HomepageForenMamiSchwangerschaftBaby noch nicht richtig und fest ins Becken gerutscht! (39+4)

Baby noch nicht richtig und fest ins Becken gerutscht! (39+4)

Inna277am 27.07.2011 um 12:05 Uhr

hey mamis 🙂

am 6.8. ist mein et. gestern hatte ich wehen und bin mit meinem freund ins krankenhaus gefahren. die hebamme meinte dann nach einem ctg, dass es wehen sind, die aber zu unregelmäßig kommen. übungswehen?
taten aber schon weh. schmerzen und ziehen im rücken und krämpfe im unterleib.
dann hat sie mich weiter untersucht und meinte mein gebärmutterhals ist irgendwie noch 3cm zu lang. was heißt das? der muttermund ist nur ca. 1cm offen aber schon weich. sie meinte der kleine liegt nicht fest im becken. meine ärztin meinte auch letzte woche dienstag, dass es sein kann, dass ich nicht normal entbinden kann, weil er haltnoch zu hoch liegt. aber ich solle mir noch keine sorgen machen, da er durch die wehen noch nach unten rutschen kann.
ach ich bin schon fast am ende meiner kräfte…

freue mich auf eure antworten, tipps und ratschläge 🙂

Mehr zum Thema Muttermund findest du hier: Was der Muttermund verrät

Nutzer­antworten



  • von forever18 am 28.07.2011 um 10:50 Uhr

    mach dir ne son kopp… bin 40+3 und es tut sich nix. hab auch wehen, aber der kleine tut nicht dergleichen. allerdings guckt bei mir seit wochen keiner nach muttermund etc., aber da macht einen auch keiner verrückt. ich bekomm nur von jedem zu hören, dass er wohl nicht grad zart werden würde… 🙂 mach dir nicht so viele gedanken, die kosten nur kraft die du noch brauchst. alles gute

  • von Zahni85 am 28.07.2011 um 10:22 Uhr

    Ja geh zum fa und Rede mal mit ihm dann entscheidet er wies weiter geht mit dir

  • von SteffiW am 28.07.2011 um 07:34 Uhr

    Ich hatte das gleiche Problem und zwar gleich zwei mal weil meine Anatomie irgendwie komisch ist und die Kinder von alleine nicht tief genug rutschen können. Beim ersten hab ich normal entbunden aber es hat sehr lange gedauert und ging nicht ohne Saugglocke, beim 2. habe ich mich dann nach Absprache mit dem Arzt für nen KS entschieden.

  • von Inna277 am 28.07.2011 um 06:19 Uhr

    oh, mann. was ihr so erzählt, hört sich das ganz nach kaiserschnitt an, obwohl ich eigentlich total gern normal entbinden würde!
    aber wenn er jetzt noch nicht ins becken gerutscht ist, können die ärzte mein baby nicht jetzt schon holen?
    wenn es eh nicht anders geht, will ich mich doch nicht “umsonst” mit wehen rumschlagen!
    eine bekannte hatte so eine ähnliche situation. sie hat sich 30std. mit wehen rumgeschlagen und im endeffekt wurde er trotzdem per kaiserschnitt geholt! was hat das für ein sinn?!?

    danke für die antworten! hat mich echt gefreut 🙂

  • von Zahni85 am 27.07.2011 um 16:51 Uhr

    Ach bei meiner Schwester is es das vierte kind vielleicht hat es bei ihr deswegen das sie normal geboren hat
    Bei mir is es das erste 🙂

  • von Zahni85 am 27.07.2011 um 16:46 Uhr

    Hallo ich kann dir von mir erzählen bei mir war`s fast genauso…
    Also erstmal tipps von meiner hebi was de machen kannst das sie vielleicht doch noch rein rutscht tu dich auf allen Vieren so das dein Baby wie bei einer Hängematte drin liegt…oder dort wo der Kopf liegt runterstreicheln mit der Hand oder auf welcher Seite liegt der Kopf mehr so musst du entgegengesetzt schlafen(also bei mir lag der Kopf mehr rechts und ich sollte Auf der linken Seite versuchen mehr zu schlafen)

    Naja meine musste man 40+3 holen per Kaiserschnitt weil sie halt so lag und auch zu schwer u groß war
    Wollte zwar ne normale Geburt aber es ging um unser wohl…
    Mach dir kein Kopf wird alles gut gehen trotz ks läuft alles supi

    Bei meiner Schwester Lag der kleine auch so sie hat normal entbunden man musste aber das kind zurecht Rücken,sie empfand das schmerzhaft(ohne dir Angst zu machen)

    Bleib ruhig und lass es auf dich zukommen
    Alles gute euch

  • von haeckse am 27.07.2011 um 14:35 Uhr

    Hi, ich hatee den 9.8. als ET.
    Bin mit gedachten Senkwehen ins Krankenhaus und die Maus kam dann am 1.7. 😉
    Ich dachte, daß es Senkwehen sind, weil ich sie nicht als so schmerzhaft empfunden habe. Ein bißchen Ziehen und Zwicken. Eher nervend, als schmerzhaft…

Ähnliche Diskussionen

Starke Senkwehen in der 34. SSW, Baby liegt schon tief im Becken, nochmal zum FA? Antwort

Kleinmueh_90 am 09.06.2011 um 08:41 Uhr
Guten Morgen Ihr lieben 🙂 Ich habe mal eine Frage weil ich etwas verunsichert bin. Ich habe seid der 32.SSW ab und zu Senkwehen gehabt. ( plötzlich starke unterrückenschmerzen und Unterleibsschmerzen) Hatte am...

Bei wem ist das Baby erst unter der Geburt ins Becken gerutscht??????? Antwort

kiwu2 am 14.02.2014 um 08:35 Uhr
Hi Mädels, ich mal wieder. Also ich War gestern noch mal beim FA. Und er sagt das meine Maus immer noch nicht wirklich im Becken sitzt. Dienstag ist mein ET und ich glaube auch nicht mehr dran das sich was tut....