HomepageForenMamiSchwangerschaftErfahrung mit Eisentabletten, alternativen ??

Erfahrung mit Eisentabletten, alternativen ??

mrspokoraam 04.04.2011 um 12:25 Uhr

Hallo liebe Mamis :-))
Bin jetzt in der 34. Woche und muss seit letzten Donnerstag Eisentabletten nehmen da mein Eisenwert gesunken ist. Allerdings die Tabletten die ich bekommen habe (Fa. ferro sanol duodenal) schlagen mir dermaßen auf den Magen das ich sie absetzen will. Wisst ihr irgendwelche alternative Rezepte wie z.B. Brausetabletten oder andere Tabletten die z.B. ihr nehmen musstet aber vertragen habt, oder einfach mehr Eisenhaltigenahrung essen/trinken ??

Lg

Nutzer­antworten



  • von alice7914 am 04.04.2011 um 18:45 Uhr

    Kräuterblut in Tablettenform, war bei mir super

  • von sheeri21 am 04.04.2011 um 14:16 Uhr

    ich hab so einen saft aus der apo getrunken. floradix oder sowas. 2x täglich seit der 15.ssw … mein eisenwert war da immer top ^^

    lg,sheeri

  • von mrspokora am 04.04.2011 um 13:15 Uhr

    Danke an alle !! Dann werd ich mal auf dem Weg machen und was neues besorgen 😉

  • von bianka1812 am 04.04.2011 um 13:09 Uhr

    kräuterblut kannste ja mal ausprobieren….
    ich hatte mit kräuterblut nen problem…. es hat mir den appetit genommen so das ich kaum, garnicht mehr gegessen habe, und wenn ich das nach einer mahlzeit eingenommen habe hab ich alles wieder erbrochen….

    schüssler salze sind einfach nur toll 😉 da hat kathl recht 🙂

    lg bianka

  • von Kathlfant33 am 04.04.2011 um 13:01 Uhr

    Als natürliches Mittel zur Erhöhung des Eisenwertes hatte ich in der 3.ten Schwangerschaft die Schüsslersalze für mich entdeckt. Die 12 Basissalze können in der Schwangerschaft bedenkenlos eingenommen werden und haben auch keine Nebenwirkungen. Bei Eisenmangel empfehle ich Dir das Salz Nr.3 (Ferrum phosphoricum) 3 mal täglich 1-2 Tabletten entweder lutschen oder in Wasser auflösen ( bitte nur mit Plastiklöffel umrühren, kein Metall) und trinken. Dadurch wird der Wirkstoff noch schneller aufgenommen.Frag einfach mal in der Apotheke nach oder besprich es mit Deinem Frauenarzt ob es eine allternative für dich wäre!!I Ich wünsche Dir für die bevorstehende Geburt alles Liebe und Gute!!;-)
    LG Kathl

  • von patricia2011 am 04.04.2011 um 12:59 Uhr

    Bei mir auf der Arbeit ( KH) geben wir das jeder Schwangeren bei Eisenmangel! Musst es aber wirklich gekühlt genießen! Dann schmeckt es aber nicht warm 🙂 und frag deinen fa, wieviel du davon nehmen sollst! das pendelt zwischen 20ml- 100ml / Tag!

  • von mrspokora am 04.04.2011 um 12:45 Uhr

    Kräuterblut hab ich auch schon gehört :-))
    Danke für den Tipp

  • von patricia2011 am 04.04.2011 um 12:43 Uhr

    Das ist übrigens ein Eisen-Saft 🙂

  • von patricia2011 am 04.04.2011 um 12:42 Uhr

    Eine Alternative wäre Kräuterblut! Das ist in der SS unbedenklich und schmeckt aus dem Kühlschrank noch ganz gut! Am besten rufst du deinen FA mal an und frast wie viel du dann davon nehmen sollst um die Eisendosis einzuhalten! Kräuterblut bekommst du in der APO aber auch bei Schlecker und so…
    Hoffe ich hab dir geholfen 🙂
    LG Patricia

Ähnliche Diskussionen

Wer hat Erfahrung mit Mutterschaftsgeld??? Antwort

Esperanca84 am 13.03.2012 um 13:21 Uhr
Vielleicht eine blöde Frage, aber wie ist das mit dem Geld. Mutterschaftsgeld gibt es ja 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt. Bekomme ich dann 2 Wochen nur die Hälfte des Geldes oder wie ist das bei ein und...

wer hat erfahrung mit VOMEX A Zäpfchen? Antwort

mondschein08 am 31.01.2013 um 20:00 Uhr
Hallo, bin fix und fertig seit seit einer Woche ist mir 24 std übel kann nachts nicht schlafen, habe schon alles mögliche ausprobiert. Heute hat mein FA mir VOMEX A Zäpfchen verschrieben, ich weiss nicht ob ich...