HomepageForenMamiSchwangerschaftIch mag seine Berührungen nicht..

Ich mag seine Berührungen nicht..

LisaKam 22.04.2011 um 23:39 Uhr

Ich weiß ja das man in der ss oft wenig oder gar keine lust auf sex hat aber seitdem ich schwanger bin mag ich die berührungen von meinem freund gar nicht mehr, vorher fand ich alles total schön und jetzt möchte ich nicht mehr angefasst werden, auch wenn er mich lecken will find ich das eher nervig und irgendwie eklig ganz im gegensatz zu vor der ss! ich mag nicht mal wenn er mich küsst. ich liebe ihn total und weiß das er der richtige für mich ist aber er fühlt sich jetzt halt total abgewiesen von mir weil ich immer sage das ich es nicht mag und er es lassen soll wenn er mich berühren will. ich möchte ihn nicht jedes mal abweisen aber ich mag es nichtmal wenn er mich umarmt oder massiert. was soll ich tun? wie soll ich es ihm erklären damit er sich nicht schlecht fühlt? und vor allem woran liegt das und geht das wieder weg?

Nutzer­antworten



  • von Allegra23 am 24.04.2011 um 01:00 Uhr

    Hallo, ich war auch so drauf zu anfang der schwangerschaft…. Ich habe sogar einen rappel bekommen weil wir in einem Bett geschlafen haben… Ich habe ihn jeden morgen zum frühstück schon angezickt… Naja, er hat es überlebt, und das geht auch alles wieder vorbei!

    Sag ihm das es bald wieder anders sein wird… Im moment ist es aber nun mal so, und damit muss er dann klar kommen! Wenn er dich wirklich liebt, versteht er das und wartet ab!

  • von Fiona81 am 23.04.2011 um 07:20 Uhr

    Hallo Lisa,
    ich bin selbst in der 27.SSW und hatte von Anfang an keine Lust mehr auf Sex. Kuscheln und massieren schon – das kommt auch bei dir sicher bald, dass du die Nähe deines Partners in sexuell unverfänglicher Weise spüren willst. Und mir hat geholfen, lange und ausführlich mit meinem Mann zu reden, ihm mein Herz auszuschütten und er war dann fast erleichtert, weil es ihm gan ähnlich ging – vorallem als der Bauch anfing zu wachsen 🙂
    Ich denke, du solltest eine klare Grenze setzen, denn das Wichtigste ist, dass es dir gut geht. Es ist und bleibt ein dummes Gefühl, ihn abzuweisen. Aber Emotionen dienen u.a. dem Schutz des Babys, wesewegen du auch härter und direkter reagierst in der Ss.

    Er ist der Papa. Er wird dich verstehen.
    Ich wünsche dir eine tolle Schwangerschaft und lass dich ganz darauf ein, die Zeit bringt dir keiner wieder!!!! 🙂

  • von minimami am 23.04.2011 um 07:18 Uhr

    harter fall auch ich bin in der sache sex ziehmlich empfindlich mag auch nicht wirklich,wichtig ist reden, ich weis nicht wie lange ihr zusammen seid, mein mann und ich sind 6 jahre zusammen und es ist unsere dritte ss und wenn wir eins wissen dann das diese ss ganz anders ist wie die anderen beiden was dann auch zur verständnis von seiner seite führt, rerden und mit einbeziehen ist das a und o sag ihm das es nix mit ihm zu tun hatt aber ich würde es wichtig finden ihn auch mal deinen bauch wstreicheln zu lassen oder dich zu massieren , wenn er ständig abgewiesen wird selbst vom küssen her ist das eine harte belasstung ich wünsche euch alles gute und noch ne schöne kugelzeit lg mini mit krümelchen lena inside

  • von Tika82 am 23.04.2011 um 07:12 Uhr

    Hi,
    ganz so extrem ist es bei mir nicht aber ich kenne das Problem auch.
    Ich ziehe mich momentan auch gerne zurück. Sex ist bei uns momentan gar nicht möglich, da ich vor einer Woche Schmierblutungen hatte. Allerdings fühle ich mich bei dem Gedanken daran momentan auch nicht wohl. Ich denke wir und unsere Männer brauchen da sehr viel Geduld. Das sind leider die Nebenwirkungen der Hormone. Ich habe das schon von ganz vielen Frauen gehört. Vielleicht erklärst du es ihm so, dass du kein Einzelfall bist und es nichts mit deinen Gefühlen zu ihm zu tun hat.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft.
    LG