HomepageForenMamiSchwangerschaftempfindliche Zähne – was tun?

empfindliche Zähne – was tun?

erdbeerschnute3am 23.03.2012 um 22:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hab noch 5 Wochen bis zum ET. Seit gut 4 Tagen tun meine Zähne weh. Ich habe schon vor der SS unter freiliegenden und empfindlichen Zahnhälsen gelitten. Aber diesmal macht es mich wahnsinnig und die Zahnpasta (mit Fluorid) hilft einfach nicht:( Das Problem ist einfach, dass es auch weh tut ohne, dass ich was esse oder trinke. Leider knirsche ich nachts mit den Zähnen seit neustem. Der Zahnarzt kann auch nichts machen, weil es kein Karies ist!
Hab gelesen es kann am falschen Putzen liegen, dass man zu sehr aufdrückt…ich benutze eine elektrische Zahnbürste. Ich hab überlegt wieder mit einer normalen Bürste zu putzen und dann Mundwasser zu nehmen. Vllt habt ihr ein paar Tipps?!

Hattet ihr das auch und wenn ja, was hat geholfen?

Lieben Gruß, Franzi + Phinchen

Nutzer­antworten



  • von erdbeerschnute3 am 25.03.2012 um 10:05 Uhr

    Hab jetzt eine neue Zahnpasta ausprobiert…Elmex sensitiv und stellt euch vor gestern, hatte ich kaum Beschwerden. Die scheint echt gut zu wirken. Meine Mum arbeitet als Zahnarzthelferin und hat mir empfohlen sie Zähne jetzt 3x täglich zu putzen, damit die Zahncreme gut wirkt:D

    Ich danke euch für eure Tipps und bin froh, dass es besser geworden ist!

    Lieben Gruß, Franzi

  • von mgezet am 24.03.2012 um 10:48 Uhr

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, etwas gegen die Schmerzen zu unternehmen.
    Wenn du meinst, dass es an dem Putzdruck liegt, nimm einfach mal eine weiche Zahnbürste, auch für die elektrische gibt es solche Aufsätze. Oder du testest es an der Küchenwaage, der normale Putzdruck sollte 160 g nicht überschreiten.
    Es gibt Zahnpasten, die auf empfindliche Zahnhälse spezialisiert sind. Eine dieser würde ich ausprobieren. Von einigen habe ich gehört, dass die Elmex sensitiv (wie in der Werbung) gut wirkt, wenn man sie mit dem Finger auf die betroffenen Stellen einmassiert.
    Eine weitere Steigerung ist das Auftragen von Elmex Gelee o.ä. Dieses (nicht-gutschmeckende) Mittel enthält sehr viel Fluorid und kann eine Schutzschicht aufbauen, deine Zähne sollten dann weniger empfindlich sein.
    Alle weiteren Maßnahmen können nur durch den Zahnarzt erfolgen:
    1. er kann auch eine Fluoridschutzschicht auftragen (mit einem höher dosierten Mittel, als du in der Apotheke kaufen kannst)
    2. er kann dir eine Zahnpasta verschreiben, die hochprozentig Fluorid enthält (z.B. Duraphat Zahnpasta, kostet dich aber zwischen 15 und 20 €)
    3. er kann die freiliegenden Stellen mit einem Versiegler benetzen
    4. er kann eine Knirscherschiene anfertigen. Dies muss aber über die Krankenkasse beantragt werden und ist laborgefertigt, dauert also etwas.
    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. LG

  • von Red86 am 24.03.2012 um 10:05 Uhr

    Ich kenne mich da leider nicht so gut aus, aber vielleicht kannst du es etwas eindämmen wenn du dir eine Beißschiene für die Nacht holst, damit deine Zähne wenigstens in der Nacht ihre Ruhe haben.
    Ich wünsche dir alles, alles Gute und ganz schnelle besserung!!!!!
    Liebe Grüße Becca und Lea inside 36+4

  • von sandrine2003 am 24.03.2012 um 08:56 Uhr

    hey… mein zahnfleisch war oft entzündet und zahnhälse lagen auch frei. sehr schmerzhaft… mein zahnarzt hat mir die meridol munspülung empfohlen. die kostet zwar ein wenig mehr, als andere mundwasser, aber die hat mir richtig gut geholfen. 2mal am tag hab ichs genommen und nach 4 bis 5 tagen hatte ich ne deutliche besserung. kein zahnfleischbluten mehr und das zahnfleisch hat sich beruhigt und hat sich etwas regeneriert. ich kanns nur empfehlen! =)
    sandra&schnecki 6+5

  • von Jessy26 am 23.03.2012 um 22:43 Uhr

    hi, es gibt bestimmt nichts besseres als elektrische zahnbürsten, ich habe bei all meinen drei ssw unter paradontose gelitten auch jetzt bin in der 23 ssw und es nervt echt, nach den schwangerschaften habe ich mich behandeln lassen und dann ging es wieder…. ich glaub nicht das du da bevor du dein kind bekommen hast was gegen tun kannst….halt durch, ich mache das zum dritten mal durch und habe gottseidank noch all meine zähne, nach dem sich mein hormonhaushalt wieder normalisiert hat wirds auch mit den zähnen wieder besser, hast ja net mehr lange………bin aber neugierig ob tatsächlich jemand nen tipp dazu hat….das tut schon sehr weh!!!! Gruß Jessy 23ssw