HomepageForenMamiSchwangerschaftHilfe! Panik, habe Arbeitgeber gerade per E-Mail über meine SS informiert.

Hilfe! Panik, habe Arbeitgeber gerade per E-Mail über meine SS informiert.

Tika82am 15.04.2011 um 17:44 Uhr

Liebe Foris,
ich habe gerade ein bissl Panik. Soeben habe ich meinen Arbeitgeber per E-Mail über meine SS informiert. Ich weiß, das ist nicht die feine englische Art aber es war heute einfach so ein Chaostag. Habe auf der Arbeit Blutungen bekommen und musste zum Arzt. Ich habe meinem Chef nur gesagt ich muss dringend mit einem Frauenproblem zum Arzt. Gott sei Dank ist mit `Pünktchen` alles ok. Habe auch das erste Mal einen Herzschlag gesehen. Allerdings hat mich meine FA jetzt bis einschl. 24.04 krank geschrieben. Jetzt habe ich meinem Chef quasi die Krankmeldung und die SS per E-Mail mitgeteilt. Einerseits bin ich erleichtert, dass es jetzt raus ist, denn falls noch einmal was sein sollte, komme ich nicht wieder in Erklärungsnöte. Andererseits habe ich Panik, denn wenn jetzt doch was passiert und ich das Pünktchen nicht behalten kann, ist mein Chef alarmiert. Was haltet Ihr davon?
LG Kathi

Nutzer­antworten



  • von FieryNights am 18.04.2011 um 14:27 Uhr

    Lao im Großen und Ganzen… eigentlich brauchst du deinem Chef eine Krankmeldung nicht zu Erläutern. Deswegen steht der Grund auch nur auf dem Teil der Krankmeldung, den die KK bekommt, und auf dem Teil, den der Chef bekommt, steht nichts als Grund. Es hätte genauso gut andere organische Gründe für eine längere Krankschreibung vom FA geben können.
    Eine Freundin von mir ist auch gerade schwanger geworden und sagte mir, dass man es dem Chef erst sagen muss, wenn man den Mutterpass hat. Dann aber sofort, wegen dem Mutterschutz Anspruch.

    Wünsch dir trotz allem eine angenehmen Schwangerschaft.

    LG Fiery

  • von Franzis83 am 18.04.2011 um 13:14 Uhr

    NA dann bin ich ja beruhgt das er so cool reagiert hat.
    Meine Antwort war auch net bös gemeint. bitte net falsch verstehen ok.

    Ich wünsche dir eine wunderschöne SS genieße es auch wenn du erst noch am anfang bist.

    Ganz liebe grüße

  • von leonie2001 am 18.04.2011 um 12:58 Uhr

    Na super, dann hast du echt nen super Chef! Ich fand es garnicht so schlimm ihn so zu informieren, mein Gott wir Leben nun mal in diesem Zeitalter. Ich wünsche dir ne schöne Schwangerschaft. Lg Peggy

  • von Tika82 am 18.04.2011 um 12:07 Uhr

    Für alle die es interessiert, mein AG hat total locker reagiert und war richtig froh, dass ich schwanger und nicht ernsthaft krank bin. Es war wirklich ein sehr nettes Gespräch.

  • von alice7914 am 16.04.2011 um 14:49 Uhr

    Hey, ich kann das mit der Mail gut verstehen. Dein Chef wird ja nicht blöd sein… eine Krankmeldung vom Frauenarzt ist bei Frauen zwischen 20 und 40 schon ziemlich eindeutig, also besser mit Erklärung. Und wenn Du am Montag mit ihm telefonierst kannt Du ihm das ja auch nochmal erklären. Alles Gute und eine schöne Schwangerschaft 🙂

  • von Tika82 am 16.04.2011 um 11:06 Uhr

    Hallo,
    habe mir schon gedacht, dass dieses Thema entsprechenden Zündstoff bietet. Ich habe jetzt eine Nacht darüber geschlafen und denke, dass es nicht wirklich dramatisch ist mit der Mail. Ich habe grundsätzlich ein gutes Verhältnis zu meinem Chef, daher wird er meine Reaktion verstehen. Er wird allerdings grundsätzlich auch nicht begeistert sein von meiner Schwangerschaft. Daran ändert die Form der Mitteilung leider nichts. Montag Morgen werde ich ihn gleich anrufen. Das persönlche Gespräch hole ich nach sobald ich wieder arbeiten gehe.
    Zur Info ich bin erst 6+1. Ich denke es war auch richtig zu diesem Zeitpunkt meine SS mitzuteilen. Ich muss ihm ja irgendwie meine Krankschreibung erklären. Besser direkt alle Karten auf den Tisch und keine Strategiespiele!

  • von Tika82 am 16.04.2011 um 11:06 Uhr

    Hallo,
    habe mir schon gedacht, dass dieses Thema entsprechenden Zündstoff bietet. Ich habe jetzt eine Nacht darüber geschlafen und denke, dass es nicht wirklich dramatisch ist mit der Mail. Ich habe grundsätzlich ein gutes Verhältnis zu meinem Chef, daher wird er meine Reaktion verstehen. Er wird allerdings grundsätzlich auch nicht begeistert sein von meiner Schwangerschaft. Daran ändert die Form der Mitteilung leider nichts. Montag Morgen werde ich ihn gleich anrufen. Das persönlche Gespräch hole ich nach sobald ich wieder arbeiten gehe.
    Zur Info ich bin erst 6+1. Ich denke es war auch richtig zu diesem Zeitpunkt meine SS mitzuteilen. Ich muss ihm ja irgendwie meine Krankschreibung erklären. Besser direkt alle Karten auf den Tisch und keine Strategiespiele!

  • von lena7 am 16.04.2011 um 09:40 Uhr

    in welcher sw bist du schon?

  • von minimami am 16.04.2011 um 06:14 Uhr

    oh weia per mail nicht gut hoffendlich bist du so schlau und bewahrst die mail auf denk dran das du nun unter kündigungschutz stehst ich würde auf jeden fall nochmal persönlich mit ihm sprechen

  • von Morgenrot_HB am 15.04.2011 um 22:24 Uhr

    Huhu,

    ich finde das mit der Mail nicht schlimm. Klar, es hätte wahrscheinlich eine bessere Art dazu gegeben, aber es wird doch wohl jeder Verständnis dafür haben, dass du bei Blutungen in der Schwangerschaft andere Probleme hast.
    Ganz ehrlich, denk an dich und an dein Baby. Mag sein, dass dein Chef sich kurz auf den Schlips getreten fühlt, aber das ist wesentlich besser, als wenn du dir in deiner Situation noch mehr Stress machst.
    Entspann dich, plaudere mit deinem Baby und dann wird schon alles gut. 🙂

    Wünsche dir eine ganz tolle Kugelzeit,

    liebe Grüße,

    Nicki (& Knopf 11+3)

  • von Tika82 am 15.04.2011 um 21:07 Uhr

    Den Anruf habe ich auch schon in der Mail angekündigt. Natürlich werde ich mich der Situation noch persönlich stellen aber heute war ich einfach zu fertig.

  • von Janineconsta am 15.04.2011 um 20:23 Uhr

    Ich find das mit Mail nicht so schlimm. Er hat ja das ganze WE um sich auf das Gespräch am Montag vorzubereiten.

  • von Franzis83 am 15.04.2011 um 19:16 Uhr

    Also per Email find ich jetzt doch ziemlich unpassend sorry hätte es ihm selber gesagt oder doch am telefon aber net per mail. Tut mir leid.

  • von gokulino am 15.04.2011 um 18:58 Uhr

    hallo, ich hatte in der 5. ssw blutungen und mein arzt hat mich insgesamt 3 1/2 wochen krank geschrieben. mach dir nicht zu viele gedanken. ob man das jetzt per mail oder so mitteilt, muss jeder selber wissen. ich habe meinen arbeitgeber jedenfalls auch sofort informiert, erst mal genießt du jetzt vollen schutz und viel wichtiger finde ich, dass dein arbeitgeber bescheid weiß, egal auf welche art.

  • von Kirschkern89 am 15.04.2011 um 18:22 Uhr

    Also ich finde auch das man sowas persönlich mitteilt oder zumindestens am Telefon…
    Ich hab es meinem Chef in der 8woche gesagt ich war total nervös aber ich musste es wegen meinem Beruf in der Chirurgie darf man nicht mehr assistieren !!!
    Er wird dir schon nicht den Kopf abreissen mach dir da Jet nicht zu viele Gedanken denk an dein Baby;-)

    Lg und alles gute für die weitere Schwangerschaft!!!;-)

  • von Tika82 am 15.04.2011 um 18:10 Uhr

    Ja, ich weiß. Ich finde es auch nicht schön aber mir war es wichtig das heute noch los zu werden. Ich kam mir so blöde vor, als ich da heute Hals über Kopf meinen Arbeitsplatz verlassen habe. So etwas ist mein Chef nicht von mir gewöhnt und ich dachte, dass ich ihm irgendwie noch heute ne Erklärung schuldig bin. In meiner Krankschreibung steht nichts.
    Ich werde am Montag morgen anrufen und noch einmal persönlich mit ihm sprechen. Naja rückgängig machen kann ich´s jetzt nicht mehr.

  • von Velia09 am 15.04.2011 um 17:53 Uhr

    Per E-Mail so ne Nachricht zu überbringen finde ich eigentlich nicht so passend, aber das muss ja jederfür sich selbst entscheiden. Was steht denn als Begründung in deiner Krankschreibung? Ich denke, dass ich sonst noch nichts von der SS erzählt hätte, weil mir das am Anfang einfach noch zu unsicher ist um den Chef sofort zu informieren. Drück dir aber natürlich die Daumen, dass alles gut läuft und du eine tolle SS erlebst. Wenn irgendetwas nicht stimmt, kann Dir der Arzt aich ein Beschäftigungsverbot ausstellen

Ähnliche Diskussionen

30ssw kind ist nur 33cm klein und wiegt gerade mal 850g (angst ums baby) Antwort

Chrissy1212 am 26.09.2011 um 15:50 Uhr
Hallo zusammen ich war beim arzt und er hatte gesagt das mein baby zu klein ist ! und da die herztöne beim ctg auch immer abgesackt sind sollte ich ins krankenhaus da wurde eine doppler untersuchhung gemacht um zu...

Freistellung durch Arbeitgeber Antwort

ernimanu am 25.11.2011 um 20:49 Uhr
so eben hab ich die Nachrricht bekommen, dass meine Chefin mir die Freistellung gibt ( sie kann mir zu meinen problemen die ich auf arbeit hab seid ich schwanger bin auch kein schwangerengerechten Arbeitsplatz...