HomepageForenMamiSchwangerschaftSchilddrüsenwerte

Schilddrüsenwerte

erdbeerschnute3am 01.12.2011 um 20:35 Uhr

Hallo ihr Lieben,

am Anfang meiner Schwangerschaft waren meine Schilddrüsenwerte bei 3,8 bis 4,0 ist wohl normal. Meine FA meinte die Werte sind ihr zu hoch und ich soll zu meiner Hausärztin gehen. Die hat mich gleich wieder nach Hause geschickt und meinte die Werte sind normal. Sie hat mir dann gesagt, ich soll in 2 Wochen wiederkommen. Da waren dann meine Werte bei 2,3 und der Ultraschall meiner Schilddrüse hat auch nichts ergeben.
Meine FA hatte kurz dann mal erwähnt ich soll die Werte einfach nochmal überprüfen lassen im November, weil die nochmal schwanken können. Sie hat mich dann aber auch nicht mehr dran erinnert.
Jedenfalls war ich jetzt beim Blut abnehmen der Wert ist bei 3,5! Meine Hausärztin sagt, es ist alles ok und der Wert normal. Ich brauch mir also keine Sorgen machen. Naja aber meine FA meinte der Wert soll unter 2,5 sein. Was meine Hausärztin noch nie gehört hat und nicht verstehen kann.

Jetzt bin ich verwirrt, ich will nicht unnötig Medikamente nehmen und finde es echt doof mit diesen 2 unterschiedlichen Meinungen. Morgen versuch ich nochmal mit meiner FA zu telefonieren.

Ich wollte mal hören ob ihr vllt Erfahrungen habt mit dem Thema und vllt hat euch ja eure FA erklärt warum der der Wert unter 2,5 sein soll. Meine Hausärztin meinte nur, dass es in der Schwangerschaft normal ist, wenn die Werte schanken!

Jetzt mach ich mir ein wenig Sorgen. Die Kleine ist super entwickelt und es geht uns beiden gut. In 3 Wochen bin ich bei der Feindiagnostik.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Nutzer­antworten



  • von erdbeerschnute3 am 02.12.2011 um 11:14 Uhr

    So ihr Lieben ich hab mir jetzt in 2 Wochen nochmal einen Termin zum Blut abnehmen geben lassen und dann mal schauen, wie die Werte sind und wenn der TSH Wert nicht unter 2,5 liegt lass ich mir Hormone von meiner Hausärztin verschreiben. Eine Woche später bin ich dann auch wieder bei meiner FA und kann nochmal alles mit ihr besprechen!
    Vllt hab ich das Glück, dass der Wert wieder gesunken ist, wie beim letzten Mal…ansonsten versuche ich mir nicht so viele Sorgen zu machen, da am Montag die FA meinte, es ist alles in Ordnung mit unserer Kleinen!

  • von swooo am 01.12.2011 um 22:13 Uhr

    Zu den anderen Werten: Der T3 und T4 Wert wird vom Frauenarzt nicht mit bestimmt, da diese “Untersuchungen” von den Kassen nicht gezahlt werden und der TSH erstmal genug darüber aussagt ob etwas nicht stimmt.
    Deswegen wird man mit sowas gerne weiter zu anderen Ärzten geschickt… 😉

  • von Lullebie am 01.12.2011 um 22:09 Uhr

    Jetzt müsstest du noch wissen ob es die T3 oder die T4 Werte sind. Bei T4 wäre es zu niedrig und bei T3 zu hoch…frag noch mal nach oder geh zu einem Facharzt. Ich z.B. habe einen Wert von 0,7 bei T4,was mehr als zu wenig ist und muss Tabletten nehmen.

  • von swooo am 01.12.2011 um 22:07 Uhr

    Das Du von diesen unterschiedlichen Ärzten zwei Meinungen bekommst ist ganz normal, da Allgemeinmediziner und Frauenärzte mit unterschiedlichen Grenzwerten “arbeiten”.
    Bei Dir wurde nur der TSH-Wert bestimmt. In der Allgemeinmedizin wird ein Wert bis 4,5 in Regel als normal angesehen und auch nicht behandelt. Frauenärzte haben es hingegen lieber wenn der Wert bei Kinderwunsch und Schwangerschaft gen 1 tendiert, aber in jedem Fall unter 2,5 liegt. Das die Grenze bei 2,5 liegt ist auch noch gar nicht sooo lange her; vorher galten auch etwas höhere Werte in der Schwangerschaft als unbedenklich…

    Wenn Du Dir dennoch unsicher bist, such noch einen weiteren Allgemeinmediziner auf und vor allem müssen die Werte im Verlauf der Schwangerschaft weiterhin überprüft werden, da der Bedarf an Hormonen steigt, Deine Schilddrüse ggf. nicht hinterher kommt und der TSH-Wert vielleicht auf wirklich bedenkliche Werte steigt….

    Ich hab selber seit Jahren eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme täglich Medikamente. Meine Dosis wurde bis jetzt (22 SSW) schon zweimal erhöht, damit meine Werte im “guten” Bereich liegen… Nach der Geburt kann ich wieder auf meine alte, gewohnte Dosis umsteigen… Bei Dir kann es daher auch gut möglich sein, dass Du nur für die Zeit der Schwangerschaft Deiner Schilddrüse ein wenig auf die Sprünge helfen musst. Und auch sind das keine schlimmen Medikament mit fiesen Nebenwirkungen. Die geben Deinem Körper einfach nur das Hormon, welches er nicht mehr im Stande ist genügend selber zu produzieren…

  • von Mausemama85 am 01.12.2011 um 21:33 Uhr

    Hallo, also an deiner Stelle würde ich sofort deine Hausärztin wechseln. Weil deine Werte sind nicht ok/zu hoch, weder für eine Schwangere noch für eine nicht Schwangere Person. Wenn man mit der Schilddrüse probleme hat, sollte man sie regl. kontrollieren vor allem in der SS, da sie da wegen der Hormonumstellung sehr schwanken könne und es schlecht für dich und das Baby ist. Will dir keine Angst machen aber es kann zu einer Fehlgeburt kommen vor allem bei einer Frühschwangerschaft wenn die Werte zu hoch sind. Geh zu einer anderen Hausärztin die sich mit SD auskennt oder zu deiner FA und lass noch mal deine Werte machen. Alles Gute für dich und eine Gute SS. lg

  • von Klettermama am 01.12.2011 um 21:24 Uhr

    Hallo, so wirklich kenne ich mich damit auch nicht aus, hat mich aber dennoch mal interessiert. Es ist wohl tatsächlich normal, dass die Werte in den ersten 10-12 Wochen steigen, aber danach wieder abfallen. Was nun “normale” Werte sind kann man schlecht herausfinden. Ich persönlich würde wahrscheinlich auch erst mal nichts nehmen, wobei Jodtabletten in geringer Dosis jetzt keine negativen Auswirkungen haben. In der Stillzeit habe ich die auch immer genommen, weil der Bedarf erhöht ist. In drei Wochen bist du vielleicht schlauer. Bzw. ich würde da vielleicht auch mal zum Spezialisten gehen, wenn da die Wartezeiten nicht immer so lang wären… Ich weiß, konnte jetzt eigentlich nicht helfen weil ich damit nix zu tun hatte, aber wollte dich damit auch nicht allein lassen und hab mal versucht was brauchbares zu googlen. Leider nicht so erfolgreich. Alles Gute für Dich und noch eine schöne SS!

Ähnliche Diskussionen

Natürlicher Abgang, wie lange dauert die Blutung? Antwort

RamonaLD am 19.02.2013 um 08:47 Uhr
Hallo ihr Lieben, bin neu hier und ich hoffe das ihr mir weiter helfen könnt. Ich Schilder euch mal meine Geschichte. Ich hab am Silvester ein Test gemacht und der war positiv, ich war erstmal sprachlos, weil es nicht...

Blutungen gehabt in der 16 Ssw Antwort

Serinsonny am 12.01.2012 um 05:39 Uhr
Hallo ihr Lieben , ich bin immer noch so spät wach weil ich immer noch total unter schock bin .. Heute ging es mir total Super oder besser gesagt gestern ... so ungefähr um 9 Uhr hab ich mit meiner Besten Freundin...