HomepageForenMamiSchwangerschaftKindsbewegungen bei übergewichtigen Frauen

Kindsbewegungen bei übergewichtigen Frauen

Fegerschenam 11.04.2011 um 19:24 Uhr

Hallo liebe Mamis,

wie meine Überschrift schon sagt, bin ich eine von denen, die bei der Gewichtsverteilung 3x hier geschrien haben.
Ich bin jetzt in der 17. SSW und möchte gerne wissen, wie und wann ihr die Bewegungen eures Babys wahrgenommen habt.
Als ich letztens bei meiner Hausärztin war, hat die mich schon bissel verrückt gemacht.
Gut, ich bin das 2. Mal schwanger und mein Partner kann das Baby von aussen auch noch nicht spüren….ist ja mehr Gewebe da…..aber ich merke es schon länger als normal.
Und ich weiss ganz sicher, das es keine Blähungen oder Verstopfungen sind, die in meinen Unterbauch umher wandern, weil das bei mir echt schmerzhaft ist, wenn sich sowas löst…..
Im Gegenteil, ich merke, wenn sich das Baby bewegt, das es von links nach rechts schwimmt oder wie auch immer….ist so ne Art wellenförmige Bewegung….und dann auch gleich wieder zurück….weil es mit Vorliebe auf meiner linken Seite liegt….und den Ischiasnerv mag es auch ganz besonders…

Ich freue mich schon auf eure Antworten, wie ihr das erlebt habt und mich würde auch interessieren, ob ihr euer Baby jeden Tag spürt und wenn ja, zur gleichen Zeit oder unterschiedlich

Danke
Nicci

Nutzer­antworten



  • von Fegerschen am 13.04.2011 um 18:30 Uhr

    Na vielleicht liegst auch daran, das mein Kind wahrscheinlich die Größe seines Papa erben wird, der war stolze 63 !!! cm bei seiner Geburt……Mal sehen, was die Frauenärztin nächste Woche am Mittwoch sagt…..ob er sich gut entwickelt….bis jetzt ja…..aber am Anfang hat sie ihn für zu gross gehalten…..man kann ja nie wissen, ob die Beinchen schon länger sind als normal…und Anfang Mai hab ich dann noch die Feindiagnostik…da freuen wir uns schon drauf…..mein Mann kommt mit

  • von goldih am 13.04.2011 um 18:01 Uhr

    Ich habe den kleinen in der 16 SSW zum ersten mal gespürt, dann immer öfter und intensiver aber immer zu unterschiedlichen Zeiten, meistens wenn ich mich ausegruht habe oder wenn ich mich schlafen gelegt habe ist der kleine erst so richtig wach geworden !!

  • von Fegerschen am 12.04.2011 um 16:11 Uhr

    Mein Kleiner bewegt sich immer zu unterschiedlichen Zeiten, am meisten wenn ich auf dem Rücken liege oder sitze. Und wenn ich schlafen will, ist es auch schon vorgekommen, das er randaliert hat und ich nicht einschlafen konnte….meistens musste ich erst meine Schlafposition wechseln….ggg

  • von Jessy26 am 11.04.2011 um 22:40 Uhr

    ja, ist echt unterschiedlich, beim ersten war es auch so ein blubbern, beim zweiten merkt ich es ja recht spät da war es dann aber auch zu spüren wenn es rechts oder links gegenstieß…
    Es ist so schade das man viele gefühle die man in dem moment hat, schnell vergißt, mein kleiner ist nun schon 22 monate und ich sehne mich manchmal wieder zurück in die Schwangerschaft, alles in allem doch das schönste erlebnis im leben einer Frau……
    Schwafel, schwafel….
    ich werd echt etwas sentimental, wäre auch gern nochmal schwanger…
    LG;)

  • von Fegerschen am 11.04.2011 um 22:18 Uhr

    Naja, ich bin fest überzeugt, das die Bewegungen von meinen Baby kommen, so wie jetzt gerade. Aber natürlich liest man viele Sachen, wie sich die Bewegungen bemerkbar machen – viele reden vom Seifenblasenplatzen oder Schmetterlinge im Bauch…….bei mir sind das aber nicht solche Bewegungen sondern eher wirklich ein umherwandern in meinen Bauch und ein Druckgefühl, wenn es an einer bestimmten Stelle liegt, als wenn ein Luftballon von innen gegen die Bauchdecke drückt. Und die Bewegungen sind so wellenförmig oder manchmal auch so ein kurzes zucken im Bauch.
    Blähungen und Verstopfungen kann ich absolut ausschliessen, weil ich meinen Körper kenne….daher…..wenn ich das habe, dann oft mich Schmerzen……und Schlängelbewegungen….die sofort verschwinden, wenns fort ist….aber ist schon erstaunlich, das es so viele Unterschiede geben kann

  • von Jessy26 am 11.04.2011 um 22:10 Uhr

    Hi, bin auch eine pfundige Mama, hihi! Mein ersten, habe ich auch schon recht früh bemerkt so um die 15 ssw rum, den zweiten erst so in der 20 ssw aber ich glaube da habe ich mich auch nicht ganz so doll darauf konzentriert, war mit meinem großen sehr beschäftigt, im allgemeinen denke ich das es egal ist ob dick oder Dünn jede schwangerschaft ist anders, da würd ich mich nicht so verückt machen ;P

  • von GeteiltesHerz am 11.04.2011 um 20:23 Uhr

    Hallo,

    also lass dich da mal nicht verrückt machen, nur weil wir 3-6 mal hier geschrien haben, heisst das ja nicht, dass wir “Gefühlsunempfindlich” sind. Die dünnen Damen können sich das immer nicht vorstellen 😉
    Als uch habe meine Zwerge bereits ab der 14 Woche gespührt. Meine Kinder waren immer abends sehr aktiv, tagsüber haben die immer geschlafen. Aber wehe Mama wollte zu Bett. dann sind die aber in Wallung gekommen. Meiustens konnte ich erst schlafen, wenn ich noch mal kurz duschen gegangen bin. Dann hatte ich ein Zeitfenster von 30 min, in denen ich einschlafen konnte 🙂
    Ab der 16 SSW hat mein Sohn regelmäßige Ausbrechversuche gestartet. War ja auch eng bei mir, und seine Schwester war ja nun mal auch keine Zierliche 😉 Wenn ich mich auf den Rücken gelegt habe, oder auf die Seite, dann hat er immer seinen Kopf nach aussen gestreckt. Konntest es richtig sehen. Meine kleine Schwester war immer total fasziniert, und angeekelt zuu gleich.
    Meine Tochter lag unten, die hat sich nach außen nicht so bemerkbar gemacht. Dafür haben sich ide zwei regelmäßig in die Köppe bekommen. Ich habe sogar Beweisfotos, wie Jonas seine Kleine Schwester im Uterus BOXST. Ja immer auf meine Kosten… 😀
    LG

Ähnliche Diskussionen

Kindsbewegungen am ende der schwangerschaft Antwort

Kasia1985 am 10.06.2012 um 18:25 Uhr
Hallo mamis, Ich brauche mal eure erfahrungen!ich bin jetzt 38+3 ssw und meine kleine hat mal Tage wo sie sich mal mehr und dann mal weniger bewegt!zur Zeit ist das Thema kindstot im mutterleib ja auch in den medien...

Spüre die Kindsbewegungen nur im Unterbauch!!? Antwort

FrauPfirsich am 27.08.2012 um 00:08 Uhr
Hallo ihr lieben (bald) Mamis 🙂 Bin jetzt in der 24.SSW und wir freuen uns wie wahnsinnig auf die kleine Maya :)) Spüre das kleine Bauchtierchen auch schon gaaaaaaanz fleißig (heute fast non stop). Allerdings...