HomepageForenMamiSchwangerschaftMinderjährig & schwanger – Ärger mit dem Jugendamt?!

Minderjährig & schwanger – Ärger mit dem Jugendamt?!

JRanziam 03.03.2011 um 21:15 Uhr

Meine Mutter meinte gestern zu mir, dass die Zukunft schwierig wird für uns wegen dem Jugendamt – dass wir zu x Terminen müssen und das die ier zu Hause alles kontrollieren etc ..
Stimmt das ?

Und gleich noch eine Frage hinterher.
Kann ICH entscheiden, als 17jährige wer das Sorgerecht bekommt – ob meine Mutter oder mein Freund (20) ?! Meine Mutter ist der Meinung, dass ich meinen Wunsch äußern kann, sie dazu aber das letzte Wort hat. Ich hab es aber auchim Internet immer anders gelesen. Und eine Bekannte war auch mit 17 schwanger und durfte es allein entscheiden.

Danke schonmal voraus. 🙂

Nutzer­antworten



  • von JRanzi am 11.03.2011 um 12:37 Uhr

    Ja, das haben wir gestern auch erfahren. Das werden wir auch machen 🙂

  • von SweetVampyre88 am 08.03.2011 um 21:42 Uhr

    Die vaterschaftsanerkennung kann man auch schon vor der Geburt machen. Und das mit dem Sorgerecht auch.

  • von JRanzi am 04.03.2011 um 17:56 Uhr

    Das mit der Vaterschaftsanerkennung war sowieso von anfang an klar 🙂
    Das wollte mein Freund auch.

  • von SugarMummy am 04.03.2011 um 13:15 Uhr

    Also das Jugendamt stellt dir auf jeden fall eine Hebamme zur seite, die auch noch 1 jahr nach der Geburt nach dir schaut, und wenn du nicht möchtest, dass deine Mutter das Sorgerecht bekommt, dann übernimmt es auch das Jugendamt bis du 18 bist. Ich wünsche dir alles Gute!

  • von ramona23 am 04.03.2011 um 11:23 Uhr

    Hallo, ich bekam mein erstes Kind auchmit 17 Jahren und bei mir war es so, dass das Jugendamt die Vormundschaft übernommen hat und ein halbes Jahr später als ich 18 wurde hatte ich das alleinige Sorgerecht. Bei mir war kein einziges Mal einer vom Amt da und hat irgendwas wissen wollen. Es ist zwar ein bißchen Papierkram, aber das wars dann auch schon. Was ich dir rate, du solltest eine Vaterschaftsanerkunnung von dem Vater deines Kindes gleich nach der Geburt machen lassen. Falls irgendwas mal mit dir sein sollte ist somit geklärt wer der Vater ist. Ist dann später mit heiraten auch einfacher, hab ich letztes Jahr festgestellt. Wünsch dir alles Gute und Kopf hoch!!

  • von JRanzi am 04.03.2011 um 06:53 Uhr

    Um ehrlich zu sein ist meine Mutter die letzte der ich das Sorgerecht geben wollen würde. Aber das liegt ganz einfach an der Vergangenheit und unserer Situation. Wir verstehen uns seit Jahren gar nicht mehr.
    Und zum Glück weiß ich, dass mein Freund mich nicht mit dem Kind im Stich lassen würde – er hat das alles (Schwangerschaft, Entbindung etc) alles schon mal durch 🙂 Er weiß also wie schwierig es auch werden kann.
    Außerdem werde ich 4 Monate nach der Geburt 18 ..

  • von Schninchen_Ich am 03.03.2011 um 23:22 Uhr

    also ich bin mit 17. schwanger geworden und bin jetzt 18 und das ist keine risikoschwangerschaft und man kann auch normal entbinden!!

    ich würde aber das sorgerecht deiner mutter geben, da du nie sagen kannst was mit dir und deinem freund passiert. den eine schwangerschaft und dann wenn das kind da ist, ist nicht einfach und oft geht dann alles in die brüche.

    und ja der tipp mit schule fertig machen und ausbildung. jaa das ist sehr gut. ich mach auch grad meinen abschluss noch fertig und meine eltern unterstützen mich so arg das ich sogar meine ausbildung machen kann! also halt dich ran 🙂

  • von Sarah_Sophia am 03.03.2011 um 22:28 Uhr

    Mach dir keine Sorgen darüber. In vielen Fällen übernimmt das Jugendamt das Sorgerecht bis zum 18. Geburtstag der Mutter. Wichtig ist nur, dass du dir Gedanken über eine Ausbildung machst. Du musst nicht jetzt suchen, aber mach eine, falls du nicht schon dabei bist natürlich. Mach auf jeden Fall Schule oder Ausbildung zuende. Ohne hast du kaum Zukunft, sollte es mit deinem Freund mal in die Brüche gehen (hoffentlich passiert das nicht). Erkundige dich auch beim Jugendamt über Hilfe von denen.
    Die bieten in vielen Städten den sogenannten Familienbesuch an. Da kommen die nach der Geburt vorbei und du kannst Fragen stellen bzw. die geben dir Tipps.

    Was du aber auch beachten musst, ist, dass du wahrscheinlich nicht normal entbinden kannst, sondern vermutlich per Kaiserschnitt, wenn du dann noch 17 bist. Wenn du schon 18 sein solltest, kommt es auf die Empfehlung deines Arztes/deiner Ärztin an. Aber geh zu allen Untersuchungen. Das ist wichtig, weil du vermutlich als Risikoschwanger giltst. LG

  • von bianka1812 am 03.03.2011 um 21:48 Uhr

    na sicher darfst du entscheiden wer das sorgerecht bekommt, es sei den du wärst zurückgeblieben oder so…… biste ja net….
    du kannst auch direkt sagen das du das sorgerecht mit 18 direkt wieder zurückbekommen möchtest!
    wenn alles bei dir in ordnung ist wirst du keine probleme mit dem jugendamt haben!
    die freundin meiner schwester war 15 als sie schwanger war, und 16 als sie entbunden hat, sie musste auch nicht ständig zu irgentwelchen terminen!!! du musst halt die u-untersuchungen alle einhalten und dann passiert da nichts!
    und zu deiner ma, in der beziehung hat sie nicht das letzte wort, sondern das jugendamt! du und das baby steht an erster stelle und hinten an steht deine mutter!
    lg und alles gute

Ähnliche Diskussionen

Schwanger? Antwort

Raika18 am 21.08.2017 um 01:41 Uhr
Hallo ihr Lieben ! Ich bin mir etwas unsicher und wollte jetzt mal eure Meinung hören. Ich habe mir im Juni meine Spirale ziehen lassen, seitdem ungeschützter GV. Im Juli hatte ich meiner Meinung nach Anzeichen die...

Schwanger zur Massage?? Antwort

BlunaLuna am 06.07.2011 um 13:37 Uhr
Hey Mädels, hab zu meinem Geburtstag einen Gutschein für eine Ganzkörper Massage mit heißen Ölen geschenket bekommen. Der Termin ist am Samstag Nachmittag und freu mich schon 🙂 Hab da heute angerufen und wollte...