HomepageForenMamiSchwangerschaftHabe Angst mein Baby nicht zu lieben

Habe Angst mein Baby nicht zu lieben

MeinKruemel13am 19.09.2012 um 13:40 Uhr

Hey Mamis, mein Problem ist zur Zeit das ich mich nicht richtig aufs Baby freue. Ich empfinde immoment alles nur als last. Bin jetzt ssw 11+5. Hattet ihr auch solche Momente? Ich habe Angst das ich mein Baby nicht lieben kann wenn es da ist. 🙁

Nutzer­antworten



  • von babybambam am 20.09.2012 um 11:13 Uhr

    dieses gefühl hatte ich bei baby nr 2 auch und ich kann dir sagen MACH DIR KEINE SORGEN…wenn dein baby erstmalö da ist und du es kennen lernst verschwindet es spätestens dann.es sei denn du leidest an postnatalen(nachgeburtlichen) depressionen die nicht zu belächeln sind.in dem fall unbedingt dein fa oder deine hebim hinweisen, denn oftmals bringen deine hormone dein ganzes ich durcheinander was du mit fachlicher hilfe aber wieder gut hinbekommst 😉

    also erstmal würde ich dir raten dic h so oft es geht zu entspannen.mach es dir schön, pfeiff auf perfektionismus und den ganzen kram.erledige nur das notwenigste und lass die seele baumeln, du bist schwanger und keine maschine 😉

    in der zeit ist dein befinden völlig normal, meist beruhigt sich das um die 25 ssw.

    ich hatte auch sehr viel krankheiten durch meine schwangerschaft und es war mir ein elend und horror schwanger zu sein, ich hab tränen geweint weil ich vor lauter stress keine freude keine gefühle entwickelt habe.mit der geburt war das aber alles geschichte 😀

    wenn es dir dabei schlecht geht wende dich doch jetz von anfang an an dein fa, die wissen damit gut umzugehen und können dich auch weiterleiten.es gibt eine riesige gut organisierte und hilfreiche organisation für schwangere.glaub mir das problem hatg jede 2., du bist nicht allein.

    alles gute dir `:)

  • von Chellyx3 am 19.09.2012 um 23:26 Uhr

    Also mir gings zwar nicht genau so, aber ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst.
    Machst dich wahrscheinlich kaputt, weil dich dieser Gedanke total zerfrisst.
    Aber glaub mir, du wirst dir in der restlichen Schwangerschaft noch so einige Dinge einreden oder denken 😉
    In der Schwangerschaft ist man eben besonders emotional und denkt sehr viel über solche Sachen nach die damit zu tun haben.
    Die erste zeit ist leider wirklich nicht schön, wenn einen nur schlecht ist usw. da nervt das wirklich ganz schön. Vllt ist das der Grund das du alles momentan eher als Last empfindest. Oder du hast momentan auch einfach noch zu viel angst? Angst das du das g
    anze nicht hinbekommst, oder Angst davor das Baby zu verlieren.
    Lass die Zeit erstmal einfach vergehen, die nächsten Untersuchungen, ich denke mit jedem mal du dein Baby siehst, desto mehr freust du dich dann! Wenn dein kleiner Schatz ganz friedlich rumliegt. Irgendwann fragst du dich dann, wann darf ich sie endlich spüren – und setzt dich wirklich damit auseinander.
    Lass alles einfach auf dich zu kommen, und versuche bitte nicht dir so negative Dinge einzureden.

    Lg Michelle + Lara inside 31+1

  • von WonderOfLife am 19.09.2012 um 22:46 Uhr

    ich konnte meine ganze Schwangerschaft hindurch kaum akzeptieren, dass ich schwanger bin,ein Kind kriegen werde. Ich habe mich nie darauf gefreut (abgesehen davon, dass mit der Geburt endlich die Schwangerschaft endet) – als der Kleine da war und die Hebamme mich fragte, ob ich meinen Sohn küssen wollen würde, sagte ich ziemlich angewidert “NEIN?!” , so dass ich ihn erst richtig ansah, als er mir nach den ersten Untersuchungen gebracht wurde. Als mein Freund dem Kleinen einen Kuss gab.. bzw dies immer öfter vorkam, fragte ich ihn, wie er das könne. Ich konnte das nicht. Fand es seltsam. Ich wusste, ich bin für dieses kleine Wesen verantwortlich und habe mich auch gut drum gekümmert.. auch immer in Sorge und sehr “liebevoll”.. aber erst nach ein paar Tagen/ Wochen konnte ich ihn wirklich knuddeln&liebhaben.. irgendwann küssen.. und dann sagen, dass ich ihn lieb habe.. und ich muss sagen – ich LIEBE meinen Sohn !!! Es gibt nichts tolleres&wichtigeres, nichts was mehr Glück in mir hervorruft, als dieses kleine Wunder.. er ist ein Geschenk, ich wollte es nicht haben.. aber ich bin unglaublich dankbar !!! Mach dir keine Gedanken, selbst wenn du die Schwangerschaft nicht genießen kannst, das heißt niemals, dass du dein Kind nicht über alles lieben wirst !!!

  • von JennyLara am 19.09.2012 um 22:36 Uhr

    Ich weiß was Du meinst! Diese Ängste hatte ich zu Beginn meiner SS auch. Mir war ständig übel, habe für jede Kleinigkeit geheult usw und sofort….Da habe ich auch solche Gedanken gehabt. Geändert hatte sich das aber, als ich meine Maus im Bauch gespürt habe, ich habe immer förmlich darauf gewartet, das sie mich tritt, sich dreht. Es hat sich toll angefühlt 🙂 Dann zum Ende hin bekam ich auch wieder zweifel, werde ich mein Baby lieben? Werde ich eine gute Mama sein? Und ja, meine Maus ist nun 9 Wochen alt und ich liebe sie über alles, auch wenn sie oft sehr anstrengend ist….:-) Mach´Dich nicht verrückt, die “richtigen” Muttergefühle kommen sowieso erst bei der Geburt, weil da ein bestimmtes Hormon ausgeschüttet wird….;-)
    Lg
    Jenny und Lara ( 9 Wochen )

  • von MeinKruemel13 am 19.09.2012 um 15:17 Uhr

    Danke für eure Antworten. Ich bin gespannt was die Wochen bringen.

  • von whitebambi am 19.09.2012 um 14:36 Uhr

    hatte ich auch so kam es auch teilweise.in der ss hab ich mich total auf die maus gefreut habe mir vorgestellt was ich alles mache usw.dann war sie da und ich wusste net was ich machen soll sie kam dann weg und ich durfte sie 3 tage net spüren dann kam die schwester und meinte nehmen sie doch ma ihre tochter i konnte nicht i hatte das gefühl ein fremdes kind in den armen zu halten.ich habe dann mit einer vertrauensschwester drüber geredet sie meinte nur was die schwestern da gemacht haben ist totaler scheiss man hätte mir die kleine wenigstens ma für paar min.geben können aber nee sie haben ja gemeint geht net.ach ja sie hatte gelbsucht und musste unter eine photolampe.i glaube das gefühl hatte ich bis sie 2 monate war habe mich dann dazu gezwungen sie zu nehmen,kuscheln usw.und jetzt sind wir unzertrennlich.mach dir keine sorgen klar kann es passieren aber es ist sehr selten meine hebamme mal zu mir das einen mama ihr kind net lieben kann.
    lg sandra und paula saphira bald 6 monate

  • von Turkan am 19.09.2012 um 14:24 Uhr

    hallo süße, ich bin jetzt 5.monat bis vor 2 wochen habe ich genau so
    gedacht.. dachte so ich empfinde nichts für mein kind aber seid 2 wochen fühle ich mein baby wie es sich bewegt und so und es gibt nichts schöneres…. ich liebe es schon jetzt über alles

    LG turkan

  • von sternblume28 am 19.09.2012 um 14:20 Uhr

    ich hatte es bei meiner tohter, (4 jahre) und jetzt ab und zu auch mal in der ss. und immer wenn ich den gedanken hatte, hasse ich mich selbst dafür. ich hab auchmeine schwankungen und frage mich immer wieder ist es richtig gewesen. aber denn lacht meine tochter mich an, drückt mich und zickt mit mir rum. der kleine bewegt sich im bauch und wenn ultraschal ist und ich auch die herztöne hören kann weiß mein herz,,, ja alles ist richtig und ich liebe von ganzen herzen.

  • von ellli87 am 19.09.2012 um 14:12 Uhr

    Mach dich nicht verrückt.solche momente in der ss sind ganz normal.mir ging es auch oft so dass mir alles zu viel war und ich mich fragte warum ich schwanger geworden bin.und unser kind ist ein wunschkind.
    Glaub mir,sobald du dein baby im arm hast hast du keine angst mehr dass du es nicht liebst.du wirst es über alles lieben.mit haut und haar:-)

  • von Melli_Mouse am 19.09.2012 um 13:48 Uhr

    Hi-also ich kann dir nur sagen wie es bei einer Freundin war:bei ihr kam die ss auch total ungeplant,sie empfand genauso wie du jetzt!Aber je weiter die ss vorangeschritten ist,desto mehr konnte sie sich damit abfinden und das Baby zu schätzen wissen!Seit Mai ist das Baby da und sie ist eine tolle Mami die ihn ihrer Mutterrolle total aufblüht. 😀 Obwohl es am Anfang gar nicht danach aussah.Denke du wirst das auch schaffen,sofern du dich mit der ss auseinandersetzt und die schönen Seiten betrachtest.Lg 😉

  • von toertchen87 am 19.09.2012 um 13:45 Uhr

    ach du je du arme
    mache dir mal keine sorgen . ich kenne das. unser muckel ist ein absolutes wunschkind. aber durch hormonschwankungen streiten mein mann und ich uns viel und dann denke ich auch noch: ist alles richtg, werde ich das kind lieben etc.
    ich denke das ist alles normal. wenn alles nur beschwerlich ist bleibt die freude eben auf der strecke. warte noch ein wenig ab. wenn es nicht mehr beschwelich ist. ich bin heute bei 26+0 und wenn sich der muckel bewegt, geht mir das herz auf 🙂
    alles liebe wünsche ich dir

Ähnliche Diskussionen

hallo ihr lieben da drausen bei wem wurden Zwillinge später in der ss festegestellt? Antwort

NoAlkNoParty am 22.08.2014 um 21:53 Uhr
es geht darum ich war am Dienstag bei mein fa ich bin jetzt 18 ssw ET ist der 30.01.2015 wir konnten leidr nicht sehen was es wird es hat nichtmal das gesicht gezeigt nur die Hand zum trost schenkte er mir ein...

Übelkeit in der Schwangerschaft am Arbeitsplatz Antwort

melab1983 am 18.09.2012 um 13:48 Uhr
Hi, Ich bin in der 8. SSW und täglich 6 Std. am arbeiten... Dies ist meine 2. Schwangerschaft und es ist wirklich komplett was anderes. Mein Problem ist...