HomepageForenMamiSchwangerschaftGeschlecht des Kindes beeinflussen?

Geschlecht des Kindes beeinflussen?

minzcoam 23.01.2013 um 15:29 Uhr

hallo , ich wollte mal fragen ob ihr dran glaubt des Geschlecht des Babys zu bestimmen ?! man sagt ja immer paar Tage vor es wird`s ein Mädchen und am Eisprung oder kurz danach ein junge. würde mich mal interessieren. liebe Grüse Minzco

Nutzer­antworten



  • von Mom2Kids am 29.01.2013 um 14:42 Uhr

    Es liegt an der Genetik, was Sinn macht. Natürlich bestimmt der Mann das Geschlecht. Wir Frauen haben nur ein X zu vergeben. Die Legende, dass die Y-Spermien kurzlebiger sein sollen, ist wiederlegt! Die Xe sind kurzlebiger. Der Ratgeber hier ist falsch! Allerdings können die Hormone in den Spermien einen Eisprung “herbeizaubern”, weshalb dann 1-2Tage vor dem ES ein Mädchen entstehen kann, eben weil der ES früher kam! Der ES ist nunmal launisch!

    Es ist genau anders herum. Wenn man 1 oder mehr Tage VOR dem ES Sex hat, wird es zu 70% ein Junge, weil die Ys länger leben und befruchten können. (Statistisch längst erwiesen!)

    Wenn man wenige Stunden vor dem ES Sex hat, wird es zu 70% ein Mädchen. (Es sei denn, dein Mann hat nur eine Sorte Spermien, was man ja im vorhinein nicht weiß.)

    Hab ich selbst ausprobiert und es hat gestimmt. Leider ist es so, für ein Mädchen muss man seinen ES genau bestimmen, da reichen die LH-Tester nicht aus. Da muss zusätzlich noch Temperatur gemessen werden, weil der ES eine launische Sache ist. Das Ei springt bei der kältesten Körpertemp., meist nachts. Nach der Mens tägl. (vaginal!) Temp. messen, früh vor dem Aufstehen, dann sind die Temp.abweichungen am besten erkennbar. Tipp: www.kiwu.winnirixi.de

    Ansonsten, viel Erfolg! 🙂

    P.S.: Nicht nur ich, auch zwei Freundinnen, die Mädchen wollten, haben auf diese Weise (Temp. + LH-Tester) auch beide Mädchen bekommen.

  • von HoneyLina am 24.01.2013 um 13:46 Uhr

    Also da unser Sohn gar nicht geplant war, haben wir an spass gar nicht gedacht. Als ich dann schwanger war hatte ich selbst immer das Gefühl wir kriegen einen Sohn allerdings sagte meine FA dann das wir ein Mädchen kriegen. Hab mich total gefreut und auch alles so Mädchenhaft fertig gemacht. In der 38 ssw musste ich dann wegen einem fehlalarm ins Krankenhaus, erst da haben wir erfahren, das wir doch ein Jungen bekommen.
    Da ist wirkliche eine Welt für mich zusammen gebrochen. Ich war richtig traurig. Eine Woche später kam dann mein Sohn…die ersten Tage ist es mir wirklich schwer gefallen, aber dann war alles ganz normal.
    Jetzt bin ich total glücklich damit und hoffe das wir nun ein Mädchen bekommen, damit es dann einen großen Bruder hat. 🙂
    Allerdings werde ich mich nie mehr zu hundert Prozent darauf verlassen, was die FA sagen.

  • von dornroeschen21 am 24.01.2013 um 12:53 Uhr

    ich denke so schlecht ist es gar nicht das geschlecht bestimmen zu können. meine schwiegermutter wollte unbedingt noch ein mädchen und hat jetzt 7 kinder, einfach so lange kinder gekriegt bis ein mädchen dabei war. wäre sicher einfacher gewesen wenn sies von anfang an bestimmen hätte können.

    meine mama hat das auch gemacht, aber mit dem buch “kosmobiologische empfängnisplanung” (glaube ich, bin mir nichtmehr sicher) bei meiner mama + freundeskreis hats funktioniert, und meine güte, wenn wer unbedingt ein bestimmtes geschlecht bevorzugt dann soll er`s halt beeinflussen.

  • von flychan am 24.01.2013 um 09:16 Uhr

    @sweexy: die chancen stehen 50/50, also könnte es durchaus ein junge werden ;D

    ich werde es beim nächsten mal auf jeden fall prüfen, möchte jetzt nämlich gerne ein mädchen ^^

  • von Sweexy am 23.01.2013 um 23:51 Uhr

    Also bei mir hat es geklappt hatte am ES Tag GV und es wird sehr wahrscheinlich ein Junge. Hauptsache gesund und das alles dran ist…..
    LG Rosa

  • von minzco am 23.01.2013 um 19:18 Uhr

    das weis ich , dass das Geschlecht der Mann bestimmt. aber weibliche Spermien leben ja länger. also hat das denk ich schon was mit dem Eisprung zu tun.

  • von Bibi1908 am 23.01.2013 um 19:11 Uhr

    @ flychan :
    Das ist genauso wie runder bauch nach vorne ein junge, zur Seite ein mädchen. Ich denke auch das es mehr volksbespassung ist…
    Denn ich habe zu hören bekommen ich sah gut aus in der ssw und ich hatte nen runden bauch nach vorne… 😀

  • von JennyLara am 23.01.2013 um 17:55 Uhr

    pardon, meinte chromosomen 😉

  • von JennyLara am 23.01.2013 um 17:50 Uhr

    ich glaube da überhaupt nicht dran. totaler Blödsinn!! zumal die Frau keinen Einfluss auf das Geschlecht hat. das Geschlecht bestimmt der Mann. hat nämlich was mit den chromosonen zu tun 😉
    LG
    Jenny und Lara ( 6,5 Monate )

  • von minzco am 23.01.2013 um 17:24 Uhr

    danke für deine Antwort 😉 glaub auch, dass da ein bisschen was dran ist. wenn auch nicht zu 100%. aber ich denke es spielt schon eine Rolle wann der Geschlechtsverkehr stattgefunden hat.

  • von flychan am 23.01.2013 um 17:22 Uhr

    man sagt zwar, dass es so sein soll, aber es gibt definitiv KEINE studien die das belegen. in amerika geht der spruch genau anders herum, da heißt es direkt am tag des eisprungs oder danach ein mädchen, davor ein junge. gibt aber ebenfalls keine studien dazu (quelle: der aktuelle FOCUS Gesundheit).
    man sagt ja auch, wenn eine mutter in der schwangerschaft “häßlich” wird, dann soll´s ein mädchen weder weil es ihr die schönheit “stiehlt”. habe aber auch schon gehört, dass wenn eine mutter während der schwangerschaft besonders schön ist, dann soll es ebenfalls ein mädchen werden weil die mutter die schönheit von ihr mit ausstrahlt ;D
    meiner meinung dient sowas eher zur volksbespaßung, als dass man sich danach wirklich richten kann.

  • von minzco am 23.01.2013 um 16:19 Uhr

    bei mir hat man es bei 16+4 was es wird 🙂

  • von minzco am 23.01.2013 um 16:18 Uhr

    ich hatte mir ein Mädchen gewünscht, war ungeplant deswegen war ich am Anfang auch geschockt über die Ss. mittlerweile bin ich froh das es ein junge wird 😉 das wichtigste ist, dass es gesund ist. man hört so vieles ..

  • von Angelsbaby89 am 23.01.2013 um 16:16 Uhr

    Achso minzco: Ich bin jetzt 17+2 😉

  • von Angelsbaby89 am 23.01.2013 um 16:16 Uhr

    @Bibi: Ich gehe auch stark davon aus, dass das bei meiner Tante einer von (hoffentlich) wenigen extremen Einzelfällen ist :/

    Aber wenn ich mir jetzt vorstelle, diese Theorie wäre vor 23 Jahren so publik gewesen und meine Tante hätte das versucht und es hätt nicht geklappt – heilige Schei*e :/

  • von Bibi1908 am 23.01.2013 um 16:13 Uhr

    Also bei mir würde es eigentlich zutreffen. Ich habe gemerkt durch den mittelschmerz wann ich meinen Eisprung hatte. Ich hatte aber davor gv und es wurde ein mädchen;)
    Jetzt weiss ich aber nicht mit 100% sicherheit, ob ich wirklich meinen Eisprung nach dem GV hatte…

    Was Angelsbaby sagte ist wirklich schrecklich. Ich hatte mir zuerst eigentlich auch einen Jungen gewünscht, weil ich immer erst einen Jungen und dann ein Mädchen haben wollte. Dennoch liebe ich sie überalles und könnte mir grade nicht vorstellen einen Sohn zu haben 😀
    Dennoch hoffe ich beim 2ten Kind auf einen Jungen aber wenn dem nicht so ist, dann ist es eben so. Das wichtigste ist, das das Kind Gesund ist!!!

  • von minzco am 23.01.2013 um 16:09 Uhr

    🙂 lass dich überraschen. wie weit bist du denn? ich hab nur noch 6 Wochen 🙂

  • von Angelsbaby89 am 23.01.2013 um 15:50 Uhr

    Achsooo 🙂

    Das weiß ich nicht, wir hatten oft Sex um den Eisprung 🙂 Und ich weiß auch das Geschlecht noch nicht, hoffe aber, dass wir es am 31. erfahren

  • von minzco am 23.01.2013 um 15:47 Uhr

    nein , das ist völlig richtig. Hauptsache gesund. mich interessiert nur ob es bei manchen geklappt hat 😉 also bei mir trifft`s nämlich auch zu das mit dem jungen ;), ohne das ich davor etwas davon dieser “theorie ” gehört habe.

  • von Angelsbaby89 am 23.01.2013 um 15:37 Uhr

    Das ist zwar angeblich erwiesen und die Theorie macht für mich auch Sinn – aber ich glaub nicht, dass das gut klappt. UNd ich finds auch nicht gut, sowas zu erzählen, denn es gibt genug Frauen, die sich dann auf sowas versteifen, einen extremen Wunsch haben beim Geschlecht und dann mega enttäuscht sind – bestes Beispiel sehe ich selbst in der Familie. Ist schockierend, wie wenig diese Frau ihre Söhne liebt (wollte Mädchen). Einer der beiden ist tot.

    Ich weeeeiß, WORST CASE Szenario, aber ich find, sowas sollte man nicht noch zusätzlich schüren.

Ähnliche Diskussionen

Geschlecht beeinflussen? Antwort

aing4iy3Rahb7i am 13.06.2017 um 19:39 Uhr
Hallo ihr lieben Ich bin schwanger und freue mich riesig. Mein zweitgrößter Wunsch, natürlich nach Gesundheit, ist, dass es ein Mädchen wird ? Das heißt ich würde gerne das Geschlecht des Babys beeinflussen. Hat...

Tendenz zum Geschlecht, wie genau waren eure? Antwort

Allegra23 am 27.04.2015 um 15:37 Uhr
Hallo ihr lieben, Ich hatte heute (an meinem Geburtstag) einen Termin beim FA mit Wunsch ultraschall. Es ist alles gut und habe eine Tendenz zum Geschlecht bekommen, er sagte Mädchen aber nur als Tendenz, da er...