HomepageForenMamiSchwangerschaftDurchblutung der Gebärmutterarterien

Durchblutung der Gebärmutterarterien

FrauWausCam 29.01.2013 um 12:46 Uhr

Hallöchen,

war gerade beim Gyn und muss jetzt am Donnerstag nochmal zur Feindiagnostik, da mein Arzt den Verdacht hat, das die Gebärmutterarterien nicht richtig durchblutet werden und die kleine somit nicht optimal versorgt wird.

Klar ist es erstmal nur ein Verdacht, aber wie ihr das sicher auch kennt, macht man sichtrotzdem Sorgen.

Mein Gyn meinte, wenn der Verdacht sich bestätigt, würde ich in niedriger Dosis Aspirin verschrieben bekommen, denn das wirkt sich positiv auf die Durchblutung aus.

Habt ihr das vlt. auch gehabt und wie wurde das bei euch behandelt, bzw. welche Auswirkungen hatte das auf euer Baby?

Liebe Grüße

Melli 29+1

Nutzer­antworten



  • von FrauWausC am 30.01.2013 um 07:08 Uhr

    Ach danke ihr lieben, jetzt ist mir nicht mehr ganz so angst und bange 🙂 werd morgen berichten

  • von Melissa1010 am 29.01.2013 um 18:32 Uhr

    Hi, ich habe das auch wurde in der 13 SSW festgestellt. Ich muss jeden Tag eine ASS Thrombo 100mg nehmen man sagt auch Kinderaspirin. Ich bin froh den ich hatte davor 2FG und das war anscheinend davor auch der Grund jetzt läuft alles prima meine Maus entwickelt sich prima und die Tabletten muss ich bis ca. zur 34 SSW nehmen. Also verkopf dich nicht, ist gut das man das gemerkt hat. Glg Melissa+Babygirl 27+2

  • von pollybecker am 29.01.2013 um 14:09 Uhr

    ich hatte das auch und noch einiges anderes ich habe nichts bekommen sondern meine FA hat dafür gesorgt das ich jede woche zm doppler durfte (hatte eine sehr seltene Bluterkrankung) mein sohn ist jetzt fast 9 Monate alt und wurde drei wochen zu zeitig mit 2730g und großzügig gemessenden 48cm geboren und ist kern gesund (dafür das wir immer mit einer Totogeburt rechnen sollten) allso kopf hoch 😉

  • von FrauWausC am 29.01.2013 um 13:46 Uhr

    Danke 🙂

  • von altemami am 29.01.2013 um 13:22 Uhr

    Hallo, bei mir waren die Werte der Arterien in Ordnung, aber der Druck in der Nabelschnur zu hoch, was im Endeffekt auf das gleiche hinausläuft. Ich musste dann (war aber schon in der 33. Woche) 2 mal am Tag zum CTG und jeden 2. Tag zum Doppler. Bei Woche 37 1/2 ist der Kleine dann geholt worden.
    Drück dir die Daumen das alles glatt läuft.
    LG altemami

Ähnliche Diskussionen

Hilfe! Zu wenig Fruchtwasser Antwort

Bluemi86 am 03.04.2012 um 16:56 Uhr
Hey ihr Lieben, ich komme gerade vom Fa zurück... unserer Mausi gehts super soweit, aber meine Fä meinte dass meine Fruchtwassermenge im unteren Normbereich liegt und ich Verkalkungen im Mutterkuchen habe... Sie hat...

Mach mir sooooo große sorgen 🙁 Antwort

Severyna am 02.11.2012 um 16:07 Uhr
Hallo mädels ich dreh zurzeit nur mehr durch ich hatte seit tagen schmerzen ständig fing es im rücken an und zog sich in meinem bauch so das ich kaum stehn konnte bin dan zum fa und der hat sich dan noch die...