HomepageForenMamiSchwangerschaftLangstreckenflug Mitte / Ende 7. Monat?

Langstreckenflug Mitte / Ende 7. Monat?

Erdbeere2022am 16.01.2013 um 12:29 Uhr

Hallo ihr lieben,

habt ihr Erfahrungen mit Langstreckenflügen im letzten Trimester?
Mein Schwager heiratet und dafür fliegen wir in die Heimat – d.h. Ein ca 7stündiger Flug steht uns bevor. Natürlich werde ich meine FA fragen, ob das gesundheitlich ohne Folgen bleibt, aber da ich bis jetzt eine komplikationsfreie SS hatte und auch kein Verdacht auf eine Frühgeburt besteht denke ich, das es kein Problem sein sollte. Ist jemand von euch im letzten Drittel der SS geflogen? Gab es Probleme oder irgendwelche Zwischenfälle bei euch?

Danke für eure Antworten!

Erdbeere + Apfel (19+0)

Mehr zum Thema Frühgeburt findest du hier: Frühgeburt

Nutzer­antworten



  • von Seelentanz am 17.01.2013 um 18:22 Uhr

    Informiere dich vorab auch, wegen Ärzten etc. in der nähe. Manchmal gibt das einem auch viel Sicherheit, wenn man weiß wo man im Notfall hin kann!

  • von Erdbeere2022 am 17.01.2013 um 14:22 Uhr

    Ich wäre beim Hinflug in der 28. SSW und beim Rückflug in der 29. SSW, also eigentlich noch “weit” entfernt vom Geburtstermin. @ Mutti2005 das tut mir sehr leid für dich und dem Arzt sollte man Anklagen… Danke für Eure Erfahrungen, es ist interessant die verschiedenen Meinungen zu hören. Einen sogenannten Wetterschock wird es kaum geben, ist dort zurzeit auch ziemlich kalt 🙂

  • von Seelentanz am 17.01.2013 um 11:24 Uhr

    @janette
    wegen dem Druck hatte ich mich vorher auch genau informiert, und es gibt da eigentlich keinerlei Probleme. Da der Druck im Flugzeug ja angeglichen wird, passiert nichts. (ausser das Flugzeug hat einen Schaden)

    Meine Mutter ist vor 33 Jahren als sie mit meiner Schwester im Uten Monat war noch in die USA geflogen (11Std) und es gab keinerlei Probleme. Sie war davor beim Arzt, hat alles kontrollieren lassen, hat sich Kompresionsstrümpfe besorgt und ist egelmäßig aufgestanden.
    Es kommt wohl auch drauf an mit welcher Fluglinie man fliegt (!?)

    Jeder muss für sich selbst entscheiden ob er in dem letzten Trimester noch fliegt oder nicht, auf jeden Fall ist der Druck nicht gefährlich. Habe dazu mehrere Studien gelesen.

    Ich hatte weder beim Start noch bei der Landung irgendwelche Probleme. Ok ich fliege aber auch 1-2x im Jahr und bin das vielleicht einfach gewohnt.

    Und wegen dem nicht mehr sitzen können, deswegen soll man ja immer mal wieder aufstehen um durchs Flugzeug zu laufen.

    Es gibt wohl auch sehr viele Frauen die gerade zum Schluß noch irgendwohin fliegen um ihr Kind in ihrer Heimat zur Welt zu bringen. Die fliegen dann meist um die 38 Woche rum. Nur muss man hier vorsichtig sein, da die Fluggesellschaft eine Mitnahme verweigern kann.

  • von Mutti2005 am 16.01.2013 um 20:03 Uhr

    Hallo
    Ich persönlich Rate davon ab aber am Ende ist es ja deine Entscheidung. Ich persönlich würde nur nie wieder in der SS fliegen da ich sehr schlimme Erfahrungen gemacht habe. Ich hatte eine nabeltrombose und dadurch konnte mein Kind nicht mehr versorgt werden und dadurch ist es gestorben. Leider. Aber dazu kommt noch das sich die dumme FÄ um 5 Wochen verrechned hat und ich nicht in der 34 Woche sondern in der 39 Woche gewesen bin und nicht mehr hätte fliegen dürfen. Aber so ein Arzt gibt es zum Glück nicht so oft und dir wünsche ich nur alles gute wenn du fliegst und Versuch alles damit es dir und dem Baby gut geht. Auf alle Fälle Thrombose Strümpfe tragen und nicht zu viel sitzen. Pass auf euch auf wenn ihr fliegt.
    LG
    Mutti2005 31+1

  • von janette23 am 16.01.2013 um 18:50 Uhr

    Hallo.
    Ich kann es dir leider nur abraten.
    Ich bin in der 24 SSW geflogen, und als ich angekommen bin hatte mein Kleiner sozusagen ein Trauma wegen des Drucks im Flugzeug (so hat es mein FA gesagt).
    Am schlimmsten ist es wenn du von einem kalten ort also zur zeit deutschland so voller schnee, in ein warmes Land fliegst, da kriegt das Baby auch einen Schock.

    Das ist das was bei mir war 🙂

  • von feliz8805 am 16.01.2013 um 16:05 Uhr

    also ich bin zwar nicht geflogen, aber ich habe sogar nen kinobesuch unterbrochen, weil ich nicht mehr sitzen konnte…..

  • von Erdbeere2022 am 16.01.2013 um 15:27 Uhr

    Danke dir für die guten Tipps 🙂 !
    Also du hattest keine Probleme beim Start/Landung richtig? Das ist das einzige was mir sorgen macht son bisschen

  • von Seelentanz am 16.01.2013 um 12:43 Uhr

    Ich bin zwar im zweiten Trimester geflogen, aber ich habe mich davor etwas informiert.
    Also erstens brauchst du eine Bescheinigung vom Arzt, dass es für dich unbedenklich ist zu fliegen, und du musst die den Reiseveranstalter/Flugfirma informieren. Die haben da nochmal eigene Regeln, und können zum Teil einen Flug auf “verbieten”.

    Ansonsten, besorg dir Kompressionsstrümpfe, und achte darauf, dass du viel trinkst. Zudem solltest du während dem Flug immer mal wieder aufstehen (ein Gangplatz ist zu empfehlen).
    Was den Druck angeht, musst du dir keine Gedanken machen! Da gibt es Studien zu, die belegen, dass es unbedenklich ist.

    Was die Kontrolle am Flughafen angeht, also dieses Detektor ding, wurde mir gesagt, dass es unbedenklich ist. Wenn dir das aber zu unsicher ist, frag vorher beim Flughafen nach, ob es auch eine Möglichkeit gibt (über abtasten z.b.) den Detektor zu umgehen.

    Ich wünsche dir einen guten Flug 🙂