wurde und trotzdem auf natürlichem weg schwanger wurde? lg