HomepageForenMamiSchwangerschaft32 SSW und zu dickes Kind???

32 SSW und zu dickes Kind???

Fabio2012am 06.07.2012 um 18:01 Uhr

Hallo liebe Mamis, ich war heute bei meiner dritten großen Ultraschalluntersuchung ich bin in der 31 2 also in der 32 Woche… So Normalgewicht ist 1900 Gramm hab ich gelesen und heute hat mir meine FÄ gesagt das mein KInd schon stolze 2222 Gramm wiegt. Aber hat gemeint Jungs sind ja eh größer… Aber ehrlich gesagt, habe ich jetzt mega Angst das ich ein viel zu dickes Baby kriege… Ich weiß hauptsache gesund aber trotzdem habe ich mega Panik ist auch mein erstes Kind… Wars bei jemandem auch so? 😉 Und weiß jemand obs an meiner Ernährung liegt?
Grüßle

Nutzer­antworten



  • von Vini21 am 08.07.2012 um 10:58 Uhr

    Also meine kleine wird auch immer auf viel mehr geschätzt als die durchschnittswerte.Bin auch echt gespannt wie groß und schwer sie am ende wird.Und wenn sie etwas mehr wiegt so schlimm wird es schon nicht sie hauptsache gesund 😉
    Mach dir keinen kopf wenn es soviel mehr wäre das es besorgnisserregend ist würde dien fa dir das sagen

    Lg Vini & Mäuschen 34+0

  • von NikaKowa am 07.07.2012 um 17:51 Uhr

    Hi. meine Tochter war bei der Geburt 4400gr und 52cm, geschätzt wurde sie auf 3000 – 3500gr naja sie war ja auch ein Wonneproppen aber jetzt ist sie dünn wie ne spargel hehee. Frag deine Mama wie groß du bei deiner Geburt warst dann weißt du ungefähr was dein Baby wiegt so hats mir meine mama erklärt.

    Lg

  • von Flora25 am 07.07.2012 um 00:44 Uhr

    Hallo Fabio2012!

    Mach dir da mal bitte keinen Kopf! Ich bin nun zum zweiten Mal schwanger. Bin nun in der 31.SSW. Aber ich kann dir von meiner Erfahrung aus der ersten SS erzählen: Das sind alles nur Schätzungen!
    Bei mir wurde ein Tag vor Geburt ( besser gesagt einige Stunden davor) gemessen und sogar in den Mutterpass eingetragen das das erwartete Geburtsgewicht meines Sohnes ca. 3200g sein sollte: Nun pass auf: Sein Geburtsgewicht war stolze 3710g und Größe: 57cm! Also um 1,5kg verschätzt! Ich habe mich auch gefragt wie so eine Verschätzung den möglich ist und mir wurde gesagt, dass das Köpfchen des Babys schon zu tief im Becken gelegen ist und man es nicht mehr messen konnte. Aber ich finde, dass man an meinem Bauch gesehen hat, dass es ein größeres Baby wird – fast alle haben immer gefragt, ob ich Zwillinge bekomme! Meine Tante, die in dem Krankenhaus arbeitet, in dem ich entbunden habe hat gemeint, dass bei so schweren Babys normalerweise ein Kaiserschnitt gemacht wird. Da die Ärzte aber nicht erkannt haben, dass es ein großes Baby wird kam er normal zur Welt – in nur 3h. Meine Tante meinte nur, dass wenn dem Baby etwas passiert wäre, wären die Ärzte schuld gewesen.

    Jetzt bei meiner zweiten Schwangerschaft – habe eine andere Ärztin, wegen Umzug – interressiert mich die Größenangabe gar nicht, da ich nicht daran Glaube!

    Also toi, toi, toi für deine Entbindung!
    Und mach dir keinen Kopf, wegen irgendwelchen “angeblichen” Gewichtsangaben!

  • von sumdumont am 07.07.2012 um 00:40 Uhr

    mach dir keine panik
    meine zwillinge wurden am tag des ks auf 2500g geschätzt
    kamen mit 1890 und 2025 g zur welt
    es sind nur schätzungern beim us
    ja,stimmt,der junge war schwerer,aber denke das sagt nix aus,
    jedes kind ist anders

  • von Fabio2012 am 06.07.2012 um 22:59 Uhr

    puhhhhh…ok das es so riesen Unterschiede macht, hätte ich nicht gedacht. Das die Ärzte es nicht genau sagen können war mir klar, Aber das es sogar im Kilo bereich liegen kann ?-) hätte ich niemals gedacht…ok das klingt aber schon mal gut. Danke für eure Antworten 😉 bin jetzt etwas beruhigt.

  • von steffibaby2011 am 06.07.2012 um 22:17 Uhr

    Meine hatte in der 33 SSW 2400 g also auch ehr schwerer geschätzt kam dann bei 38+4 SSW mit 3240g auf die Welt also total im Norm bereich.

    LG

  • von whitebambi am 06.07.2012 um 20:52 Uhr

    mach dir keine sorgen das sind alles schätzungen meine sollte in der 36+3 ssw auch schon 3500 wiegen und 53 cm gross sein und dann ein tag später kam meine maus wegen frühzeitigen blasensprung mit 3165gramm und war kleine 48 cm.

  • von kiska1 am 06.07.2012 um 20:28 Uhr

    mach dich da mal nicht verrückt. kann man eh nicht genau nachmessen. mir wurde bei 40+0 gesagt, der kleine wiegt 3500g und am nächsten tag kam er zu welt und es waren nur 3250. wie gesagt, der arzt gibt nur einen richtwert.

  • von diemiaa88 am 06.07.2012 um 19:44 Uhr

    korrigiere: dein kleiner! 🙂

  • von diemiaa88 am 06.07.2012 um 19:43 Uhr

    Meine Kleine wurde in der 35. Woche auf 3900 gramm und in der 38. dann auf 4,400 gramm geschätzt…hatte totale Panik vor der Geburt…sie kam dann zwar immerhin noch mit 3900 gramm aber soooo viel wie geschätzt wars dann doch nich 🙂 und selbst wenn: mit mir war eine auf Entbindung deren Kind und jetzt halte dich fest: mit sage und schreibe 5600 gramm kam…DAS war schwer hehe soviel schafft deine kleine nichmehr 😉 mach dir keinen kopf! LG

  • von altemami am 06.07.2012 um 19:05 Uhr

    Meine Jüngste war angeblich auch zu groß 😀 . Der Geburtstermin wurde dann 2 Wochen vordatiert, und siehe da, sie kam zum 1. errechneten Termin und war rießige 48 cm und wog 3200 g. Also keine Panik.
    Liebe Grüße altemami

  • von sternchen8400 am 06.07.2012 um 18:56 Uhr

    mach dich doch nicht so verrückt. wieviele sagen das das nur schätzungen sind. und meistens irren sich die ärzt was das gewicht und die größe angeht. mein sohn hätte damals 50 cm groß und 2500 gramm wiegen sollen und er war dann 51 und 3510 gramm schwer.
    und meine tochter 1 woche vor geburt. sollte sie angeblich 49 cm sein und so bei den 2 200 gramm haben und sie hatte bei der geburt 52,5 cm und 3460 gramm. aloso total falsche angaben.
    lass dich doch nicht so verrückt machen. kein arzt der welt kann ein baby im bauch wiegen oder die größe messen. das sind ja alles nur schätzungen und mehr net