Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Einfach nur noch genervt und emotional fertig

Hallo Mädels,
muss mich mal bissl auskotzen!Und zwar habe ich jetzt noch 9 Tage bis zum ET und irgendwie nervt mich alles in letzter Zeit,wieso auch immer!Jede Kleinigkeit bringt mich auf die Palme und ich könnt nur noch heulen!!Und dann kommt noch dazu das ich mich null verstanden fühle von meinem Partner!Ich habe echt das Gefühl als würde ihn das alles herzlich wenig interessieren wie es mir geht!Wenn ich Ihn erzählen möchte das ich echt bissl Angst habe vor der Geburt lacht er nur und meint ach gä!Ich mein klar kann er nicht dieselben Gefühle haben wie ich im Bezug auf die Geburt,aber ist es echt soviel verlangt bissl Verständnis zu zeigen!?!Ich denke nicht oder wie seht Ihr das??

Lg

Cutyw + Marie-Sophie inside 38+5 ssw

von hexe0712 am 31.08.2013 um 21:42 Uhr
Hallo Liebes!

Mir ging`s vor der Geburt ganz ähnlich. Die Schwangerschaft zerrt an den Kräften, sowohl geistig, als auch körperlich. Dann ist man zum Ende hin schon eine Weile zu Hause und dadurch unausgeglichen. Und dann kommen noch das Warten auf die ersten Wehen und Angst bzw. Respekt vor der Geburt dazu. Da ist es ganz normal, dass man neben der Spur läuft.
Männer können sowas leider nicht verstehen. Das kann man einfach nicht, wenn man noch nie selbst in der Situation war. Mein Freund hat meine Launen meistens ignoriert. Wenn ich geweint hab, hat er mich in den Arm genommen, aber mehr hat er sich nicht drauf eingelassen. Schon gar nicht, wenn ich mal wieder an die Decke gegangen bin. Im Nachhinein tut er mir jetzt total leid. Was der arme alles ertragen musste.
Mir wurden eine Woche vorm ET die Pulsatilla Globuli (ich hoffe, ich hab sie richtig geschrieben) empfohlen. Die haben mir so gut geholfen. Ich hab am ersten Abend nochmal richtig schlimm geheult (Erstverschlimmerung - das ist typisch bei homöopatischen Mitteln) und danach ging`s mir jeden Tag besser. Am ET war ich dann völlig entspannt und gleich am nächsten Morgen ist die Fruchtblase geplatzt. Vielleicht hilft dir das ja auch.
Liebe Grüße
Hexe und Zicke (14 Wochen)

von Winkemaennchen am 31.08.2013 um 22:04 Uhr
Ich habe noch 5 Tage bis zum ET und ich verstehe dich zu wirklich 100% da es mir genauso geht wie dir. Mein Mann ist genervt von meiner Ungeduld und ich denke er nimmt das zu gelassen und macht es sich einfach. Wir haben deshalb gestern ausgiebig darüber geredet, raus kam, dass er sich da nicht reinsteigern will um der Ruhepol für beide zu sein. Ich denke die Männer nimmt das schon mit ,Ehr als sie zeigen und wir denken. Und unsere Hormone machend Ann alles noch schlimmer.,bald haben wir es geschafft halt durch
von EmmaWoodhouse am 01.09.2013 um 08:38 Uhr
Hallo, kenn ich auch, die Ungeduld und das Ungewisse (Geburt). Am besten, Du machst Dir selbst keine Vorwürfe über Deine Verfassung, ist ja lles hormongesteuert, versuchst Dich noch so oft es geht zu entspannen, auszuruhen, zu schlafen, Kräfte zu sammeln. Und nimms Deinem Mann nicht übel, ich glaube, die werdenden Väter (grad beim ersten Mal) sind irgendwie enttäuscht, dass sie so wenig ANteil haben...Mein Mann sagte mal, er beneide mich um die Erfahrung der SS, der Kindsbewegungen im Bauch und allem...Vielleicht überspielt Dein Mann auch nur seine eigene Unsicherheit, in dem er den "Coolen" spielt...Dir jedenfalls alles Gute, halte durch! Und freu Dich einfach auf Dein Baby :-)

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch