HomepageForenMamiSchwangerschaftBeinhaltet die Feindiagnostik immer den 3-Ultraschall? Geschlecht des Babys? Viele Fragen.

Beinhaltet die Feindiagnostik immer den 3-Ultraschall? Geschlecht des Babys? Viele Fragen.

Morgenrot_HBam 15.06.2011 um 11:28 Uhr

Hallo liebe Mamis und liebe Kugelis,

ich habe heute eine Überweisung zur Feindiagnostik von meinem Frauenarzt bekommen.
Ich glaube, er hat das mehr zu meiner Beruhigung gemacht, wobei in meiner Familie zwei Fälle von angeborenen Nierenschäden aufgetreten sind. Ganz “unberechtigt” ist es wohl nicht.
Jedenfalls habe ich demnächst dann einen Termin im Krankenhaus, um die Feindiagnostik durchführen zu lassen.
Mich interessiert jetzt besonders, was da eigentlich genau gemacht wird? Habe ich eine Chance auf einen 3D Ultraschall, oder wird der sowieso zu Diagnosezwecken genutzt?
Was wird sonst noch gemacht? Und wie habt ihr das Ganze erlebt?

Des Weiteren stellt sich mir gerade die Frage, inwieweit man sich auf eine erste “Geschlechtsfeststellung” verlassen kann?
Der Arzt sagte mir, mit 80%-tiger Wahrscheinlichkeit würde ich ein Mädchen bekommen *freu*. Man könnte die Schamlippen erkennen, auch wenn das Kleine nicht ganz ideal gelegen hat.
Hat bei euch der “erste Verdacht” gepasst, oder hat sich da noch noch was geändert?
Und besteht die Möglichkeit, dass man das bei der Feindiagnostik ganz genau erkennen kann?
Letztendlich ist es mir eigentlich recht egal.
Nur wüsste ich es eben gerne vorher schonmal halbwegs sicher.
Das hat den Hintergrund, dass meine Großmutter im schlechten gesundheitlichen Zustand ist, und die Geburt des oder der Kleinen eventuell nicht mehr erleben wird.
Und sie hatte sich so gewünscht, dass sie vorher noch erfährt, ob ihr erstes Urenkelkind ein Mädchen oder ein Junge wird, damit sie ihm oder ihr nach alter Familientradition noch ein rosa oder blaues Strickjäckchen stricken kann.

Ich freue mich sehr auf eure Antworten,

viele liebe Grüße,

Nicki (& Knopf 20+1)

Mehr zum Thema 3D Ultraschall findest du hier: 3D-Ultraschall

Nutzer­antworten



  • von Morgenrot_HB am 19.06.2011 um 18:58 Uhr

    Hallo nochmal,

    vielen Dank, Doreen, für deine ausführliche Antwort.
    Ich bin unheimlich gespannt, aber auch etwas ängstlich. Mein Freund ist noch schlimmer, der hat richtig Angst, dass was nicht in Ordnung sein könnte.
    Im Moment hoffe ich einfach, dass mit Baby-Knopf alles gut ist und wir ein paar süße Bilder sehen können.
    Wenn der Zwerg sich dann noch etwas “breitbeiniger” präsentieren würde, wär das natürlich optimal.

    Gibt es noch weitere Erfahrungen? Auch Negativberichte würden mich interessieren..

    Liebe Grüße,

    Nicki (&Knopf 20+5)

  • von Doreen1986 am 16.06.2011 um 21:30 Uhr

    Bin jetzt in der 23.SSW! LG

  • von Doreen1986 am 16.06.2011 um 21:29 Uhr

    Hallo! hatte gestern mein termin bei der Feindiagnostik, ich fand das grät auch viel besser als bei mein FA! mein FA sagte mir schon in der 20.SSW das wir ein Jungen erwarten, bei der Feindiagnostik kam das gleiche heraus! Man konnte echt jeden Knochen und Organe erkennen, er hat jede menge Messungen vorgenommen! Kopfumfang, Kopfdurchmesser,Bauchumfang, Länge der Beinknochen… und fast zum Schluss (hat ca. 15min. gedauert)hat der Arzt ein 3D bild gemacht und es uns mitgegeben! hätte nicht gedacht das man echt soviel auf ein 3D bild sehen würde!! wir brauchten dafür auch nichts bezahlen! muss sagen ich war sehr angespannt vorm Termin, als wir dann erfuhren das alles zeitgerecht Entwickelt ist und alles Organe da sind, war ich richtig erleichtert!!!! ich drück dir für dein Termin die Daumen! Alles Gute!

  • von Morgenrot_HB am 16.06.2011 um 20:40 Uhr

    Hallo,

    ach, ich bin ja jetzt schon extrem aufgeregt. Hoffe so sehr, dass mit meinem Krümel alles gut ist.
    Und wenn die Ultraschallgeräte wirklich so viel besser sind, dann besteht ja eine reelle Chance auf ein endgültiges “Outing”, auch wenn ich mich mit dem “Tochtergedanken” schon wirklich gut angefreundet habe. Hoffentlich bleibt es so.. 😉

    Gibt es noch weitere Erfahrungsberichte? Würde mich sehr freuen..

    Vielen Dank & viele liebe Grüße,

    Nicki (20+2)

  • von SugarMummy am 15.06.2011 um 21:48 Uhr

    huhu, also ich fand das gerät bei der feindiagnostik tausend mal besser als dass von meiner ärztin, das war ein riesen teil mit vielen knöpfen, und man sieht auf dem bildern auch viel mehr, also auch knochen und organe, das hat man bei meiner ärztin nicht sehen können, man konnte bei der feindiagnostik sogar das gesicht erkennen , lg

  • von Morgenrot_HB am 15.06.2011 um 13:27 Uhr

    Hallo,

    dankeschön für eure Antworten.

    @ Sarah
    Ich habe einen Termin im Diako bei einem Arzt, der nur die Feindiagnostiken dort durchführt und sonst im “Links der Weser” arbeitet.
    Hatte den Termin allerdings schon abgemacht, bevor ich die Überweisung hatte. Ich wollte von Anfang an “auf Nummer sicher gehen” und hätte das notfalls auch selber bezahlt (ca. 200€).

    Ich hoffe ja, dass es die Möglichkeit auf 3D Ultraschall gibt. Meinetwegen auch gegen Aufpreis, aber ich hätte so gerne einen genauen Blick auf das Kleine. Und gar eine Dvd oder ein Bild wären natürlich der absolute Luxus.

    Ich habe übrigens gefragt, weil man ja sehr viel widersprüchliches dazu findet. Bei den einen ist der 3D-Ultraschall inklusive, den anderen wurde es nichtmal angeboten, und bei wieder anderen sollte das hunderte von Euronen Zuschlag kosten.
    Wüsste eben gerne, ob es da einen “Normalfall” gibt, auf den ich mich einstellen kann.

    Sind die Geräte zur Feindiagnostik eigentlich wirklich so viel besser, als die Standard-Ultraschalldingsis?

    Ach, ich wüsste wirklich gerne, was mein Zwergi denn nun wird. Eigentlich habe ich das totale Gefühl, dass es ein Junge wird. Deswegen hat mich die erste Ansage “zu 80% ein kleines Mädchen” auch total umgehauen bzw. ich kann es jetzt noch gar nicht so richtig glauben.

    Was habt ihr für einen 3D – Ultraschall bezahlt? Hat die DVD extra gekostet, und was wird durchschnittlich für ein Bild verlangt?

    Freue mich auf weitere Antworten,

    viele liebe Grüße & danke schonmal,

    Nicki (& Knopf 20+1)

  • von melli_84 am 15.06.2011 um 12:16 Uhr

    also bei uns war das so ,das man sich eine cd machen lassen konnte,mit 3d und “live” bildern vom kind.kostet halt und du musst vorher am besten mal anrufen und fragen.das geschlecht können die da eigendlcih sicher erkennen.

  • von Zahni85 am 15.06.2011 um 11:47 Uhr

    So 3D fetzt war da 2mal da siehst du dein Baby noch besser als beim normalen also zum Geschlecht ich denke beim 3D kann man sich sicher sein ich sage mal so 95%bei mir hat Alles gestimmt ich hab 4tolle bildet bekommen und in der 21wO sieht man echt viel wünsche dir da viel sPass

  • von SugarMummy am 15.06.2011 um 11:47 Uhr

    huhu, hast du den termin zufällig bei dr frenz in der st- jürgenstraße? da war ich vor ein paar wochen ja auch, und 3-d ultraschall war da nicht mit bei, das braucht man nicht zu diagnosezwecken, weil da sieht man das kind nur von außen und bei der feindiagnostik gehts ja besonders um die organe, wie die entwickelt sind, und um die größe und die durchblutung der gebärmutter, und um die maße der körperteile, besonders nach den inneren organen und knochen wird geschaut. das ganze dauert ungefär 20 min, vor ab bekommst du ein ganeues infoblatt wo drin steht was gemacht wird, und wo ndu unterschreiben musst, dass du mit dem ultraschall einverstanden bist, und ob du eine genetik beratung wünscht. der raum ist relativ groß, es gibt eine großen extra monitor wo du und dein partner alles genau sehen könnt. also ich fands sehr gut, bei mir wurde die untersuchung von dr. völlmecke durchgeführt, und ich war sehr zufrieden.

    also meine ärztin meinte erst zu 90% mädchen, weil man zwischen den beinchen nichts gesehen hat, und bei der feindiagnostik hiess es dann 100% mädchen, wei man ganz genau die schamlippen gesehen hat. also ich denke schon man kann sich darauf verlassen, nur manchmal klappt sich bei jungs ja der schniepi um so dass man nix baumeln sieht, aber ich hab beim ultraschall selbst gesehen dass da nix ist, und von daher ist jetzt alles rosa^^. ich drück dir die daumen, dass alles in ordnung ist. lg sarah

  • von Morgenrot_HB am 15.06.2011 um 11:32 Uhr

    Ach ja, zum Zeitpunkt der Feindiagnostik wäre ich bei 21+0. 🙂

Ähnliche Diskussionen

Ultraschall Geschlechtsbestimmung Antwort

steffifee1977 am 07.10.2011 um 18:53 Uhr
hallo.ich habe auch ein problem.bin jetzt 22. ssw.vor fünf wochen sagte mein arzt es würde ganz nach einem jungen aussehen.dann vor einer woche sicher junge,obwohl die drei striche die man kurz beim ultraschall sah...

Ultraschall Bilder Antwort

Sofieotara am 11.10.2013 um 23:30 Uhr
Hallöchen ich bin neu hier... Und hoffe einfach das meine sorgen hier genommen werden!! Ich hatte bei der letzten Untersuchung ein ganz schlimmes ultraschall Bild bekommen was ich mir immer wieder angucken muss und es...