HomepageForenMamiSchlechte Nackenfaltenmessung :-(

Schlechte Nackenfaltenmessung 🙁

Jasmin1975am 02.02.2012 um 16:03 Uhr

Ich war vorige Woche bei der Nackenfaltenmessung und habe ein derart schlechtes Ergebnis, dass ich alle weiteren Untersuchungen (FU) nicht machen lassen will! Nackenfaltenmessung 3,5 plus meine schlechten Blutwerte! Ich schiebe das alles auf mein Alter (werde nächste Woche 37)! Hat jemand Erfahrungen damit? Das ist doch nur ein Risiko! Mein Risiko liegt bei 1:29! Das heißt doch trotzdem noch nicht, dass mein Kleiner Trisomie 21 hat, oder? Herz und Nasenbein usw. ist alles o.k.! Ich hoffe, mir kann jemand irgendwas dazu sagen……

Mehr zum Thema Nackenfaltenmessung findest du hier: Nackenfaltenmessung

Nutzer­antworten



  • von Reni1981 am 02.02.2012 um 21:32 Uhr

    Naja, man muss ja nicht eine Nackenfaltmessung machen lassen weil man ggf abtreiben lassen will. Ich habe auch eine gemacht ( war 27 ) Und wir haben vorher schon gesagt das wir das Kind behalten würden. Ich hätte aber gerne schon gewusst was mich erwartete. Mich darauf vorbereitet. Für manche Eltern ist es ein Schock wenn sie damit bei der Geburt konfrontiert werden. Also Nackenfaltmessung hat für mich nicht gleich etwas mit abtreibung zu tun. Dann muss man auch nicht zum Ultraschall gehen sondern kann auch in diesem Fall einfach alles auf sich zukommen lassen 🙂 Und mit Mitte 30 ist es einfach ratsamer…..um eben darauf vorbereitet zu sein das es so ist.

  • von Danyshope am 02.02.2012 um 20:59 Uhr

    Hi, bin selbst 36 und erstgebärende. meien FA hat auch anfangs direkt gefragt, ob ich diese Untersuchungen alle im Vorfeld machen will, und wie meine Einstellung zu einem möglichen Abbruch wäre. Da für mich kein Abbruch in Frage kommt, und das beste Ergebnis auch nicht verhindren kann, das es zB nicht bei der geburt dann zu Behinderungen kommt (gewähr das alles gutgeht kann dir ja niemand geben), habe ich ihr das auch gesagt. darauf meinte sie dann auch, das die Untersuchungen dann im Grunde genommen unwichtig seien und nur ein unnötiges Riskio darstellen.

    Laß dich also nicht verrückt machen, genieß die Kugelzeit und ich könnte fast wetten, dein Kind wird gesund zur Welt kommen. Stress und dazu gehören auch solche “Risokoberechnungen” in meinen Augen, ist weitaus gefährlicher für dich.

  • von rebeccababy am 02.02.2012 um 19:22 Uhr

    @jasmin– mir war auch damals nicht ganz klar, dass man die untersuchung macht um die `fehlerhaften` babys `auszusortieren`- der arzt hat sie empfohlen und ich hab sie gemacht- wobei selbst die ärztin beim messen per ultraschall 5 verschiedene werte raus o0
    also mach dich nicht verrückt und versuch deine schwangerschaft zu genießen…

  • von Jasmin1975 am 02.02.2012 um 16:55 Uhr

    @kullerkekschen: Mein Arzt hat mir aufgrund meines Alters dazu geraten und ich habe mit dabei nichts gedacht!

  • von Jasmin1975 am 02.02.2012 um 16:53 Uhr

    Hatte jemand von Euch auch solche schlechten Ergebnisse?

  • von Kullerkekschen am 02.02.2012 um 16:51 Uhr

    Hallo!
    Nein, deshalb muss dein Kind nicht zwangsläufig krank sein. Aber wenn du die weiteren Untersuchungen nicht machen willst undauch einen Abbruch nicht in Erwägung ziehst, wieso hast du dann die Nackenfaltenmessung machen lassen?
    Grüße

  • von rebeccababy am 02.02.2012 um 16:49 Uhr

    das ist nur eine Wahrscheinlichkeit- dein drops ist sicher kern gesund ;)- Außerdem sind Downies so tolle Menschen… selbst wenn- man liebt sein kind 😉

  • von Jasmin1975 am 02.02.2012 um 16:46 Uhr

    Mein Arzt hat mir aufgrund meines Alters dazu geraten und ich habe mir dabei nichts gedacht. Dann kamen für Ergebnisse zutage und ich habe sofort alle weiteren Untersuchungen abgebrochen! Ich bereue das sehr, dass ich diese Untersuchung habe machen lassen, denn natürlich mache ich mir jetzt Gedanken!

  • von Velia09 am 02.02.2012 um 16:33 Uhr

    Du hast einfach nur ein erhöhtes Risiko. Wenn die anderen Messungen unauffällig waren, muss das Ergebis der Nackenfaltenmessung noch lang nicht heißen, dass der Kleine wirklich das Down-Syndrom hat. Letztendlich wird man das auch erst nach der Geburt mit Sicherheit wisse, da es auch immer wieder falsch positive Ergebnisse gibt.
    Wünsch dir alles Gute!

  • von Jasmin1975 am 02.02.2012 um 16:33 Uhr

    Danke für Deine Antwort! Weitere Untersuchungen will ich nicht machen lassen, weil ich selbst bei Trisomie 21 keinen Abbruch übers Herz bringen könnte! Alle weiteren schlechten Nachrichten würden nur meine Schwangerschaft trüben und das will ich nicht! Ich kann also nur hoffen, dass mit meinem Kleinen alles gut wird! Ich habe schon einen gesunden 5-jährigen Sohn und kann mir das alles irgendwie nicht vorstellen…..

  • von Snoopy1981 am 02.02.2012 um 16:32 Uhr

    Ich war such letztens bei der NT und die FA hat auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dad Ergebnis nie 100 %-ig ist. Ich würde auch die anderen Untersuchungen noch machen lassen, einfach zur Gewissheit! Ich drück beide Daumen. LG Andrea+Würmchen (15+0)