HomepageForenMamiSchwangerschaftMyome in der Schwangerschaft – Wer hat Erfahrungen ??

Myome in der Schwangerschaft – Wer hat Erfahrungen ??

mausi66600am 13.04.2012 um 17:41 Uhr

Hallo!
Ich habe mal eine Frage:
Ist es gefährlich, wenn wan schwanger ist und Myome in der Gebärmutter hat? Ich habe mal danach gegoogelt und es ist teilweise erschreckend, was man darüber liest. Sie können während der Schwangerschaft durch die vermehrte Hormonproduktion wachsen und das Baby einengen, ihm sogar die Nährstoffe wegnehmen. Im schlimmsten Fall führt das zu Fehl- oder Frühgeburten.

War von euch schon eine schwanger und hat Myome in der Gebärmutter gehabt? Haben sie die Schwangerschaft irgendwie beeinflusst? Habt ihr trotzdem eure Babys normal zur Welt gebracht?

Über eure Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.

LG

Nutzer­antworten



  • von yasaraga am 16.04.2012 um 10:32 Uhr

    Hi, ich hatte auch ein Myom in der Schwangerschaft. An sich kein Problem, kommt drauf wo in der Gebärmutter es ist und wie groß.Meins war am Anfang direkt neben dem Gebärmutterhals, was nicht so gut für die Geburt gewesen wäre. Aber dank des Wachstums der Gebärmutter ist das Myom gewandert und das Problem war erledigt. Auch ist das Myom während der Schwangerschaft gewachsen, es war am Ende ca. 4 cm. Die Horrorgeschichten, die du bei Google gelesen hast, sind völliger Schwachsinn. Meine Schwangerschaft war trotz des Myoms absolut normal. Also keine Sorgen machen!

  • von mausi66600 am 16.04.2012 um 10:01 Uhr

    Hat denn keiner weiter Erfahrungen damit? Schade ;-(

  • von mausi66600 am 14.04.2012 um 08:06 Uhr

    Danke für eure Antworten. Jetzt bin ich schon ein wenig erleichtert. Ich war ja bei einem anderen FA, weil meine im Urlaub ist. Und da hat man auf dem Ultraschall halt so kleine schwarze Schatten gesehen. Sie waren aber auch um einiges größer wie die Fruchthöhle.
    Am Montag habe ich einen Termin bei meiner FÄ. Mal sehen, ob sie diese Schatten auch sieht.
    LG

  • von Tonia2 am 13.04.2012 um 23:02 Uhr

    Hallo!
    Ich hatte auch Myom in der Schwangerschadft und schon davor. So ca. 2 cm groß. Da sah meine Ärztin kein Problem. Solange es nicht zu groß ist, ist das kein Problem. Das wurde dann beim Kaiserschnitt, weil es gleich “vorne” dran war, einfach mit entfernt(haben sie mir dann hinterher gesagt). Kaiserschnitt war aber nicht aus diesem Grund!
    Red mit deinem Arzt und hör auf zu googeln!!! Das hat mir noch nie gut getan, denn man liest halt oft den allerschlimmsten Fall!
    Mach dir nicht zu viele Sorgen, ich glaube das ist nichts Außergewöhnliches!
    Gruß Tonia

  • von whitebambi am 13.04.2012 um 19:09 Uhr

    ich habe es an der gebärmutter und meine ärztin sagte zu mir solange wie es nicht wächst muss ich mir keinen kopf machen.versuche das thema nicht zu googlen weil habe ich auch gemacht und mir nen riesen kopf gemacht.rede lieber mit deinen arzt drüber was du für angst hast um dein baby.jetz bin ich mama einer süssen kleinen 15 tage alten prinzessin

Ähnliche Diskussionen

Citalopram und Schwangerschaft - Erfahrungen?! Antwort

ninjanight am 22.01.2013 um 10:30 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und möchte gern die frage stellen, ob jemand von Euch in seiner Schwangerschaft Citalopram genommen hat? Im letzten Jahr hatte ich einen Burn-Out und sie wurden mir verschrieben,...

Schwangerschaft ? Antwort

RealTuch824 am 05.12.2017 um 12:55 Uhr
Hallo, Ich hätte eine Frage zu dem Thema Verhütung bzw. Schwangerschaft. Ich bin 18 Jahre alt , so als Information . Mein 1. Mal hatte ich am 31.10 dieses Jahres und mein Freund und ich hatten damals bis zu dem...