HomepageForenMamiSchwangerschaftAngst, dass mein Freund fremdgeht.. Mit einer Prostituierten! *heul*

Angst, dass mein Freund fremdgeht.. Mit einer Prostituierten! *heul*

Morgenrot_HBam 07.08.2011 um 12:07 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich brauche mal dringend euren Rat.
In letzter Zeit läuft, ehrlich gesagt, bei meinem Freund und mir im Bett überhaupt nichts mehr.
Der Bauch ist im Weg, ich bin eine einzige Wassereinlagerung, überall reißt mein Bindegewebe, ich bin ständig müde und Rückenschmerzen habe ich auch durchgehend.
Kurz gesagt: Nach Sex ist mir momentan überhaupt nicht.
Das weiß er auch, und hat soweit kein Problem damit. Sagt er zumindest.
Angeblich möchte er selber auch nicht mehr so gerne, weil es ihm mit dem immer größer werdenden Bauch wie “Hausfriedensbruch” vorkommen würde, sagte er mir.
Ich hab das einfach blind geglaubt. Vielleicht war es auch ein bisschen naiv zu denken, dass ein Mann einfach seinen Sexualtrieb für die Zeit der Schwangerschaft einfach “abschalten” könnte. Aber mir liegt das ganze Thema momentan so fern, dass ich da gar nicht weiter drüber nachgedacht habe.

Jedenfalls ist mein Freund gerade mit unseren beiden Hunden unterwegs. Eigentlich wollten wir den großen Sonntagsausflug zusammen machen, aber ich kann mich mal wieder vor Rückenschmerzen kaum rühren, sodass ich zuhause geblieben bin.

Hab mir also nichts böses gedacht, und ein bisschen im Internet gesurft. Dabei entdecke ich ( unbeabsichtigt, ich habe nicht danach gesucht ), dass er sich gestern ( ich war da den ganzen Tag unterwegs ) diverse Pornos angeschaut hat.
Allesamt mit sehr schlanken, perfekt aussehenden Frauen.
Okay, soweit sogut. Wenn ich mich momentan halbwegs wohl in meiner Haut fühlen würde, hätte mich das gar nicht weiter gestört. So sind Männer halt. Gucken soll er ja ruhig, normalerweise macht mir das nichts ( solange ich es nicht mitkriege ).
Aber so ekelig aufgeschwemmt, aufgedunsen und fett wie ich mich gerade fühle, hat mir der Anblick dieser gertenschlanken, wunderschönen Frauen mit der makellosen Haut einen richtigen Schlag verpasst.
Bin nur noch am Heulen gewesen.

Bin dann natürlich auch neugierig gewesen, und habe weiter spioniert, was er gestern so im Internet gemacht hat.
Und was habe ich gefunden? Mehrere Vermittlungseiten für Prostituierte, Hostessen etc.! Allesamt aus Bremen, aus der näheren Umgebung.
Sogar aus unserem Stadtteil!

Eigentlich glaube ich nicht, dass er mich betrügen würde. Vor allem nicht mit einer Professionellen. Das ist so gar nicht seine Art.
Aber das hat mir gerade wirklich den Rest gegeben. Weiß nicht mehr was ich denken oder vermuten soll.
Pornos – okay. Wenn es sein muss. Wobei er dann wenigstens so nett sein könnte, den Internetverlauf zu löschen, damit ich nicht versehentlich beim surfen auf solche Webseiten stoße.

Aber Kontaktseiten mit Prostituierten aus Bremen? Sexclubs aus der näheren Umgebung?
Sucht ein Mann nach sowas, wenn er nicht die Absicht hat, das auch zu nutzen?

Was soll ich jetzt tun? Ich weiß, dass er in etwa zwei Stunden nachhause kommt. Mein Kopfkino läuft Amok. Ich bin weißgott kein misstrauischer oder übereifersüchtiger Mensch, aber ich hab grad echt Angst.
Und idiotischerweise schäme ich mich jetzt noch viel mehr für meinen gerade alles andere als perfekten Körper.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Verschweigen kann ich ihm nicht, dass ich das gesehen habe. Ich bin total verheult, und das sieht man mir noch Stunden nach dem Heulkrampf an.
Würdet ihr eure Männer darauf ansprechen? Wie würdet ihr das machen?
Reagiere ich vielleicht zu heftig darauf?

Ich war noch nie in so einer Situation. Mich macht das Ganze echt total fertig. *schnief*
Und ich weiß auch nicht, inwieweit ich meinen hormongesteuerten Gefühlen gerade trauen kann..

Alles Liebe,

eure Nicki ( mit einer plötzlich ganz stillen Bauchmaus 27+5)

Nutzer­antworten



  • von Holu am 10.08.2011 um 00:01 Uhr

    Wowwwwwwwwwwwwwwwww,also wenn ich das so sagen darf,besser als jedes andere Roman…..erlich.Ich habe Gänsehaut bekommen,und auch wie du es schreibst,als ob ich dabei gewesen währe.Aber ich freue mich so sehr,das bei euch alles wieder gut ist.Ich wusste,ein gespräch hilft immer.De sonst macht man sich nur unnötige gedanken,und das brauchst du jetzt überhaubt nicht.Und eure kleine Maus hatt es auch gemerkt,und sich direkt gemeldet.Viel Glück weiter hin……..P.S.du hast das Richtige gesagt,sei stolz auf deinen Körper,den er lässt ein Wunder zu,auf dem ich noch darauf warte.Gönne es dir und genisse die ganze Schwangerschaft mit deinen Mann zusammen.LG 😉

  • von NickiundDirk am 08.08.2011 um 21:27 Uhr

    Puuuuh, da bin ich aber jetzt echt beruhigt! Diese ganzen Hormone bringen uns noch um den Verstand. 😉 Ich finde es wirklich gut das ihr euch ausgesprochen habt und alles klären konntet. Die kleine Maus hat genau gewusst was da draussen los ist und als ich euch wieder vertragen habt, hat sie bestimmt ein kleines Tänzchen gemacht. 😉 Ich wünsch euch noch alles Gute. lg

  • von Niclas1 am 08.08.2011 um 18:59 Uhr

    ;o)) hört sich gut an, jedenfalls scheint es dir besser zu gehen, nach Eurem Gespräch. Gut, wenn du dich grad in ein “Hausboot” verwandelt hast, ist das halt so, aber nicht tragisch >>> ist ja bald vorbei mit dem Hormonchaos.
    Ich denke Dein Männel liebt dich, und das ist die Hauptsache!!!!
    Viel Glück und LG

    PS: Denke die Kleine hat dein Gefühlszustand mitbekommen, aber darüber solltest du dir keine großen Gedanken machen.

  • von Morgenrot_HB am 08.08.2011 um 15:25 Uhr

    Hallo ihr Lieben,

    bitte entschuldigt meine verspätete Antwort.
    Tausend Dank für eure vielen, ausführlichen und lieben Antworten. Das hat mir gestern sehr den Rücken gestärkt, aber mich gleichzeitig auch in meiner hormongesteuerten Heulerei ein bisschen auf den Boden zurückgeholt.
    Gestern habe ich mich erstmal ins Schlafzimmer verkrümelt und meinem Freund gesagt, dass ich ein paar Stunden Ruhe brauche. Er hat zwar gemerkt, dass irgendwas nicht stimmt und auch mehrfach nachgefragt, mich dann aber in Ruhe gelassen.
    Er hat mir dann aber ganz lieb einen “Alles wird gut-Kräutertee”, ein paar Schokokekse und eine Packung Taschentücher gebracht, woraufhin ich erstmal wieder die absolute Heulattacke bekommen habe. Der arme Kerl war schwerst verwirrt.

    Habe mir also nochmal in aller Ruhe Gedanken gemacht. Gegen Pornos habe ich nichts, das kann er ruhig machen.
    Dass ich da momentan so empfindlich drauf reagiere, dafür kann er nichts. Aber bei näherer Betrachtung bringt mich auch schon das Unterwäschemodel in einem Versandkatalog zum Heulen, daher kann ich damit leben, wenn er sich gelegentlich mal einen Porno anschaut.

    Nach Chantiis Nachricht habe ich auch nochmal ausführlich darüber nachgedacht, ob ich es ihm “erlauben” sollte, zu einer anderen Frau zu gehen.
    Dass es nicht immer nur um die Frau gehen kann, ist mir sehr wohl bewusst. Ich finde aber auch, dass es nicht immer nur um den Mann gehen kann.
    Ich werde mich nicht dazu zwingen, ihn zu “befriedigen”, wenn ich mich unwohl dabei fühle. Ich bin ja schließlich auch keine Maschine, die man nach Belieben an- und abschalten kann.
    Ich verbiete meinem Freund seine sexuellen Bedürfnisse als man auch nicht ( siehe Pornos ).
    Aber ich erwarte von einem Wesen, dass in der Evolution relativ weit fortgeschritten ist, dass es möglich ist, einige Zeit seine Instinkte unter Kontrolle zu halten.
    Vor allem, weil eine Schwangerschaft ja nun eine gemeinsame Erfahrung sein sollte.
    Ich denke, die Zeit in der eine Frau ihren Mann in allen Belangen immer zufrieden stellen muss, damit er nicht zu einer Anderen geht, sollte vorbei sein.
    Das wäre für mich zumindest keine lebenswerte Partnerschaft, wenn ich Sex aus Pflichtgefühl oder Verlustangst haben müsste. Und sei es nur in der Zeit der Schwangerschaft.

    Jedenfalls hatte ich mich dann irgendwann mal gerappelt und dachte, ich könnte mit meinem Freund sprechen, ohne dass ich wieder anfangen würde zu Heulen. Denkste.
    Kaum hatte ich die Worte “Hast du vor mich zu betrügen?” ausgesprochen, liefen mir schon wieder die Tränen runter. Und ich hätte mir in den Hintern beißen können.
    So benimmt sich doch keine selbstbewusste, starke Frau, oder? Steht wie ein Häufchen Elend heulend im Zimmer, und kriegt vor lauter Schluchzern kaum ein verständliches Wort heraus..

    Er hat mich erstmal über eine Kaffeetasse völlig verständnislos und irritiert angeschaut. Mir fiel in dem Moment ein “Wie die Kuh wenns blitzt”.
    Mehr als ein fassungsloses: “Wie kommst du denn darauf?”, hat er auch nicht hinbekommen.
    Ich hab gequäkt:”Weil du dir im Internet Nutten gesucht hast” und meine Tränendrüsen hätten den Niagarafällen Konkurrenz machen können.
    Er hat erst nochmal ein paar Sekunden geguckt die der sprichtwörtliche Ochs vorm Berg, und dann herzhaft angefangen zu lachen.
    Diese Reaktion war so ehrlich und aufrichtig, dass ich mir zumindest sicher war, dass er bisher nicht fremdgegangen war, und es auch nicht vorhatte.

    Er hat mir erklärt, dass er sich zwar gestern ein-zwei Filmchen angeschaut hätte, und dann über die Werbungsanzeigen noch auf anderen Seiten gelandet ist. Aus Neugier, sagte er. Und hat auch zugegeben, dass er vielleicht ein wenig “gucken” wollte.
    Aber eben mehr auch nicht.
    Ich hab noch irgendwie vor mich hingestammelt, dass er sich von mir aus tausende Filmchen anschauen soll ( er dann aber bitte so gütig wäre, den Internetverlauf zu löschen ), aber doch nicht nach Prostituierten aus Bremen suchen soll! Was er denn denken würde, wenn ich mir Callboys aus Bremen-Walle aus dem Internet suchen würde.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Er hat mir versprochen, dass das nur dumme Neugier war, weswegen er auf den Seiten dieser Damen gelandet ist.
    Die Pornos hat er zugegeben, aber er weiß ja auch, dass ich da normalerweise kein Problem habe.

    Ich hab dann auch nochmal versucht zu erklären, wieso ich da momentan so extrem drauf reagiere. Er hat es auch verstanden und mir von sich aus versprochen, dass er es ab jetzt unterlassen wird, solche Seiten zu besuchen, wenn mir das so sehr wehtut.
    Dabei hat er mich ganz lieb in den Arm genommen und mir versprochen, dass ich sein Ein und Alles bin und er mich niemals betrügen würde.
    Das war ein schrecklich kitschiger Moment. 😉

    Jedenfalls ist bei uns der Haussegen größtenteils wiederhergestellt. Ich durfte mir zwar gestern noch anhören, dass ich zwar schon immer “nah am Wasser gebaut” gewesen wäre, mich in der Schwangerschaft aber in ein regelrechtes “Hausboot” verwandelt hätte.
    Ganz unrecht hat er damit wohl nicht. 😉

    Ach herrjeh, jetzt hab ich wieder einen Roman geschrieben. Tschuldigung, Mädels, bei solchen Themen bin ich irgendwie nicht in der Lage, mich kurz zu fassen.

    Mich beruhigt es übrigens sehr, dass ich nicht die Einzige bin, die in der Schwangerschaft sexuell so gar nicht “aufblüht”, wie es so oft heißt.
    Eigentlich schäme ich mich auch nicht für meinen Körper. Seit ich erfahre, zu was für einem Wunder mein eigener Körper fähig ist, habe ich sogar einen sehr tiefen Respekt entwickelt.
    Aber auch solche fast schon spirituellen Erfahrungen der Selbsterkenntnis und -wahrnehmung werden manchmal durch das simple Abbild einer durch Photoshop perfekt gemachten Frau in einem Katalog überlagert. Schon irgendwie verrückt, oder?

    Hat sich euer Verhältnis zu eurem Körper und eurer Sexualität nach der Schwangerschaft wieder gebessert?

    Liebe Grüße & dank euch allen nochmal,

    Nicki (&Knopfinchen 27+6)

    PS: Gestern hat meine Bauchmaus die ganze Zeit in der ich traurig war keinen einzigen Mucks von sich gegeben. Erst als ihr Vater und ich uns ausgesprochen hatten, fing sie direkt wieder an zu turnen. Was meint ihr: Zufall, oder hat die Kleine das mitbekommen?

  • von Holu am 07.08.2011 um 23:40 Uhr

    Hallo Leute,Also für mich hatt Nicki total recht und bin der selben meinung.Was Chiantii das schreibte,sag ich nur,den stolz hatt sie irgendwo auf der Strasse verloren.Echt schlimm.Aber zu Morgenrot will ich sagen,ich bin sicher nach einen ausführlichen gespräch mit dein Mann,sieht die Welt wieder ganz anders aus.Vielleicht braucht auch dein Mann diese aussprache…….vielllllllllllllllllllll Glück ;-)P.S. vielleicht bin ich zu hart mit worten,aber schleimem will ich auch nicht sorry!!!!!!

  • von lilith1983 am 07.08.2011 um 22:49 Uhr

    @Natalie1989: *dir zustimm und mit dem Kopf schüttel*
    @Morgenrot: verstehe dich sehr gut, habe mich in der SS genauso gefühlt – sprich ihn wirklich drauf an, sonst brodelt das nur in dir drin und irgendwann kochts dann eh über 0:0

  • von sternchen8400 am 07.08.2011 um 21:54 Uhr

    naja also ich würde auch sagen du redest mal mit ihm. man weis nie wie es wirklich war ausser er selbst. wenn er da andere absichten hat dann boa weis net as ich da machen würde. ein bisschen werden die hormone auch mitspielen (ich nehme ihn aber um himmels willen nicht in schutz) ich würd mit ihm drüber reden und anhören was er dazu zu sagen hat.
    aja und die meldung von chanti is ja ein wahnsinn sorry. aber sowas geht ja garnicht. in MEINE augen is das eine frechheit überhaut zu schreiben. wenn mein partner auf sex aus is und ich ss bin und er geht zu einer anderen kannst du sicher sein das der nie mehr bei mir bei der haustür rein kommt. den das is fremdgehen und sowas is nicht akzeptabel. jedenfalls für mich nicht. wenn er das macht braucht er nie mehr zurück kommen.

  • von Niclas1 am 07.08.2011 um 21:08 Uhr

    …also den Freibrief sich seine Befriedigung bei einer Anderen zu holen, würde ich meinem Mann nie geben! Ich bin schwanger, und er war daran beteiligt, d.h. man steht die Höhen und Tiefen auch zusammen durch… oder seh ich das falsch….?! Wenn mein Mann mich liebt, ist das fremdgehen, auch während der SS, kein Thema!
    Gut, vllt. hat ist er wirklich durch Zufall auf diese Seiten gekommen, solang er da nix verabredet ist das ja auch noch human, deshalb sagte ich ja schon >>> da hilft nur ein Gespräch….
    @Morgenrot, alles gut?
    LG

  • von Natalie1989 am 07.08.2011 um 19:21 Uhr

    @Chantii: Du hast echt komische Ansichten.

  • von Natalie1989 am 07.08.2011 um 19:01 Uhr

    aus langeweile……. naja. Schlechtere Ausrede ist ihm wahrscheinlich nicht eingefallen. Wenn mein Mann langeweile hat kauft er sich meistens ein neues Computerspiel oder geht zum Sport. Und wenn die Frau in der SS moppelig ist (was normal ist) und keine Lust auf Sex hat ist es noch lange kein Grund sowas zu machen.

  • von NickiundDirk am 07.08.2011 um 17:34 Uhr

    Wir Frauen sind aber auch keine Roboter! Und meinem Mann würd ich niemals “erlauben” zu einer anderen Frau zu gehen. Also wenn das mein Mann in so einer Situation nicht verstehen könnte, sorry, dann hätte die Beziehung auch keinen Sinn. Eine Partnerschaft basiert ja nicht nur auf Sex. lg

  • von SugarMummy am 07.08.2011 um 17:33 Uhr

    och mensch süße, das tut mir echt leid. also erstmal ich hatte das ganze drama auch schon aber da war ich noch nicht schwanger. mein freund hat im internet nach “parkplatzsex” “prostituierte in bremen” “wo kann ich outdoor….” da bin ich natürlich auch mal ordentlich an die decke gegangen. er meinte dann er hätte einfach nurso aus langeweile nach sowas gesucht. obs stimmt weiss ich bis heute nicht, ich mein erzählen kann man viel. ich hab mir dann gedacht solange ich keine genaueren beweise kann ich nichts machen, und ich glaube auch nicht, dass mein freund zu einer prostituierten geht. nun zu deiner situation, ich würde auf jedenfall nacher mal mit ihm reden und ihn fragen wozu er sowas sucht, und versuchen ihm klar zu machen, wie sehr dich das verletzt. aber ich denke wenn mein freund fremdgehen würde wärs mir mit einer professionellen lieber, die stellt keine ansprüche und es wird keine affäre daraus. aber allein die vorstellung ist schon ekelig. und dass du dich in deinem körper momentan nicht so wohlk fühlst ist total normal, ich seh aus wie ne wandelne pizza, wegen der vielen hautunreinheiten und kann mich kaum noch bewegen, da hab ich dann auch keine lust mehr auf sex. mach dir jetzt keine gedanken, und warte ab was er sagt vieleicht hat er einfach nur aus lange weile rumgegoogelt. ich drück dir die daumen. liebe grüße

  • von Chantii am 07.08.2011 um 16:47 Uhr

    In dieser SS fühl ich mich auch absolut nicht nach Sex oder sonst was, weil mir immer schlecht ist, ich müde bin usw.
    Aber ich versuche trotzdem so oft wie möglich meinen Mann befriedigen zu können und sag ihm er kann auch zu einer anderen gehen, wenn ich nicht will, Männer sind eben keine Roboter, die man einfach so abschalten kann. Tut mir leid für dich, aber ein wenig kann ich ihn schon verstehen.
    So doof es jetzt auch klingen mag, aber es geht nicht alles immer nur um die Frau.

  • von Wunschengel am 07.08.2011 um 16:18 Uhr

    Ich hab bei uns auch mal solche Seiten im Verlauf gefunden. Ich war zwar nicht schwanger aber wir steckten zu der Zeit in einer Krise und standen kurz vor der Trennung. Also versteh ich deine Angst.
    Aber manchmal gibt es eine ganz einfache Erklärung dafür. Mein Freund hat eigentlich was anderes gesucht und ist dann auf diese Seiten gekommen. Naja und dann kam bestimmt die Neugier hinzu.

    Red mit ihm drüber und erklär ihm deine Gefühlswelt. Damit nimmst du ihm die Schuld und er kann dich besser verstehen.
    Kannst ja mal Bescheid geben wie es gelaufen ist. Fühl dich gedrückt.

  • von ilovesydney am 07.08.2011 um 15:36 Uhr

    Rede mit ihm…

  • von Bricci am 07.08.2011 um 13:12 Uhr

    und was hat er gesagt?? 🙁 du arme

  • von Niclas1 am 07.08.2011 um 13:04 Uhr

    Morgen,
    …versuch dein Kopfkino abzuschalten, weiß das ist nicht einfach… Also wirklich Sex haben wir momentan auch nicht, ich bin einfach zu unbeweglich und kann mich auch gar nicht fallen lassen. Mein Mann, findet das grad auch nicht so toll, aber akzeptiert das…. Trotzallem ist es bei uns auch immer wieder ein Thema, da wir vor der SS viel / oft Sex hatten, und es ja doch irgendwie fehlt…. > wir reden darüber und beruhigen uns damit, das es ja auch wieder andere Zeiten geben wird! Außerdem, wenn ich merke das er es grad “braucht” dann versuche ich ihn halt auf andere Weise zu befriedigen… halt nur ohne GV (> es ist halt ein Mann ;o))
    Was ich dir jetzt eigentlich raten wollte, versuch mit ihm zu reden, vllt. könnt ihr zusammen Essen gehen, oder was trinken (Schlachte, Cafe Sand…., irgendwo wo`s schön und neutral ist) und Euch dann mal aussprechen, er muss versuchen dich als Schwangere und Partnerin zu verstehen und du musst ihn zu verstehen geben, wenn er “fremdgeht” (mit ner Prostituierten) würde er dich sehr verletzen, er sollte nicht vergessen, das es auch sein Kind ist, was da in deinem Bauch herranwächst…
    Pornos aus dem Netz, ok, das ist eher harmlos find ich, ist halt “fernsehen” und kein Fremdgehen.
    >>> wünsch dir alles Liebe!!!
    Grüße Sandra

  • von melli_84 am 07.08.2011 um 12:47 Uhr

    hallo,also ich würde ihn auch auf jedenfall darauf anspechen.1.ist es eine qual für dich das ewig mit dir rum zutragen und 2. gibt es vielleicht ne simple erklärung dafür.ich würde auf jedenfall wissen wollen was er sich dabei gedacht hat.ich dück dir die daumen.

  • von Franzis83 am 07.08.2011 um 12:24 Uhr

    Hallo oh ja ich weiß gar net was ich sagen soll.

    Also ich würde ihr darauf ansprechen was er da den gesucht hat.

    Ich wüßte aber auch net was ich an deiner stelle machen würde.
    Aber zum glück ist mein Mann so schüchtern das ich mir da echt keine Sorgen machen brauch.
    wünsch dir alles alles liebe und gute und das alles in Ordnung ist.

    Lg

    Franzis mit Krümel 19+1

  • von NickiundDirk am 07.08.2011 um 12:18 Uhr

    Hallo Nicki, ersteinmal möchte ich dich ganz lieb drücken! Diese ganzen Hormone und die Umstellung des Körpers stellt alles ganz schön auf den Kopf. Ich gucke auch jeden Tag kritisch in den Spiegel und so wirklich gefällt mir das nicht was ich da sehe. Habe mittlerweile ein “Kampfgewicht” von 90 kg. So viel hab ich noch nie gewogen und das man sich da nicht gerade wohl fühlt ist ja mal klar. Aber hey, wir geben unseren Körper ja auch her, damit ein neuer kleiner Mensch heranwachsen kann. Und wenn dann der Körper ein paar mehr Kilos “speichert”, was solls. Irgendwann kommt dieser kleine Mensch auf die Welt und dann ist eh alles vergessen. 😉
    Bei uns läuft sexuell auch gar nichts. Ich hab einfach keine Lust da drauf. Und das muss mein Partner auch akzeptieren (was er auch Gott sei dank mach). Hallo, das ist ja nicht für immer, sondern nur für eine bestimmte Zeit. Und wir sind halt auch keine Maschinen, die alle Bedürfnisse befriedigen können/wollen. Ich würde auf jeden Fall deinen Mann da drauf ansprechen. Aber nicht vorwurfsvoll, denn das bringt nichts. Sag ihm einfach das du nichts dagegen hast wenn er sich sowas anschaut, aber das es dich sehr verletzt wenn er gezielt nach solchen Damen sucht. Ich denke er hat da gar nicht besonders drüber nachgedacht, sonst hätte er bestimmt den Verlauf geleert.
    Uns eins noch, schäm dich bitte nicht für deinen Körper, glaub mir, dein kleiner Schatz in dir wird es dir irgendwann danken. glg Nicole + Bauchzwerg 19 + 5

Ähnliche Diskussionen

Wann dem Freund /Mann sagen?? Antwort

SandraHubert am 01.07.2013 um 22:13 Uhr
Hi Leute! Ich habe noch eine frage: Wann habt ihr euren Freund/Mann gesagt dass ihr einen sst macht oder positiv getestet habt??? Ich werde meinen in den nächsten 2 Tagen machen, wenn die mens bis dahin nicht...

ungeplant schwanger - wie sag ichs meinem Freund? Antwort

lil_star am 19.09.2012 um 10:01 Uhr
Hallo Mamis! Ich hab gestern beim Frauenarzt erfahren, dass ich schwanger bin. Das kam total überrschend, weil ich ja eigentlich die Pille nehm... Naja, wie`s aussieht, bin ich dann jetzt die Quotenfrau, bei der die...