HomepageForenMamiSchwangerschaftMögliche Arbeit für ungelernte in der Schwangerschaft und schwanger bewerben

Mögliche Arbeit für ungelernte in der Schwangerschaft und schwanger bewerben

Meine_Herrinam 20.12.2011 um 14:22 Uhr

Ich habe ein kleines großes Problem, das hier vielleicht einige kennen.
Schwanger und arbeitslos, keine gute Mischung meiner Meinung nach.

Eigentlich war es in meiner alten Arbeitsstelle vereinbart, das ich nach auslaufen meines Vertrages Ende November unbefristet übernommen werde.
Ich habe als Servicekraft bzw Verkäuferin in einen Kleinstbetrieb als einzige Angestellte gearbeitet als ich schwanger wurde.
Die Arbeit war schlecht bezahlt und ich war 6 Tage die Woche auf Arbeit, aber ich hatte Arbeit.
Gelernt habe ich Köchin und schon einige Jahre in diesen Beruf auch gearbeitet, als ich allerdings nichts in meiner Heimat fand (nach einigen Jahren des Herumreisens, wollte ich wieder zurück), habe ich den kleinen Betrieb angefangen.

Nun war es so, das bei mir die Schwangerschaft nicht gleich festgestellt wurde und ich aufgrund der Beschwerden 3 Wochen krank geschrieben war. Nach meiner Krankschreibung wollte ich so fair sein und habe meiner Chefin die Wahrheit gesagt und ihr das Angebot unterbreitet, das ich noch bis zum Mutterschutz für sie arbeite. Schließlich bin ich nicht dumm und erwarte weiterhin das sie mir den versprochenen unbefristeten Vertrag gibt, aber erschleichen wollte ich mir den Vertrag auch nicht, da ich die ganze Zeit mit meiner Chefin zusammen arbeite. Wer hat da schon Lust auf Spannungen?
Meine Chefin lehnte ab und ich war plötzlich arbeitslos.

Kein Problem könnte man denken, schließlich bin ich eine gelernte Fachkraft mit Berufserfahrung, aber ich kein aufgrund meiner SS keinerlei Essen riechen. Andere Beschwerden halten sich noch in Grenzen, aber mein Geruchssinn….

Lange Rede, kurzer Sinn:
Als was kann ich nun noch arbeiten? Als ungelernte Kraft?
Regale einräumen, das ist klar, aber sonst? Gastronomie fällt komplett weg. Im Büro bekommt man als ungelernte nichts.

Und habt ihr Erfahrungen damit, euch als Schwangere zu bewerben?
Ich wäre gerne so fair und will mir keinen Job erlügen, aber ich glaube kaum das ich dann noch Chance habe.

Habt ihr Erfahrungsberichte oder Tipps für mich?

Nutzer­antworten



  • von CryingChildren am 22.12.2011 um 15:22 Uhr

    du hast anspruch auf mutterschutz, wenn du kurz nachdem du den vertrag unterschrieben hast, erzählst dass du schwanger bist. dann kann der chef dir nicht mehr kündigen, da du kündigungsschutz hast und wenn er fies ist, lässt du dir ein beschäftigungsverbot vom fa wegen stress ausstellen.
    du musst ja nach dem erziehungsjahr nicht in die alte firma zurück.
    so hast du zumindest mutterschafts- und elterngeld gesichert.
    liebe grüße

  • von rebeccababy am 21.12.2011 um 09:53 Uhr

    @ lillith1983: das von der chefin ist rechtlich okay- der vertrag war ja befristet und noch kein neuer unterschrieben…
    Eine Schwangerschaft zu verschwiegen, bedeutet aber auch, keinen anspruch auf Mutterschutz und Arbeitszeitenregelung, sowie das riskieren einer Kündigung innerhlb der Probezeit, sobald es sichtbar wird….

  • von lilith1983 am 21.12.2011 um 09:38 Uhr

    Du musst nicht sagen, dass du schwanger bist! Rechtlich bist du da auf der sicheren Seite. Regale einräumen würde ich dir nicht empfehlen, das habe ich auch schon neben dem Studium gejobbt und ist ne Knochenarbeit, je nachdem, welche Abteilung man hat, viel bücken und schlechte Haltung, ab dem 6. Monat wird dir das evtl. zu viel. Und viel stehen soll man dann ja auch nicht mehr – ich denke es wird sehr schwer etwas zu finden, kannst du dich nicht Arbeitslos melden??? Ich würde auch einmal gesetzlich prüfen, ob es rechtens ist, dass deine Chefin ihre mündliche Aussage, dich unbefristet zu übernehmen, zurückgezogen hat, weil du schwanger bist (Bandwurmsatz hehe). Das ist Diskriminierung! N

  • von silentpaws am 21.12.2011 um 09:09 Uhr

    Kann man einen neuen Job finden und bewusst verschweigen schwanger zu sein? Dass man das bei seiner bisherigen Arbeit kann ist ja logisch aber gleich bei einer neuen Stelle?

    Ich kann mir das gesetzlich nicht als korrekt vorstellen.

    Andererseits, wer stellt einen schon ein….

    Nochmal andererseits, weshalb willst du ausgerechnet jetzt noch einen neuen Job finden? Also natürlich ist das super wenn du arbeiten willst aber hinterher geht es doch auch noch gut und wenn du sowieso schlecht bezahlt warst, kannst du ja erstmal weiter leben wie bisher.

  • von CryingChildren am 21.12.2011 um 08:43 Uhr

    hey.
    wenn man noch nichts sieht, würde ich die ss nicht ansprechen (auch wenn der chef fragen sollte, musst du das nicht beantworten), das geht niemanden etwas an und du hast bessere chancen einen job zu finden.
    liebe grüße

  • von rebeccababy am 20.12.2011 um 14:51 Uhr

    hm.
    ich denke das wird schwierig werden einen job zu kriegen, da du schwanger bist und die chefs ein BV oder Krankenscheine wittern….

    Da du erfahrung im Service hast, versuchs doch mal bei einzelhändlern als Aushilfe- Empfehlen kann ich dir Rossmann- die zahlen gut und die Arbeitsbedingungen sind absolut zu verkraften- aber vollzeit wirst du vermutlich nicht angestellt:(.

  • von Silke1980 am 20.12.2011 um 14:44 Uhr

    Oh das kenne ich mit den Gerüchen vom essen ich war Servicekraft auf einem Fahrgastschiff…wenn da das essen aus dem fahrstuhl kam..oh oh
    Was mir so auf die schnelle einfällt sind Inventuren ist nicht viel aber erstmal was nebenbei..
    Und ich würde versuchen an eine kasse zu kommen Marktkauf,Real…

Ähnliche Diskussionen

Schwanger, 2 mögliche Väter :-/ Antwort

lostfeelings am 16.08.2017 um 11:51 Uhr
Hallo, ich habe gerade erfahren, dass ich schwanger bin. Es gibt leider ein Problem. Es kommen 2 Väter in Frage. Mein zyklus dauert ca 30 Tage (Mai und Juni nur 28). Hatte meine letzte Periode vom 15 auf 16 Juli....

Schwanger & arbeit im Netto Markendiscount Antwort

michelledie am 20.02.2014 um 19:30 Uhr
Hallo ich bin in der 11 ssw letzte woche ging es mir nicht gut Müdigkeit etc. Habe mich also bei der arbeit krank gemeldet mein vl hatte mich total angemacht ich soll mir ein beschäftigungsverbot verbot geben lassen...