HomepageForenMamimuttis die eine dammnaht hatten…

muttis die eine dammnaht hatten…

mamacaro94am 20.11.2012 um 11:16 Uhr

wie lang hats bei euch gedauert bis die fäden abgefallen sind

Nutzer­antworten



  • von mamacaro94 am 22.11.2012 um 10:14 Uhr

    ich hab mir vorlagen mit johanniskrautöl gemacht .. 😀
    naa die hebi musst nachziehen und den verknoteten teil abschneiden erst danach fing es richt an mit heilen..
    ich hab eher angst davor das ich denke das sie komplett auf gelöst sind ich dann später sex habe und es aber weh tut weil sie noch da sind 😀

  • von cary610 am 21.11.2012 um 10:08 Uhr

    Hallo mamacaro94!
    Ich würde dir gerne sagen wir lange es gedauert hat aber so genau kann ich es dir auch nicht sagen weil ich nicht gemerkt habe wie die sich aufgelöst haben. ich sage mal so ca. 2Wochen.
    Aber das ist überhaupt nicht schlimm wie gesagt ich hab es nicht gemerkt. es gibt tausendmal schlimmeres:)

    Alles Gute:-*

  • von flychan am 21.11.2012 um 10:03 Uhr

    das problem ist, dass die ärzte beim vernähen oft zu viel material draussen lassen. und wenn der faden nicht vom gewebe umgeben ist löst er sich gar nicht auf sondern muß gezogen/abgeschnitten werden. meine hebamme hat mir damals die überstehenden fäden abgeknipst und es war so eine erleichterung! wann sich die restlichen fäden aufgelöst haben weiß ich gar nicht.

  • von ChristineAC am 21.11.2012 um 09:54 Uhr

    konnte am selben tag sitzen mit schmerzen aber erträglich,wann die sich aufgelöst/raus sind weiß ich nimmer O_o
    für die schmerzen habe ich Quarkbinden genommen: du nimmst dir eine normale binde und schmierst kalten quark darauf und legst sie dir dann ein,so kenne ich das aus dem Kh wo ich drin war.
    lg

  • von sandyshore am 21.11.2012 um 09:33 Uhr

    sorry… hätte erstmal deine kommentare weiter unten lesen soll… ok jetzt bin ich informiert 🙂

  • von sandyshore am 21.11.2012 um 09:32 Uhr

    huhu… also ich hatte dammriss 2 grades und schamlippenriss… beides habe ich kaum gespürt auch die fäden nicht… sind dann wohl irgendwann um den 10ten abgefallen, aber genau gesehen oder gespürt hab ich das nicht. sagte damals nur meine hebamme. wieso, hast du schmerzen?

  • von michaelam_86 am 20.11.2012 um 19:27 Uhr

    Also bei mir ist nach 1 Woche die Naht aufgegangen, weil sich die Fäden zu früh gelöst haben, normalerweise meinte der Arzt, dass diese nach 7-10 Tagen verschwunden sind und die Wunde normalerweise verheilt ist… Ich musste dann täglich Eichenrindenextrakt-Sitzbäder nehmen und mit Bepanthencreme + Xylocaincreme cremen und dann waren die Schmerzen innerhalb weniger Tage verschwunden und ich konnte endlich wieder normal sitzen und laufen 😉 …. Warum mir das niemand gleich direkt gesagt hat verstehe ich überhaupt nicht… Alles Gute, Lg

  • von meineMiraNele am 20.11.2012 um 18:05 Uhr

    Hey
    Also sitzen konnt ich schon 2 Tage danach!
    Und entgültig weg waren sie bei mir nach 2 1/2 Wochen!

    Lg Patricia

  • von kgfs1909 am 20.11.2012 um 16:33 Uhr

    Puuh also ich konntr schon am Tag nach der Geburt wieder sitzen, schmerzfrei war ich etwa 1 bis 1 1/2 Wochen nach der Geburt.. da hat die Ärztin wohl ziemlich gut genäht 🙂

  • von kgfs1909 am 20.11.2012 um 16:30 Uhr

    Also ich habe am 23.10. entbunden und habe einen Dammschnitt bekommen. Am 27.10. hat sich die Ärztin die Naht noch mal angesehen und gemeint, dass es noch ca. 7-10 Tage dauert, bis sich die Fäden auflösen.
    Ich weiß nicht genau, wann es komplett verheilt war, aber ich spüre seit bestimmt 2 Wochen nichts mehr davon.
    Also ist bei mir ziemlich schnell gegangen 😉

    Liebe Grüße,
    kgfs & Nathanael (4w)

  • von mamacaro94 am 20.11.2012 um 15:51 Uhr

    ja sitzen kann ich jetzt schon wieder nach 13 tagen.
    aber auch nur weil mir die hebamme die fäden nachgezogen und kürzer gemacht hat.. die fäden waren nämlich total verknotet…und seitdem das ist reibt es nicht mehr und ich kann alles wieder machen wie vorher

  • von sweetheart2211 am 20.11.2012 um 12:25 Uhr

    Meine Sind zum Teil nach 5Wochen weg gewesen,den Rest musste man allerdings nach Ende des Wochenflusses ziehen,weil sie sich nicht selber lösten.

  • von vallini am 20.11.2012 um 12:13 Uhr

    Bei mir musste meine Hebamme die “selbstauflösenden” Fäden entfernen. Das war glaub ich so um die 6. Woche rum.

  • von schecke86 am 20.11.2012 um 12:10 Uhr

    Wann genau sich die Fäden gelöst haben kann ich gar nicht sagen jedoch hat es trotzdem ca. 5 Wochen gedauert bis Laufen, Sitzen etc wieder schmerzfrei möglich war!

  • von mamacaro94 am 20.11.2012 um 11:46 Uhr

    4-5 wochen.. ja auflösen meinte ich.. 😀
    aber 4-5 wochen.. ich dachte vllt nach den 3 wochen wie es verheilt ist.. och menno dann hab ich ja noch n bissel was vor mir 🙁

  • von Feuermelder am 20.11.2012 um 11:42 Uhr

    Meine sind nicht abgefallen sondern haben sich einfach aufgelöst und das nach ca. 4-5 Wochen.Da habe ich jedenfalls äußerlich keine mehr gefühlt bzw. der Arzt hat auch keine mehr gesehen.

  • von Sweetmama92 am 20.11.2012 um 11:22 Uhr

    Hi das hab ich mich auch schon gefragt ich hab meine auch noch drinnen !
    Lg

Ähnliche Diskussionen

Was waren bei euch die Anzeichen vor der Geburt? Antwort

AryaStark87 am 23.09.2013 um 12:09 Uhr
Huhu Mamis, da es bei mir ganz bald so weit ist, wollte ich mal fragen, was beu euch die Anzeichen vor der Geburt waren? Wann wusstet ihr, dass es losgeht? Woran habt ihr das gemerkt? Und wie lange hat es dann noch...

zyklus nach 3-monats-spritze...schwangerschaft Antwort

jassi1983 am 06.09.2011 um 13:52 Uhr
hallo ihr lieben, kriege jetzt seit knapp 1,5 jahren die 3-m-spritze. mein mann und ich möchten jetzt gern noch ein kind und ich möchte deshalb die spritze absetzen...allerdings habe ich gehört das es sehr lange...