HomepageForenMamiSchwangerschaftKann ich etwas tun, damit mein Mitbewohner besser wächst?

Kann ich etwas tun, damit mein Mitbewohner besser wächst?

DoMundoam 23.11.2012 um 14:02 Uhr

Hallo zusammen,
ich hatte diese Woche große Ultraschalluntersuchung (22 SSW). Eigentlich ist alles gut, nur, dass mein kleiner Mitbewohner sehr klein, im Sinne von kurz, ist. Alle Messungen haben ergeben, dass er unterm dritten Perzil liegt, sprich kleiner ist als die kleinsten 3% in dem Entwicklungsstadium. Zur Sicherheit habe ich eine Überweisung ins Pränatalzentrum bekommen – wir sollen uns aber keine Sorgen machen.
Leichter gesagt als getan. Natürlich mache ich mir Gedanken. Z.B. ob es die Möglichkeit gibt das Wachstum des Lütten zu unterstützen. Habt ihr Ideen?
Danke für eure Vorschläge!!

Nutzer­antworten



  • von samstorchmann am 17.02.2015 um 15:23 Uhr

    Hallo mama.s ich mach mir meine gedanken ich bin in 35+3 ssw und mir wurde heute gesagt das meine maus zu klein ist jetzt hab ich die frage kann ich was dafür tun das sie wächst ?? Bitte um antworten

  • von janinaschmitt92 am 23.11.2012 um 21:12 Uhr

    hey, mach dich bitte nicht verrückt!!!
    ich wurde in meiner 1 ssw von den ärzten verunsichert und hibbelig gemacht da mein kleiner vom gewicht her zu leicht war. letztendlich wurde mir ein ks in der 37 ssw nahgelegt was ich heut bereue nachdem ich das gemacht hatte. meine jetziger kleiner (großer) lag bei allen untersuchungen immer sehr unten vom gewicht und trotzdem gehts ihm gut!!!! mein 2. geborener war die komplette ss über auch ein leichtgewicht doch durch wechsel des fa war das kein problem mehr auf einmal! er war zwar leicht aber es war in ordnung. mittlerweile bin ich wieder schwanger und wurde jetzt schon um 2 wochen zurückgestuft weil mein kleines wieder zu leicht wäre. ich rauche nicht trinke keinen kaffee mache nicht übermäßig viel sport ernähre mich gesund usw trotzallem habe ich 2 zwar leichte aber gesunde kinder auf die welt gebracht und denke mal das es bei nr 3 auch nicht anders wird 🙂

    in diesem sinne kopf hoch das wird schon noch du bist ja erst in der 22 ssw :-))

  • von caro_86 am 23.11.2012 um 20:37 Uhr

    Hallo! Mach dir keinen Kopf deswegen. Muss nichts Schlimmes bedeuten. Meine Kleine war/ist auch kleiner und leichter als errechnet sein sollte. Wenn sich das bei deinen nächsten Ultraschalluntersuchungen fortsetzt, dann ist das kein Problem. Bei mir bedeutet es wohl, dass sich mein Geburtstermin verschiebt nach hinten. Es sind alles Richtwerte…die Ärzte gehen immer vom errechneten ermin aus und nehmen dann ihre “Tabellen”. Sobald sich da aber was verschiebt z.B. dein Eisprung war später als gedacht, dann verschiebt sich das Alles. Bei mir war es z.B. so, dass meine Zykluslänge sehr lang war…meist so 38-40 Tage. Da die FÄ immer vom Tag der letzten Periode ausgehen und von einer Zykluslänge von 28 Tage, ist das Alles nicht so genau.

    Lange Rede…kurzer Sinn: Wichtig ist, dass dein Krümel stetig wächst und er nicht immer weiter hinterher ist. Dann ist Alles gut.

  • von michaelam_86 am 23.11.2012 um 19:09 Uhr

    Hi! Das Kind holt sich was es braucht, du kannst also nichts machen, damit es schneller wächst! Trotzdem würde ich mich auf diese Messungen nicht 100%ig verlassen, da es meist nur Richtwerte/Schätzwerte sind! Alles Liebe weiterhin, Lg

Ähnliche Diskussionen

mein Bauch wächst nicht mehr Antwort

Julchen__ am 24.01.2012 um 16:39 Uhr
ich hab irgendwie das Gefühl, dass mein Bauch nicht mehr wächst. Die Waage zeigt auch seit meim letzten FA termin am 12.01 das gleiche an )= Ist euch das auch so gegangen? Oder kommt mir das nur so vor? Hoffe mit...

16.ssw und keine kindbewegung und kein bauch wächst Antwort

Cindynov am 24.05.2013 um 17:59 Uhr
Hallo, und zwar bin ich neu hier und es ist meine 1.ss. Und ich mache mir jeden tag riesen sorgen. und zwar bin ich in der 16.SSW und habe bis jetzt noch keine kindsbewegung gespürt und gewachsen ist der bauch auch...