HomepageForenMamiSchwangerschaftLange Autofahrt in der SS.???

Lange Autofahrt in der SS.???

Schmunzelineam 04.06.2012 um 21:15 Uhr

Hallo ihr Lieben,
leider ist vor 1 1/2 Wochen ein guter Freund ganz tragisch von uns gegangen, nun ist am Wochenende seine Beerdigung, aber in Polen. Das ist von uns ca. 900 km entfernt also ne ganz schön lange Autofahrt. Ich bin dann in der 37 SSW meint ihr ich könnte es mir zumuten so lange (als Beifahrer) Auto zu fahren? wir werden natürlich dort übernachten und erst ein oder 2 tage später wieder zurück fahren. Ich möchte mich so gerne auf diese art und weise ja noch bei ihm verabschieden und unbedingt mit fahren, aber es darf nicht gefährlich sein für mich und mein Kind.

Nutzer­antworten



  • von ReikeundMarie am 05.06.2012 um 19:54 Uhr

    Hallo mein herliches Beileid an euch 🙁
    Also,
    mein Frauenarzt hat mir damals von einer Fahrt die länger als 3Std. dauert abgeraten, weil er meinte das lange sitzen wäre absolut nicht gut für eine “Hochschwangere”. Ich würde mich aber an deiner Stelle einmal kurz rückfrage mit deinem Arzt halten.

  • von Doppelherz2 am 05.06.2012 um 10:49 Uhr

    Auch mein Herzliches Beileid!
    Ich war damals in der 21 ssw. und bin selber! 800km gefahren, natürlich mit Pausen alle 2 Stunden! Du bist aber schon weiter in der 37ssw., wenn du Dich gut fühlst und ansonsten alles in Ordnung ist, würde ich auch fahren. Wenn du Dir trotzdem unsicher bist, konsultiere Deinen FA noch! In Polen gibts ja auch Ärzte, wenn was sein sollte.

  • von Klettermama am 05.06.2012 um 10:03 Uhr

    Also wahrscheinlich spricht nichts dagegen, aber ich würde mir dennoch das OK vom FA einholen, es dei denn, du warst schon da und es sind keinerlei Anzeichen dafür da, dass dein Baby evtl. vor Termin kommt.
    Also wenn du auch damit zurecht kommst, sollte das dann kein Thema sein.
    Ich hätte so lange Fahrten nicht mehr machen können/ wollen. Ständig Übungswehen und harter Bauch, dann ständig das Gefühl, ich müsste aufs Klo, Wasser in den Beinen usw.. Aber wenn es Dir gut geht,…

  • von Morgenrot_HB am 05.06.2012 um 08:37 Uhr

    Hallo,

    mein Beileid zum Verlust eures Freundes.
    Ich kann gut verstehen, dass du dich verabschieden möchtest.

    Die Fahrt an sich sehe ich auch nicht als problematisch, solange ihr genug Pausen macht.

    Ich würde mir eher Gedanken darüber machen ob ich damit zurechtkäme mein Kind notfalls im Ausland zu bekommen, falls es früher kommen möchte. Meine Tochter kam bei 37+0 völlig ohne Vorankündigung. Am mittag Blasensprung, am nächsten Tag am Nachmittag war sie da.

    Darüber würde ich nachdenken und ggf. schonmal dafür Vorbereitungen treffen. Also Kliniktasche, Babysachen und Babysitz auch mitnehmen. Nur vorsichtshalber.

    Wünsche dir alles Gute,

    liebe Grüße,

    Nicki

  • von onyes am 05.06.2012 um 07:57 Uhr

    Erstmal mein herzliches Beileid!
    …zu deiner Frage: Ich denke die Fahrt dorthin ist unbedenklich solange es Dir gut geht, denke nur daran ausreichend Pausen einzulegen. Sonst wünsche ich Dir alles gute und ne schöne Restschwangerschaft. LG Anni

  • von carlagirl am 05.06.2012 um 06:53 Uhr

    Wenn bei dir alles ok ist, dann sollte das kein Problem sein…wir sind in meiner ersten ss auch 750km gefahren war in der 38ssw, alles gut gegangen, mussten paar mal anhalten zum Beine vertreten, aber das macht man ja auch sonst bei längeren Autofahrten….Gute Fahrt 🙂 tut mit leid mit deinem Freund 🙁

  • von Feuermelder am 05.06.2012 um 01:25 Uhr

    Wenn du dir nicht sicher bist,das du dir das zumuten kannst besprech das mit deinem Arzt der wird dir sagen können ob es okay ist oder nicht.
    Aber wenn du keine Wehen oder sontige Sachen hast,ist das denke ich kein Problem und zu machen.

  • von Meine_Herrin am 04.06.2012 um 22:37 Uhr

    Warum denn nicht? Solange du dich wohlfühlst. Was soll denn großartig passieren, wenn du die meiste Zeit sitzt?
    Legt immer mal wieder eine Pause ein, lauft ein Stück. So wie es bei langen Autofahrten allgemein empfohlen wird.

  • von gondoliera am 04.06.2012 um 22:23 Uhr

    also wenn du dich wohlfuehlst und kein gefahr verfruehter wehen bestehen warum nciht?:) ich selbt bin inmeiner ss 4 mal geflogen, zwar nicht so spaet aber mein kind ist kerngesund in der 41 woche gekommen und bis dahin haste ja noch n monat;)

Ähnliche Diskussionen

Anfallsartig Herzrasen, Atemnot und Schwindel in der 32 SSW - Krankenhaus oder abwarten? Antwort

Morgenrot_HB am 03.09.2011 um 14:45 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich habe eben ganz in Ruhe den Wickeltisch für meine Maus eingeräumt, als ich plötzlich einen extremen Schweißausbruch bekommen habe. Mir liefen die Schweißperlen geradezu das Gesicht herunter und...

Schwangerschaftsdiabetes?! 🙁 Antwort

JennyLara am 10.04.2012 um 10:27 Uhr
Hallo Ihr Lieben! Ich bin gerade ein wenig verwirrt. Ich war vor 2 Wochen zum Zuckerbelastungstest. nüchtern war der BZ 104, dann habe ich diesen "leckeren" Saft bekommen, danach war der BZ auf 140 und nochmal eine...