HomepageForenMamiSchwangerschaftKopf liegt tief im becken

Kopf liegt tief im becken

Selma29am 05.06.2012 um 13:34 Uhr

hey hab mal ne frage hatte heute frauenartz termin ctg war gut keine wehe bin jetzt 37 woche als die ärtzin mein bauch abgetastet hat meinte sie das der kopf tief im becken liegt heist das es es bald los geht??????bewege mich auch sehr viel im moment was glaubt ihr endbindungstermin ist 30.6

Nutzer­antworten



  • von Verena11 am 06.06.2012 um 11:42 Uhr

    Hi!
    Bei mir ist es so ähnlich, schon in der 35. Woche lag der Kopf sehr tief und Ende der 37. Woche meinte meine Ärztin auch, dass das Baby evtl. vor dem Termin (16.6.) kommt (da nun auch der Mumu weich ist und fingerkuppengeöffnet). Naja, es tut sich aber noch nichts und Baby macht sich`s noch immer in meinem Bauch gemütlich 😉
    Aber der Sache mit dem Blasensprung kann ich zustimmen.. würde vermutlich in dem Fall mich auch mit dem Auto ins KH bringen lassen!
    Lg V (38+4)

  • von Klettermama am 05.06.2012 um 21:33 Uhr

    Das ist vorallem wichtig für dich, sollte die Fruchblase platzen.
    Wenn das Köpchen das Becken abdichtet, kannst du im Auto sitzend transportiert werden (also dein Mann dich fahren, oder wer auch immer :-)), Wenn das Köpfchen nicht fest sitzt und die Fruchtblase platzt, dann solltest du einen Krankenwagen rufen, denn du musst liegend transportiert werden, damit nicht mehr ausläuft und Nabelschnur sich verheddern kann, z,B, um den Hals deines Babys.
    So hat man es uns im Geburtsvorbereitungskurs gesagt und auch der Arzt hat mit dieser Info grünes Licht für einen sicheren Transport im Auto gegeben.
    Das heißt allerdings nicht, dass es nun losgeht 😉

  • von Selma29 am 05.06.2012 um 15:53 Uhr

    danke dir für deine antwort wünsche dir auch alles gute und viel glück und du hast vollkommen rescht hauptsache alles geht gut 😉

  • von zinia am 05.06.2012 um 15:03 Uhr

    Ich komme auch grade vom FA. Mein ET ist der 7.7., also nur 7 tage später. Bei mir ist auch alles okay und ich hatte 2 ganz leichte Wehen und das Kopfchen ist auch schon sehr weit unten, zwar noch nicht tief und gest, aber eben schon so tief, dass ich bei einem Blasensprung nicht mehr liegend ins KH fahren müsste. Ich habe dann auch gefragt, ob es möglich ist, dass sich mein kleiner vorzeitig auf den weg machen könngte oder ob irgenderwas abzusehen sei. Die Antwort war, dass wenn er das wüsste, dann würde er nicht mehr hier sitzen, dann hätte er schon längst im Lotto gewonnen. Das einzige was er weiß ist, dass es hier keine Regel gibt und das er nix weiß und wir einfach abwarten müssen.
    Die Antwort war nicht das was ich mir erhofft habe und ist bestimmt auch nicht was du dir erhofft hast. Aber das wichtigste ist ja, dass alles gut ist und das Kind gedeiht und weiterhin gut versorgt wird.
    Wünsch dir alles Gute und noch ein bisschen Geduld.

Ähnliche Diskussionen

Baby tief im Becken Antwort

erdbeerschnute3 am 29.02.2012 um 22:54 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich war vor 2 Wochen bei meiner FA und alles war wie immer super. Der Wehenschreiber hat keine Wehen angezeigt und der Kleinen geht es prima. Ich bekomme leider seit der 26.SSW öfter einen harten...

Starke Senkwehen in der 34. SSW, Baby liegt schon tief im Becken, nochmal zum FA? Antwort

Kleinmueh_90 am 09.06.2011 um 08:41 Uhr
Guten Morgen Ihr lieben 🙂 Ich habe mal eine Frage weil ich etwas verunsichert bin. Ich habe seid der 32.SSW ab und zu Senkwehen gehabt. ( plötzlich starke unterrückenschmerzen und Unterleibsschmerzen) Hatte am...