HomepageForenMamiSchwangerschaftBEL in der 27. SSW

BEL in der 27. SSW

Honeybee0911am 16.02.2011 um 11:36 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin jetzt bei 26 + 2 und mein kleines Mädchen liegt bisher noch in BEL. Ich weiß sie hat noch ein bisschen Zeit, aber wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit dass sie sich nicht mehr dreht? Lagen eure Babys in der 27. SSW richtig? Und falls nicht, was habt ihr so angestellt damit sie sich drehen? Oder habt ihr aus BEL entbunden? Ich will doch keinen Kaiserschnitt 🙁

Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen.
Danke!

Nutzer­antworten



  • von Honeybee0911 am 17.02.2011 um 09:26 Uhr

    Danke ihr Lieben, dann bin ich ja etwas beruhigter.
    Ich habe schon gelesen dass man aus BEL normal entbinden kann, aber ich weiß nicht ob mir das nicht zu riskant wäre. Aber einen Kaiserschnitt will ich unter gar keinen Umständen. Klar, wenn es medizinisch notwendig wäre, aber eine natürliche Geburt wär mir schon lieber.
    Naja, aber laut euren Erfahrungen ist es ja sehr wahrscheinlich, dass sie sich noch dreht. Danke nochmal!

  • von Rina09 am 17.02.2011 um 00:16 Uhr

    mein kleiner engel hat sich auch erst anfang der 30ssw aus der beckenlage gedreht 🙂 also keine sorge 😉

  • von dopae am 16.02.2011 um 13:37 Uhr

    Hallo,also ich habe meine Maus in der BEL normal entbunden.Es gab zum Glück keine Komplikationen.Ich wollte keinen Kaiserschnitt (hatte riesige Angst davor).Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich ein Frühchen bekommen habe.Sie kam in der 34.Woche,dadurch konnte/durfte ich sie normal entbinden.

  • von Happyjessi am 16.02.2011 um 12:43 Uhr

    Meine Maus lag die fast die ganze zeit über in BEL und da es meine erste SS war habe ich mich selbst für einen Kaiserschnitt entschieden und ich bereue es nicht ……

  • von Babylaecheln am 16.02.2011 um 12:08 Uhr

    Keine Panik, bei mir hats bis zur 33. SSW gedauert, bis der kleine Mann sich endlich gedreht hat 😉

  • von BabySchildi am 16.02.2011 um 11:49 Uhr

    Huhu,
    also bei mir war es so gewesen das mein Zwerg bis zur 29.SSW ind BEL lag, in der 31. SSW hatte er sich SL gedreht.
    Ich war froh gewesen, denn ich wollte unbedingt normal entbinden. So lag er auch bis zur 40 SSW. bis mein FA nochmal ein US gemacht hatte und der Satz kam: Fr. . . . wir müssen uns über einen Kaiserschnitt unterhalten. Mein Sohn hatte sich noch einmal gedreht gehabt und das innerhalb von 2 Wochen. Ich habe nichts gemerkt obwohl das sehr Schmerzhaft sein soll.
    Du siehst es ist noch alles offen, dein Baby wird sich bestimmt noch in die richtige Richtung drehen. Mein FA meinte was mir wiederfahren ist kommt selten vor.

    LG

  • von bianka1812 am 16.02.2011 um 11:47 Uhr

    also manche babys drehen sich auch noch nen paar tage vor entbindung 🙂
    jetzt brauchst du dir mal noch garkeine gedanken machen…. meistens rutschen die kinder zwischen der 32 und 36ssw in die richtige position!!
    aus der beckenendlage kann man nicht natürlich entbinden….
    nen kaiserschnitt ist zwar nicht schön aber auch kein weltuntergang….
    lass den kopf nicht hängen…. rewde lang und breit mit deinem arzt und deiner hebi drüber und klag denen deine ängste, die werden dir dazu schon was sagen und dir auch bestätigen das das jetzt noch garnichts heißt…
    lg

Ähnliche Diskussionen

Kindslage, ab wann mit dem Kopf nach unten? Antwort

Daeumelienchen am 07.05.2012 um 13:03 Uhr
Hallo liebe Mamis! Ich habe eine Frage zu der Kindslage..Ich bin jetzt in der 27 SSW und meine Süße liegt noch mit dem Köpfchen nach oben..ab wann sollte sie sich nach unten drehen bzw. wann sollte das spätestens...

Stechender Schmerz im Unterleib Antwort

Pituria am 28.12.2011 um 18:51 Uhr
Huhu ihr Lieben, bin ja heute 11+1 und hab seit ca 3 Tagen immer mal wieder so ein richtig schmerzhaftes Stechen im Unterleib so auf Höhe der Eierstöcke würd ich sagen also in der Leistengegend. Es ist nicht so wie...