HomepageForenMamiKomischer Geruch aus der Waschmaschine!!??

Komischer Geruch aus der Waschmaschine!!??

sassihamburg87am 23.05.2011 um 13:44 Uhr

Huhu Mädels,

Mal eine andere Frage:)
Und zwar kommt bei mir seit gestern komischer geruch aus der waschmaschine
Habe heute ganz normal und wie immer gewaschen,die Wäsche roch am Anfang auch muffig,doch jetzt richt ganz normal frisch,wie immer nach dem waschen.
Jetzt frage ich mich,warum riecht es so und worher kommt das?
Hatte das von euch auch schonmal jemand und was kann ich dagegen tun?

Ich danke für eure Tipps:)

liebste grüße

Nutzer­antworten



  • von Ramona_57 am 02.10.2016 um 11:07 Uhr

    Also ich kann dir da nur folgende Seite empfehlen http://www.waschmaschine-stinkt.info dort habe ich jede Menge Tipps gegen stinkende Waschmaschinen und Wäsche gefunden. Außerdem ist das bisher eine der wenigen Seiten, die auf umweltbewusstes Waschen eingeht. Dort findest du auch eine Waschmaschinenreinigerempfehlung. Ich habe meine Maschine damit wieder flott bekommen.

  • von RiaRia am 06.11.2012 um 11:07 Uhr

    Wenn Geruch aus der Waschmaschine kommt würde ich sie als erstes mal entkalken.

  • von TylorsMama am 11.07.2011 um 13:03 Uhr

    im netz gefunden
    +

    Kennen wir auch. Dies kann unterschiedliche Gründe haben – der häufigste Grund sind Schmutzablagerungen irgendwo in der Waschmaschine. Hier mögliche Abhilfen:

    * Gelegentlich die Waschmaschine (u.U. ohne Wäsche) mit 95 Grad laufen lassen. Durch die hohe Temperatur löst sich der Schmutz und die Maschine riecht nach der nächsten Wäsche wieder normal.
    * Waschmaschine immer offen lassen, wenn Sie nicht waschen
    * Gelegentlich das Restwasser ablassen (meist durch einen kleine Schlauch hinter der Sockelblende; wird in der Betriebsanleitung der Waschmaschine beschrieben im Kapitel Laugenpumpe reinigen oder Flusensieb reinigen).
    * Mittel zur Entkalkung von Waschmaschinen helfen hier auch, da Sie eine leicht desinfizierende Wirkung haben. Vorsicht: Einige Waschmaschinen vertragen Kalklöser nicht sehr gut (emaillierte Wanne).
    * Ein Tipp der uns per Email erreicht hat: Bei meiner Maschine ist auf der Trommel (Deckel abschrauben) eine Art Überlauf – Gummischlau der wieder ins Waschmittelfach führt. Bei mir war der nur einfach ins Loch gesteckt. Mein Mann hat Ihn abgemacht und was wir sahen waren Waschmittelreste die faul riechen und einfach nur eklich schmierig waren. Schlauch ausgewaschen, wieder fest gemacht und seit her nie mehr eine muffige Maschine.
    * Das Problem können auch Fäulnisbakterien im Zulaufschlauch sein.
    * Ein weiterer Lesertipp: Anstatt ein 95° Programm durchlaufen zu lassen, kann man, je nach Verschmutzung, ein 40 oder 60° Programm nehmen und als Reinigungsmittel 150 ml Domestos, Klorix, Javel o.ä. mit Wasser verdünnt dazu geben. Wirkt auch bei Spülmaschinen Wunder! Unser Kommentar: Vorsicht: chlorhaltige und stark ätzende Mittel können die Waschmaschine schädigen (Dichtungen, Schläuche, Metallteile). Nur im Notfall verwenden.
    * Weiterer Lesertipp: Ich hatte auch das Problem, das in diesem Forum des öfteren schon behandelt wurde: eine muffelnde stinkende Siemens-Waschmaschine, erst 1 Jahr alt und überwiegend nur bei 40 Grad gewaschen. Die Ursache scheint tatsächlich darin zu liegen, dass sich durch die Sparsamkeit (niedrige Temperatur und wenig Wasser) ein gewisser Sumpf im Boden der Maschine befindet, in dem sich Geruchsbakterien festsetzen. Wenn man in der Waschmaschine die Gummilippe mal ein wenig beiseite schiebt erkennt man auch den Schlamm. Habe folgendes gemacht: 5 Tabs Geschirspülreiniger! von Aldi in die Maschine getan, 90 Grad Wäsche eingestellt, Wasser einlaufen lassen, Maschine ausgestellt und mit einer Gießkanne den Wasserstand bis zum Öffnungsrand mit Wasser aufgefüllt, Maschine wieder auf 90 Grad eingestellt und erhitzen lassen. Kurz bevor die Maschine abpumpt ausgestellt und 3 Stunden einwirken lassen. Anschließend nochmals 90 Grad mit diesem Wasser durchwaschen (das Ganze natürlich ohne Wäsche!!) und siehe da: die Maschine ist innen blitzblank, kein Schlamm mehr und somit kein Nährboden für Bakterien. Der Geruch ist komplett weg! Probiert es aus.
    * Noch ein Lesertipp: Wenn es in der waschmaschiene übel riecht, reicht es völlig aus, 1 mal im Monat eine halbe Flasche Apfelessig zu benutzen, bei halben Wasserstand und 60 Grad und keine Angst, Gummidichtungen usw werden nicht angegriffen! Der Apfelessig hat nur 5% Säure,das entspricht dem Säureschutzmantel unserer Haut. Meine Waschmaschiene macht diese Reinigung seit 15 Jahren gar nichts aus!

    Ein weiterer häufiger Grund: Die Ablaufpumpe ist undicht.Diese kann nur leicht undicht sein, so daß man kein Wasser auf dem Boden bemerkt. Das wenige Wasser, welches hauptsächlich beim Abpumpen aus der Pumpe austritt wirde mit der Zeit zu einem Schlammbad unterhalb der Pumpe und stinkt fürchterlich. Der Geruch verteilt sich in der gesamten Maschine. Sie sollten die Ablaufpumpe reparieren lassen.

  • von GeteiltesHerz am 23.05.2011 um 20:34 Uhr

    Weil die Trommel unkontoliert an Teile schlagen könnte. Sie wird ja vom Gewicht in der richtigen Bahn gehalten. Und zuviel oder zu wenig ist nie gut.
    LG

  • von sassihamburg87 am 23.05.2011 um 20:18 Uhr

    Danke für eure tipps!!!Werde es mal probieren.

    @GeteiltesHerz: Warum sollte man Waschmaschinen nicht leer laufen lassen?Ich wasche das meiste auf 40 grad,und weißes auf 60 grad.Buntes und dunkles auf 40.Naja ich werde mal schauen.

    liebste grüße

  • von Morgenrot_HB am 23.05.2011 um 14:57 Uhr

    Den Tip mit dem Essig habe ich vom Kundendienst meines Waschmaschinenherstellers.
    Wieso soll das eigentlich nicht gut sein? Versteh ich jetzt gar nicht.

    Klar, Chlor ist natürlich der letzte Ausweg. Aber bevor ich mit müffelnder Wäsche rumlaufe, oder mir gar deswegen ne neue Maschine kaufe (denk mal dran, dass das auch umweltschädlich wäre) würde ich es probieren.
    Und ich weiß nicht wie du das handhabst, aber ich steh während der Wäsche nicht konsequent neben meiner Maschine, sodass ich den Chlorgeruch einatmen würde. 😉

  • von GeteiltesHerz am 23.05.2011 um 14:09 Uhr

    Also ich würde erstmal das Flisensieb reinigen, und dann Handtücher (egal ob sie schmutzig sind) auf 90 Grad waschen. Leer sollte man Waschmaschienen nicht laufen lassen, deshalb die Handtücher. Und die vertragen auch ne 90 Grad wäsche.
    Das kommt davon, wenn man die Wäsche meist nur auf 40 Grad wäscht. Und dann können sich halt auch mal Bakterien bilden, die den Geruch verursachen.
    LG

  • von Morgenrot_HB am 23.05.2011 um 14:07 Uhr

    Hallo,

    wenn ein leerer Durchgang mit 95° nicht hilft, probiere mal eine Flasche Essigessenz mit reinzugeben. Der Essiggeruch ist danach verschwunden, und der Mief gleich mit.
    Im Härtefall soll auch Dan Klorix helfen, das hab ich selbst aber noch nicht ausprobiert..

    Liebe Grüße,

    Nicki (&Knopf 16+6)