HomepageForenMamiSchwangerschaftBin Schwanger und habe 2 Katzen.Ist das OK fürs Baby wenns da ist???

Bin Schwanger und habe 2 Katzen.Ist das OK fürs Baby wenns da ist???

Serinsonnyam 26.01.2012 um 03:42 Uhr

Hallo Liebe Mamis bin im 4 Mon , nun habe ich zwei Katzen die ich von Herzen Liebe und schon sehr lange habe , einen von denne habe ich mit der Flasche aufgezogen …

Nun höre ich von Manchen das es voll schlimm ist für das Baby und total ungesund sein soll und das mein Baby krankheiten angesteckt werden kann von meinen Katzen …
Dann hab ich gehört das ich meine Katzen Impfen lassen muss gegen irgendeine sache so das meine Katzen mein Baby nicht anstecken kann … und die Impfung soll für je Katze über 100 € kosten …

Also ich kenn Familien die haben Katzen ihr Lebenlang und haben auch 3-4 Kinder und ich habe sowas noch nie mitbekommen ..

Nun ist das so das ich mich niemals von meinen Katzen mich trennen kann dafür liebe ich die zu sehr , der denn ich mit der Flasche aufgezogen habe der ist so Fixiert auf mich der würde vor trauer sterben wenn ich denn abgebe und die andere habe ich aus einer Messi wohnung die ar total krank und einfach nur verseucht und verwehst .sie hat fast zwei jahre gebraucht bis sie sich von mir tragen lassen lies oder von uns normal streichel lies sie hat 8 monate hinterm Sofa geschlafen .sie hat immer nur gefaucht wenn ich oder mein Mann sorger mein kater in ihre nähe gingen sie hatte so angst gehabt das sie in ihrem schlafplatz gepinkelt und groß gemacht hat … das war eine sehr lange schwieriege zeit für mich .. und jetzt lässt sie sich nur von mir streicheln oder tragen , sie liebt mich und mein abgöttisch das sieht man richtig .. sie geht nicht mal nach drausen vor angst das sie wiedr weg kommt .. wenn ich die weg gebe weiß ich das sie das pyschich kaput machen würde …

Nun hier haben doch ein paar doch bestimmt auch Haustiere könnt ihr mir da irgendwie weiter helfen ich habe echt angst das ich die am ende wirklich weg geben muss .. ich würde das nicht schaffen ..

Nutzer­antworten



  • von MamiimGlueck am 14.12.2012 um 17:50 Uhr

    Schwangerschaft und Katzen ist ja immer so ein Thema. Ich würde ja mal sagen, schwangere Frauen haben schon immer Katzen um sich gehabt. Mal ist was passiert, mal nicht. Wenn ich eine Katze gehabt hätte, hätte ich sie bestimmt wegen der Schwangerschaft nicht weggegeben.

  • von Serinsonny am 28.01.2012 um 19:18 Uhr

    @@Kraeppelchen
    meiner heisst auch sonny 🙂
    egal wer mir was erzählt egal wer selbst wenn mein mann sagen würde ich oder die katzen würde ich die katzen wählen ..
    ich liebe meine tiere

    meine katzen sind ijmmer für mich da , das ist unglaublich manchmal wenn ich geweint habe kam mein kater und hat gewimmert und mein gesicht geküsst und hat an mir geklebt auch meine kleine mietze genau so … wenn ich mich freu ,freuen die sich mit die springen hier rum der kater macht komische purzelbaüme die kleine mietze legt sich aufs boden und dreht sich tausendmal im kreiß

    ich werde aufjedenfall achten was ich machen muss danke für eure hilfe und eure erfahrungen .. seit dem ihr mir das geschrieben habt , macht nur noch mein freund das katzenklo .. und ich küss die auch nicht mehr so auf denn mund , mein kater wenn er heim kommt springt er auf meine brust und will mich gleich küssen da pass ich besser auf jetzt ..

  • von JayJay1981 am 28.01.2012 um 11:44 Uhr

    @eve1988
    Sorry, aber deine Aussage stimmt leider nicht “wenn du länger Katzen hast bist du immun”. Ich hab das auch angenommen, ich müsste es über die Jahrzehnte mitbekommen haben, bevor das Test Ergebnis kam. Hätte ich auch nicht für möglich gehalten- dennoch negativ. 🙁 Zur Vorsorge wurden bisher insgesamt 3 Test durchgeführt. Ja kostet Geld(pro Tes 30€,aber Wichtig!
    Wenn es nach meiner Schwiegermutter ging hätten wir auch keine Tiere. Sie kommt damit auch nicht zurecht, zwar hat sie noch nichts mir gegenüber erwähnt-doch Reaktionen sprechen auch eine deutliche Sprache… 😉 würde sie sich äußern, würde sie auf Granit stoßen. Ich bin mit Tieren groß geworden, ohne ist nicht vorstellbar.

  • von Kraeppelchen am 28.01.2012 um 11:26 Uhr

    ach ja und für KEIN GELD der welt würde ich unseren stubentigger weggeben da kann mir einer sagen was er will!

  • von Kraeppelchen am 28.01.2012 um 11:23 Uhr

    Also wir haben auch eine mitzekatze sunny heißt sie. Wir sind jetzt ende dritten monat und ich lass mich jetzt auch untersuchen aber ich mache mir da keine großen sorgen sie ist ne reine Hauskatze und bekommt auch nur trockenfutter (hat ne lebensmittelunverträglichkeit) das katzenklo muß ich auch selber sauber machen da mein lebensgefährte die woche über auf montage ist am we macht er es dann. Ich denke mal solange man sich danach gründlich die Hände waschen tut oder evtl sogar auch einweghandschuhe benutzt dürfte das kein problem sein. Bin bloß mal gespannt wie sie reagiert wenn das kleine da ist wird echt spannend weil mein lebensgefährte und sunny wie hund und katz sind:D. Ich finde kinder sollten mit Haustieren oder mit tieren allgemein groß werden sofern man welche hat weil ich denke das es gut ist früh schon mit verantwortung umzugehen. Und unsere sunny ist genauso ein Familienmittglied wie unser erstes Baby:) Ohne unsére sunny wäre es nur halb so schön! Also liebe mamilis macht euch da mal nicht so viel sorgen ich habe vor ganz anderen dingen angst! Versucht eure schwangerschaft zu genießen ich probiere es auch;) lg Kräppelchen

  • von Eve1988 am 26.01.2012 um 14:35 Uhr

    solange die Katze net raus geht und kein rohes Fleisch bekommt ist alles in Ordnung. Und weil du die Katzen schon so lange hast. Bist du schon gegen sowas immun und dein Kind auch aber lass dich mal vom FA untersuchen. Nur solltest kein rohes Fleisch geben, ich hab selbst eine Hauskatze und hab denn auch schon seit der klein ist, ich würde mir keine Gedanken darüber machen. Nur das Katzenklo sollte jemand anderes sauber machen. Bin im 6 Monat 😀

  • von michaelam_86 am 26.01.2012 um 13:51 Uhr

    Oh, in Österreich wird der Toxo-Test bei der 1. Blutabnahme automatisch mitgemacht, ist auch nicht extra zu bezahlen!
    Lass ihn aber trotzdem mal machen, dann hast du Gewissheit und kannst beruhigt mit deinen Katzen rumschmusen oder musst eben vorsichtiger sein! Alles Gute, lg

  • von whitebambi am 26.01.2012 um 11:47 Uhr

    die einen sagen ja ist schlimm die anderen sagen nein!wenn du schonma toxo hattest ist es net mehr schlimm meinte meine ärztin wenn du es noch nicht hattest dann versuche so gut wie es geht deine mietze zu meiden aber ich hab mich auch net dran gehalten und ich habe 3 katzen und 2 hunde und mein monster gehts super.

    lg püppi 27+6

  • von sharii_1985 am 26.01.2012 um 11:38 Uhr

    Hallo,
    also erst einmal würde ich mich da nicht von irgendwelchen Leuten verrückt machen lassen, die selbst auch nur von irgendjemandem was aufschnappen und das dann weitergeben, auch wenns totaler Quatsch ist.
    Katzen übertragen ja Z.B. Toxoplasmose. diesev wird aber nur durch Körperöffnungen ( wie Ohren, After usw. ) und Ausscheidungen ( Augen- und Nasensekret, Kot, Urin ) übertragen. IN der Schwangerschaft würde ich jetz nicht unbedingt ein Katzenklo saubermachen, sondern das von jemand anderes machen lassen. Ansonsten einfach nach Kontakt mit der Katze gut Hände waschen…Vorsicht ist geboten aber KEINE PANIK 🙂 Lg, Jessy

  • von Luzja am 26.01.2012 um 11:28 Uhr

    Toxoplasmose musst du aber selber testen lassen.
    Bei mir hats 30€ gekostet, das gehört nämlich nicht zu den normalen Vorsorgeuntersuchungen

  • von michaelam_86 am 26.01.2012 um 11:19 Uhr

    @Serinsonny: ich glaube, dass deine Schwiegermutter echt übertreibt; Ich würde mich an deiner Stelle mal auf Toxoplasmose testen lassen (das wird dein Arzt auch sicher machen) und wenn du positiv bist, ist es ohnehin kein Problem; Wenn du negativ sein solltest, würde ich aufpassen (wie schon von JayJay beschrieben), die Katzen müssen aber nicht unbedingt weg! Ich bin auch der Meinung, dass Kinder mit Tieren aufwachsen sollten!

    @katharina: genau aus diesem Grund nimmt der FA ja beim 1. Mal gleich Blut ab, um auf Toxoplasmose zu testen (hat meiner jedenfalls gemacht), damit man sich nicht während der SS nicht ansteckt und dann viele Medis einnehmen muss, was ja bei dir anscheinend leider passiert ist!

    lg

  • von ellli87 am 26.01.2012 um 11:13 Uhr

    mh, also wir haben auch einen 16jahre alten kater, der nur in dr wohnung lebt, und alle meine bekannten haben gesagt “oh, das wird aber gefährlich, wenn das baby dann da ist”
    ich finde das ehrlich gesagt quatsch, wir sind früher auch mit vielen tieren aufgewachsen und es hat uns nichts geschadet, jetzt mal ehrlich.
    natürlich muss man aufpassen, und die katze soll sich ja auch nicht immer zu auf die kinder sachen legen und so, aber ich glaube, das sollte nicht das problem sein.
    ich hab die zimmer vom eingerichteten kinderzimmmer immer dem halben tag zu und den halben tag offen,da darf kater dann auch mal rein, freut sich immer voll, wenn er alles anschnuppern kann und so.
    aber ich glaube nicht, dass das ein problem wird, wenn unser wurm da ist…
    hab mich auch auf toxoplasmose testen lassen und hatte es nicht (obwohl ich mein ganzes leben lang mit katzen aufgewachsen bin!) naja, jetzt pass ich halt auf wegen katzenklo, aber das risiko bei ner wohnungskatze, die kein rohes fleisch frisst ist sehr gering…
    naja, jedenfalls macht mein mann immer katzenklo sauber…und wenn er eben nicht da ist, habe ich handschuhe, und mundschutz und solche vorsichtsmassnahmen, das ist dann auch okay.
    ich finde, man sollte sich wegen der tiere nicht so verrückt machen, also ich meine es ist schön, wenn kinder mit tieren aufwachsen!

  • von zippe1111 am 26.01.2012 um 11:09 Uhr

    was für eine Impfe soll das denn sein. Wir haben auch eine Katze, habe halt in der SS das Katzenklo nicht mehr sauber gemacht, und jetzt hält sich der Kater sowieso von Jette fern, es sei denn sie füttert ihn. Die haben sich gegenseitig noch nichts getan.

  • von rebeccababy am 26.01.2012 um 11:05 Uhr

    600!? würg ich krieg ja eine kaum runter….

  • von katharina110887 am 26.01.2012 um 11:04 Uhr

    .@michaelem
    Hatte toxo in der SS. War ned so spaßig. Musste innerhalb von einem Monat 600 (!) Tabletten nehmen

  • von Serinsonny am 26.01.2012 um 11:02 Uhr

    @itsasony
    ja ich weiß hab ich auch gehört , aber weist du was komisch ist die keine katzen haben oder hatten sagen oh mein gott du musst deine tiere sofort weg geben meine schwiegermama nervt total also mein freund seine mama haben noch nicht geheiratet die besteht darauf die weg zu geben weil sie meint mein baby wird krank .. und viele andere haben mir das erzählt aber die keine katzen haben .. b

    aber ich lasse immer meine katzen ein mal im jahr impfen .. und zwei mal im jahr entwurmen ..

  • von Serinsonny am 26.01.2012 um 10:56 Uhr

    @Luzya ich bin kurdin moslem bei uns ist das vollkommen normal , kannst dich mal im internet infomieren manche hochzeiten kosten da mehr als hunderttausend wirklich jetzt ..

    Und ich bin mit ihm nicht mehr zusammen ich habe mich schon lange getrennt , und ich habe nichts von seinen geschenken behalten unsere kultur erlaubt dies auch nicht wenn du als frau dich von deinem mann trennen willst dann hast du keine recht irgendwas zubehalten , also wenn mein Mann sich von mir trennen will dann darf ich alles behalten … aber ich habe mich von ihm getrennt .. ich war einfach viel zu jung als ich geheirtatet hatte .. sher jung

  • von silentpaws am 26.01.2012 um 10:32 Uhr

    Hey,

    meine Oma, meine Mutter und ich sowie meine Schwester sind mit Katzen aufgewachsen. Die Katze meiner Mutter(mit der ich aufwuchs) lebt auch immer noch. Mein Sohn wuchs mit 5 Katen auf und meine Tochter wird auch mit einer Katze aufwachsen, im Moment habe ich allerdings keine weil die letzte nun auch gestorben ist. Meine Schwester arbeitete sogar jeden Tag mit Katzen, sogar mit Großkatzen in ihrer Schwangerschaft. Wir alle haben das Katzenklo gesäubert und keiner hatte irgendeine Krankheit.

    Das Risiko besteht natürlich, es ist allerdings verschwindend gering.

    Man sollte nur aufpassen, wie schon erwähnt, dass die Katzen sich nicht auf das Gesicht des Kindes legen. (sie können durchaus schon mal im Bett liegen wenn sie gesund und Schädlingsfrei sind). Auch Wohnungskatzen können Krankheiten übertragen!
    Meine liebste Katze schlief jede Nacht im Bett meines Sohnes seit seiner Geburt, sie warnte mich sogar mal als er sich die Decke über den Kopf gezogen hatte und wenig Luft bekam.

    Niemand von uns hat irgendwelche Tierallergien entwickelt, wovor immer so viel Panik gemacht wird.

  • von Luzja am 26.01.2012 um 10:00 Uhr

    und wenn es wahr ist und deine Hochzeit fast 100 000€ gekostet hat, dann sind die 100€ pro Hochzeit ja ein klacks für dich, die zahlst du ja dann quasi aus der Haushaltskasse 😉

    Wir haben auch nen Kater und ich verzichte aufs Katzenklo saubermachen. Ansonsten würde ich mir keine Gedanken machen. Du darfst, wenn das Baby da ist, die Katzen nur nicht vergessen und auch mit ihnen schmusen, dann werden sie bestimmt auch nicht eifersüchtig 😀

  • von JayJay1981 am 26.01.2012 um 09:46 Uhr

    Achso falls Du nicht gegen Toxo. Immun bist kannst du diese Hilfestellung nutzen. Hätte ich nicht für möglich gehalten, da ich immer Tiere um mich rum hatte doch ich habe leider keine immunität und war dadurch was vorsichtiger im Umgang. 🙂

    Vorbeugende Maßnahmen zur Toxoplasmose-Verhütung sind:

    Auf rohes Fleisch (infizierte Schlachttiere!) verzichten, auch Speisen bei der Zubereitung nicht abschmecken.
    Die Hände gründlich waschen: nach dem Hantieren mit rohem Fleisch, nach der Gartenarbeit (Erreger bleibt im Erdreich bis zu 24 Monate infektionsfähigvergrabener Katzenkot), nach dem Berühren der Katze, vor jedem Essen.
    Das Fallobst und rohes Gemüse vor dem Verzehr gründlich waschen.
    Das Katzenklo täglich reinigen, aber nicht durch die Schwangere. Muss sie es aus irgendwelchen Gründen doch tun, nur mit Handschuhen.
    Das Katzenklo weit weg von den Wohnräumen aufstellen.
    Die Katze keinesfalls beim Essen auf den Tisch lassen. Die Oozysten ausscheidende Katze vom Tierarzt behandeln lassen, sie nicht mit rohem Fleisch füttern.

  • von JayJay1981 am 26.01.2012 um 09:42 Uhr

    Hallo! Wir haben auch zwei super Kater, auf die ich nicht verzichten wollte und möchte. 🙂 ich hab mir auch schon Gedanken dazu gemacht… Wenn deine Freigänger sind würde ich die eh ach den Tieren zu liebe Impfen lassen das übliche Katzenschnupfen, Katzenseuche, Tollwut und Katzenleukose… Ob es darüberhinaus noch speziell bei Kindern Impfungen geben soll ist mir nicht bekannt. Ruf am besten mal deinen Tierarzt an und frag nach was er für Sinnvoll hält und was nicht und in einem was das kosten darf. Die Impfpreise sind unterschiedlich (Stadt, Land, Region…) doch was ich für sehr wichtig halte sind die regelmäßigen Wurmkuren gegen sämtliche Wurmarten, die können den Menschen ebenso als Wirt wunderbar nutzen. :/
    Das Verhalten muss sich dann erstmal zeigen. Ich denke bei unseren zweien könnte ggf. auch Eifersucht auftreten… Mir wurde mal geraten den beiden, zur Geruchsgewöhnung ,eine volle Pempi unter die Nase zutreiben- ich find den Gedanken bissel komisch… ;D
    Das wird werden, andere haben`s geschafft und wir schaffen das auch! Schacka! 😀

  • von sumdumont am 26.01.2012 um 09:12 Uhr

    ich habe auch katzen,und da ist nix passiert.
    damals war unser großer 3 monate,und dann kam unsere fee sie war 5 wochen,sie ist immer in den stubenwagen rein,und hat sich bei ihm an den bauch gelegt,haben sie ständig raus genommen,und wenn wir ihr den rücken zugedreht haben,war sie sofort wieder drin.
    mein großer wird bald 5,und er uns fee sind unzertrennlich.

  • von sternchen8400 am 26.01.2012 um 08:51 Uhr

    wieso sollte es gefährlich sein? das einzige was du nicht machen solltest is eben die in einen zimmer lassen da es passieren könnte das sie aufs baby drauf liegen. ich hatte auch 2 katzen bei der geb meines sohnes. leider nur mehr eine (altersbedingt mussten wir die 2 weg tun)
    aber es spricht garnichts dagegen das du kind und tiere hast. wir haben mehrere tiere.und keinen hats geschadet. und ich bin auch mit hund und katzen aufgewachsen und es hat mir auch nicht geschadet. obwohl ich als kind eine leichte katzenallergie hatte aber die ging dann weg. und heut hab ich selbst noch meinen treuen kater.
    glg sternchen & mausi (39+1)

  • von Serinsonny am 26.01.2012 um 08:42 Uhr

    ich meine ich werde beide NICHT alleine in einem raum lassen ..

  • von Serinsonny am 26.01.2012 um 08:41 Uhr

    also wenn wir schlafen müssen die ganzen auf jedenfall woanders schlafen also im anderem zimmer , der kater muss sich erstmal dran gewöhnen weil ich will das ,dass baby das erste jahr bei mir schläft .. und ich bin mir sicher das er jetzt nicht meinem baby irgendwie weh tuen würde, aber trotzdem werde ich beide alleine in einem raum lassen das kann ich nicht verantworten ..

    was ich bemerkt habe die letzen tage hab ich bemerkt das mein kater irgendwie anders ist er will extrem viel schmusen und legt sich sehr oft auf mein bauch total komisch vorher hat er auch meine brust geschlafen oder auf mein bauch aber jetzt ist es irgendwie anders er schmust so übertrieben mit mir er küsst mich mein mann sagt das sieht aus als würde er grade leidenschaftlich mit dir knutschen wollen ..

    meint ihr das liegt an der schwangerschaft ???

    ich kann ihn nicht auf mein bauch schlafen lassen er ist so groß wie ein hund geworden er wiegt jetzt 6,5 kg und ist sehr groß .. er ist mir viel zu schwer .. und er schläft wie ein mensch und nicht wie eine katze er schläft immer auf dem rücken das sieht so witzig aus die beine in der luft .. und er dreht sich zu sehr mit ihm ist das total ungemütlich weil er mekert richtig wenn du dich bewegen willst bei mein mann faucht sorger haha , da schmeiß ich ihn dann richtig raus weil das dulde ich nicht , wenn er schläft ist er wirklich einfach nur ein blödman ,wenn die kleine mietze sich neben ihn legen will dann faucht er und schlägt sie ins gesicht , das beste sorger noch ist wenn sie irdendwo liegt und er will aber grade dort liegen dann geht er hin faucht sie an und haut sie dann geht sie weg , die arme , aber die mietzee und das ist wirklich so wirklich wirklich sie liebt ihn abgöttich

  • von kaya_hh am 26.01.2012 um 08:30 Uhr

    Bei uns ist das mit den beiden Katzen und dem Kind überhaupt kein Problem. Nur wenn Dein Kater so eifersüchtig ist, würde ich etwas aufpassen und die beiden nicht unbeaufsichtigt beieinander lassen.

    Meine beiden Samtpfoten sind anfangs total auf Abstand zum Kleinen gegangen, hier und da haben sie aber mal seine Hand gestubst und ganz vorsichtig mit ihm geschmust. Der Kater spielt mittlerweile mit unserem Sohn Fangen (unser Sohn robbt ihm immer hinterher und will den Schwanz anfassen, nur süß!). Und wenn sie auf den Kleinen keine Lust haben, dann gehen sie weg.

  • von Jettejan am 26.01.2012 um 08:15 Uhr

    Ich hatte schon vor meinen Kids Katzen.Meine Älteste ist 11 Jahre alt. Bin auch Toxo Negativ.Bin jetzt mit dem 4ten Kind schwanger und verzichte halt darauf das Katzenklo sauber zu machen.Das macht mein Mann.Wir haben drei Katzen und in den ganzen Jahren hat sich nie eine auf eins meiner Kinder gelegt.Musste mir auch oft anhören,die Katzen sind schädlich für die Kinder,würden oft krank werden.Meine Kinder haben keine Allergien .Selbst meine langjährige Hebamme(selbst Katzenbesitzerin) sagt es spricht nichts dagegen. Das ist so schön wenn man zu sieht wie die Kinder mit den Katzen gross werden.Naja,wenn die Kleinen anfangen zu krabbeln muss man halt einmal mehr saugen,wegen der Haare.
    Wünsch Dir Alles Gute.LG

  • von michaelam_86 am 26.01.2012 um 07:54 Uhr

    In der Schwangerschaft musst du, wenn du Katzen hast, einen Toxoplasmose-Test machen! Wenn du positiv bist, ist es gut, weil wenn du einmal angesteckt wurdest, bleibst du dein ganzes Leben lang positiv/immun, kannst dich also in der SS nicht wieder anstecken!
    @katharina: warum sagst du, du hattest es LEIDER??? Sei doch heilfroh darüber, das ist das beste was dir passieren kann, dann kannst du die Katzen ohne Probleme behalten??!!

    Wenn du negativ bist, solltest du jedoch aufpassen, dass du dich nicht während der Schwangerschaft damit ansteckst (vor allem im Katzenkot/Katzenklo), weil eine Infektion in der SS zu Fehl-, Frühgeburten und Missbildungen beim Kind führen kann!

    Infos über die Toxoplasmose in der SS:
    http://www.schwangerschaft.at/de/schwangerschaft-mutter-werden/erlaubt-verboten/article.toxoplasmose-schwangerschaft.html

    Wenn das Kind einmal da ist, musst du, wie die anderen schon schreiben aufpassen, dass sie sich nicht ins Babybett, Kinderwagen etc. legen.

    Lg Michi

  • von Serinsonny am 26.01.2012 um 07:49 Uhr

    und achsoo ja ich lasse meine katzen jedes jahr impfen einmal , da der kater paar stunden manchmal draußen ist die kleine zwar garnicht aber trotzdem werde ich sie impfen lassen … also die kleine , also entwurmung etc ipfmung usw finde ich sollte man aufjedenfall machen .. man weiß nie

  • von Serinsonny am 26.01.2012 um 07:47 Uhr

    @@katahrina ja ich finde es auchwichtig sorger das kinder mit tieren aufwachsen , ich hab auch ein pferd ich freu mich wenn sie alt genug ist und mein pferd reiten kann :))

    ohjee mein kater ist auch total einfersüchtig auf jeden wenn ich und mein mann kuscheln du glaubst es nicht dann zwingt und qwetsch sich genau in die mitte genau dazwischen jedes mal , oder wenn ich die andere maus streichel dann kommt er gleich dazwischen , aber er ist eigentlich immer abends draußen mindestens 5 sdt da nutz ich die zeit und streichel die mietze und spiele mit ihr .. also ich lass aufjedenfall nicht die katzen schlafen da wo das baby schlafen tut mein kater kann schon manchmal ein Ars*** sein .. am anfang hat er die mietze angegriffen wie ein kampfhund ich musste die abends immer auseinader speeren .. aber jetzt hat er sie akzeptiert nach fast einem jahr ..

  • von Meli2301 am 26.01.2012 um 07:32 Uhr

    also ich hab bisher nur gehört das man mit den katzenhaaren etwas aufpassen muss.
    hab auch eine katze und sie ist auch ein flaschenkind und will immer nur in unserer nähe sein. ich würde es auch nicht übers herz bringen sie wegzugeben.
    man soll halt wohl am anfang nur aufpassen das sie halt nicht immer in die nähe des babys kommt.
    aber das sie krankheiten übertragen soll das hab ich bisher noch nicht gehört.
    nur das man als schwangere aufpassen soll zwecks toxoplasmose.
    aber ansonsten..
    ich würde mir da nicht so große gedanken drüber machen

  • von katharina110887 am 26.01.2012 um 07:31 Uhr

    Mach dir keinen Kopf. Da wird wieder mal nur maßlos übertrieben.

    Ich habe auch 2 Katzen und es klappt alles wunderbar (Alexandra ist jetzt 11 Monate).

    Du musst am Anfang nur gut aufpassen, da Katzen sich gerne ins Warme legen. D.h. sie legen sich ins Bettchen oder gar auf das Kind drauf. Haben meine nicht gemacht. Hab auch das Kinderzimmer zur Katzenfreien Zone erklärt 🙂
    Meine Katzen sind am Anfang auf Distanz gegangen, weil sie glaub ich Eifersüchtig waren, besonders mein Kater. Die haben die kleine total ignoriert. Aber seitdem sie weiß wie man Katzen füttert, sind sie beste Freunde.

    Geimpft sind meine nicht. Sind aber reine Wohnungskatzen. Wenn sie also draußen rum laufen dann musst du sie unbedingt impfen lassen.

    Ich finde es toll wenn Kinder mit Tieren aufwachsen. Du wirst sehen wie nett das anzusehen ist wenn dein Wurm mit ihnen spielt.

    Du musst jedoch dich auf toxoplasmose untersuchen lassen,(macht eigtl jeder Arzt). Ich hatte es leider 🙁 und du solltest das Katzenklo nicht mehr machen. Am besten dein Freund/Mann muss es machen.

    Also genieße es und mach dir keine Gedanken. Alles andere ist quatsch 🙂

Ähnliche Diskussionen

Schwanger? Antwort

KleinesMädchen2397 am 25.12.2017 um 16:10 Uhr
Hallo ich bin neu hier. Ich habe seit dem 21ten Unterleibschmerzen, für ca 10 min, danach ist alles wieder gut. In der Nacht vom 23ten zum 24ten kamen Unterleibschmerzen, Übelkeit und Rückenschmerzen, alles auf...

Schwanger? Antwort

Raika18 am 21.08.2017 um 01:41 Uhr
Hallo ihr Lieben ! Ich bin mir etwas unsicher und wollte jetzt mal eure Meinung hören. Ich habe mir im Juni meine Spirale ziehen lassen, seitdem ungeschützter GV. Im Juli hatte ich meiner Meinung nach Anzeichen die...