HomepageForenMamiSchwangerschaftFruchtwasser untere Norm

Fruchtwasser untere Norm

Fegerschenam 29.07.2011 um 12:08 Uhr

Also ich war heute wieder beim Frauenarzt, bin jetzt 32+1 SSW.
Alle Werte vom Kind sind normal, Flometrie usw. , CTG ist auch in Ordnung.
Allerdings meinte die Frauenärztin, dass mein Fruchtwasser untere Norm ist.
Nun mache ich mir so einige viele Gedanken.
Ich muss dazu sagen, das ich die letzten beiden Wochen viel Wasser aus meinen Beinen verloren habe, was sich dort massig angesetzt hatte.
Als Hinweis gab sie mir mit auf den Weg, das ich immer viel trinken soll (mache ich ja meistens auch…bis zu 3 Litern) .
Und sie meinte auch, das manche Frauen die ganze Schwangerschaft über grenzwertiges Fruchtwasser haben, aber solange die Werte vom Baby in Ordnung sind, ist das ok – trotzdem mache ich mir so meine Gedanken….vor allem, weil bis vor 4 wochen alles super in Ordnung war….
Kennt sich wer damit aus?

lg nicole mit valentin

Nutzer­antworten



  • von student_mum am 08.11.2012 um 13:18 Uhr

    Mir wurde gegen Ende der Schwangerschaft auch gesagt, dass mein Fruchtwasser untere Norm sei. Kurz vor der Geburt war der Wert aber wieder besser und alles ist – trotz dem Fruchtwasser untere Norm – gut gegangen!

Ähnliche Diskussionen

Hilfe! Zu wenig Fruchtwasser Antwort

Bluemi86 am 03.04.2012 um 16:56 Uhr
Hey ihr Lieben, ich komme gerade vom Fa zurück... unserer Mausi gehts super soweit, aber meine Fä meinte dass meine Fruchtwassermenge im unteren Normbereich liegt und ich Verkalkungen im Mutterkuchen habe... Sie hat...

Fruchtwasser oder urin? Antwort

holtz am 15.09.2012 um 09:48 Uhr
Hallo mamas ich habe eine frage es geht darum das meine blase voll war obwohl ich nicht viel getrunken habe meine kleine liegt mit ihren kopf unten noch nicht ganz mit den kopf im becken ich stand heute morgen in der...